stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Daily Talk
Benutzername
Kennwort
FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 13:46

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 27.01.2003, 10:12   #121
syracus
*****
 
Benutzerbild von syracus
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 31.107
Standard

Bernecker daily, Kurzfassung!

27.01: High-noon!

Bernie hat ein Problem, High-noon mit Klägern nach Fehlempfehlungen !

London kippt weiter ab, bald freier Fall....

syr
syracus ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser syracus die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 27.01.2003, 10:17   #122
syracus
*****
 
Benutzerbild von syracus
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 31.107
Standard



Yes........ Jahresziel erreicht, pers. Ziel übertroffen, 1.085 sind durch :....... Go Lümmel !

syr
syracus ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser syracus die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 27.01.2003, 10:17   #123
Vetinari
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 13.518
Standard

Nur ein wert grune in der FTSE 100

Alle schwergewicht dick im minus aber BP kommt an der 350 linie und konnte der FTSE kurzfristige bremsen. VOD auch konnte ein boden bei 110 finden.


Gurken sind raus , jetzt kommen die profis ... mal sehen was sie machen
Vetinari ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Vetinari die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 27.01.2003, 10:20   #124
4604
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von 4604
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 22.662
Standard

tag all

SMI unter okt. lows : :

ob germas 2620 hält :
4604 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser 4604 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 27.01.2003, 10:32   #125
chickenrun
Alles fuer die Katz...
 
Benutzerbild von chickenrun
 
Registrierungsdatum: Feb 2002
Beiträge: 1.277
chickenrun eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

So mein Optimismus kennt keine Grenzen mehr - a bisl Gamble-Cash in 2600er KO
__________________
Live from the River Thames
chickenrun ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser chickenrun die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 27.01.2003, 10:33   #126
syracus
*****
 
Benutzerbild von syracus
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 31.107
Standard



Quelle

Immer diese dummen Hochs zu Jahresbeginn : ...

syr
syracus ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser syracus die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 27.01.2003, 10:36   #127
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Standard

Schaut ja nett aus an den Börsen.

London fast 4% im minus.


DAX an der 2620er-Marke.
Ob es heute noch heisst "hoch mit dem Dreck"?
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 27.01.2003, 10:39   #128
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Standard

Sehr geehrter Herr xxx,

hier einige Informationen zum Besuch der Dresdner Sonntagsbörse:

die Tickets sind kostenlos. Die Sendung wird sonntags live aus Mainz
übertragen. Als Zuschauer sollten Sie sich um ca. 18 Uhr im Studio
einfinden! Bei Reservierung bekommen Sie eine Wegbeschreibung zugeschickt.

Wenn Sie als Börsenclub mit mehr als 12 Personen in unser Studio kommen,
werden Sie von dem Moderator in der Sendung begrüsst!

Die Vorbestellzeit hängt von der Gruppengröße ab! Am 16. und 23. Februar
könnte ich Ihnen jedoch die gewünscht Anzahl Karten reservieren! Ansonsten
wieder im März.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung!

Mit freundlichen Grüssen

--------------

Kriegen wird das hin mit 12 Leuten?
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 27.01.2003, 10:44   #129
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Standard

Datum: 27.01. 09:55 Irak: entscheidend für weiteren Kursverlauf


Aktienanleger, die durch den stärksten dreijährigen Kursrückgang seit der "Great Depression" in Mitleidenschaft gezogen wurden, richten ihr Hauptaugenmerk auf die Entwicklungen im Mittleren Osten.

Während sicherlich niemand sich einen Krieg wünscht, könnte ein kurzer und erfolgreicher Angriff des Irak die Aktienkurse antreiben - zumindest kurzfristig.

Die heimliche Hoffnung des Marktes ist ein Abdanken des irakischen Staatspräsidenten Saddam Hussein, ohne dass er durch militärische Intervention dazu gezwungen werden muss.

In den vergangenen Wochen waren bezüglich der Abdankung durch Saddam Hussein immer wieder Gerüchte im Markt aufgetaucht und konnten - wenn auch nur sehr kurz - Aktienkurse antreiben.

"Sollte eine Flucht oder ein gelungener Putsch das Ergebnis sein, würden die Aktienmärkte aus Entzücken wie wild ansteigen und der Ölpreis würde deutlich fallen," sagt Barton Biggs, Morgan Stanley´s globaler Aktienstratege.

Eine Abdankung durch Saddam Hussein würde Unternehmen auf der ganzen Welt ermöglichen, wieder mittel- bis langfristig Investitionen zu planen. Darüber hinaus würde dies den Ölpreis deutlich senken, der ein Schlüsselfaktor für die Kosten der Unternehmen und die Entwicklung der Weltwirtschaft ist.

Die Unsicherheit bzgl. des Irak, und zu einem geringeren Ausmaß auch die unsichere Situation in Nordkorea, hängen über der Konjunktur wie ein Damoklesschwert, und hemmen an den Aktienmärkten positive Reaktionen auf die gestiegenen Gewinne im vierten Quartal, so Subodh Kumar, Chef Investment Stratege bei CIBC World Markets in Toronto.

"Unternehmen berichteten, dass sich ihre Kostensenkungsmaßnahmen im vierten Quartal ausgezahlt haben. Sie haben sich auch dahingehend geäußert, dass sie nicht wissen, was im restlichen Jahr geschehen wird," sagt er weiter. "US-Präsident Bush sollte eine Lösung im Irakkonflikt im ersten Quartal, und nicht später als im zweiten Quartal finden."

Kumar weist darauf hin, dass die Aktienmärkte zwar schnell auf eine neue Situation im Irakkonflikt reagieren würden. Doch werde es einige Zeit in Anspruch nehmen, bis sich die Auswirkungen in der Wirtschaft und bei den Unternehmen zeigen.

Kumar rechnet mit einem Abfallen des Ölpreises auf erträglichere Nivaus zwischen $20 und $25, sollte die Iraksituation günstig gelöst werden. Der S&P 500 Index könnte wieder über 950 Punkte steigen. Bis aber die Situation im Irak nicht geklärt sei, sei ein Kurs um 900 Punkte das wahrscheinlichste.

Sollte Saddam Hussein abgelöst werden, so würden die Aktienmärkte stark ansteigen, doch werde die Rallye nicht lange anhalten, da die Gewinnsituation der Unternehmen keine höheren Kurse rechtfertige, so Jeffrey Saut, Chef Investment Stratege bei Raymond James Financial.

"Ich bin nicht der Meinung, dass lediglich steigende Gewinne auf eine wachsende Wirtschaft hindeuten," sagt Saut.

© Godmode-Trader.de



-----------



Es ist so verdammt wichtig das der heutige Tag positiv bzw. nur leicht negativ ausgeht.
Ich will einen Salamicrash mit Ziel 450 S&P-Punkten und keinen sell-out, der bei 720 P. die nächste Rallye startet. :
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 27.01.2003, 10:53   #130
neuling1002
Gastleser
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 2.785
Standard

Guten Morgen Germa All
neuling1002 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser neuling1002 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 27.01.2003, 10:53   #131
syracus
*****
 
Benutzerbild von syracus
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 31.107
Standard



Sieht nicht überzeugend aus, Slow oben und Mac am Boden, eher Wimpel, Fortsetzungsformation. Nur wo will er denn hin?

syr
syracus ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser syracus die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 27.01.2003, 10:54   #132
Vetinari
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 13.518
Standard

So , BP hat gedreht aber ligt immer noch 3% im mimus , VOD lauft seitwards bei 110 ... verkauf welle is vorbei an der FTSE , Profis haben gefruhstuckt und sind jetzt da


Harmony/Rainbow JV zahlen sind raus aber Harmony selbst noch nicht. HMY 2% plus an der JSE ... mal sehen wie die Amis reagieren spaeter.
Vetinari ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Vetinari die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 27.01.2003, 10:54   #133
niemandweiss
***************** trader
 
Benutzerbild von niemandweiss
 
Registrierungsdatum: Jul 2002
Beiträge: 7.203
niemandweiss eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Dollar, Krieg, Rohstoffe und Aktien
von Dr. Hans-Dieter Schulz
:




Im folgenden ein Ausschnitt aus dem Artikel.
Den vollständigen Artikel gibt es bei --> http://www.boerse.de/

Seit der Ernennung John Snows zum neuen US-Finanzminister hat der Dollar gegenüber dem Euro um rund
7% abgewertet. Dabei wurde auch der acht-jährige Abwärtstrend des Euro gebrochen. Damit ist der Weg
frei für eine nachhaltige Dollar-Abwertung die noch innerhalb der ersten Amtszeit George Bushs zu Kursen
um 1,20 bis 1,40 $/€ führen kann.
...
Das für viele Ökonomen immer noch rätselhafte Ausbleiben eines Wirtschaftsaufschwungs als Antwort auf
die eigentlich stimulierend wirkenden Zinssenkungen, erklärt sich damit, dass die amerikanische Wirtschaft
inmitten eines Schuldenkollaps steckt. Die Lage ist vom Ausmaß der Verschuldung her dramatischer als in
den frühen Dreißiger Jahren. Die Gesamtverschuldung liegt derzeit beim Vierfachen des
Bruttosozialprodukts und ein Dollar zusätzliche Wirtschaftsleistung wird derzeit mit dem Achtfachen an
zusätzlicher Verschuldung erkauft.



Für amerikanische Aktien muß daher der langfristige Ausblick eingetrübt bleiben. Wie das
Aktien-Gold-Verhältnis, - der volkswirtschaftliche Spekulationsindikator, - zeigt, hat sich die relative
Überbewertung von Aktien gerade einmal zur Hälfte abgebaut. Bis zum Bereich, in dem üblicherweise
Tiefpunkte liegen, ist es noch ein weiter Weg, den es in der kommenden Dekade zu beschreiten gilt. Eine
Zeit von großen Unternehmenspleiten, Dollar- und Aktienabwertung könnte erst noch anstehen. Das seit
März 2001 hier konsequent vertretene Plädoyer für Edelmetalle, Gold- und Rohstoffaktien wird beibehalten
und ist in Verbindung mit der Abwertung des Dollars noch stärker zu beachten.
niemandweiss ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser niemandweiss die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 27.01.2003, 10:56   #134
niemandweiss
***************** trader
 
Benutzerbild von niemandweiss
 
Registrierungsdatum: Jul 2002
Beiträge: 7.203
niemandweiss eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Zitat:
Original erstellt von Vetinari
Harmony/Rainbow JV zahlen sind raus aber Harmony selbst noch nicht. HMY 2% plus an der JSE ... mal sehen wie die Amis reagieren spaeter.


Hi Veti :
Harmony lahmt ohne Ende. Dafür ist meine CDE 12 % im plus heute.
niemandweiss ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser niemandweiss die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 27.01.2003, 10:57   #135
syracus
*****
 
Benutzerbild von syracus
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 31.107
Standard

nasdaq10.000 Zitiert einen Beitrag im Thema 27.01.03: Salamicrash schreitet voran. Leider auch im "alten Europa" 10:48

Was mag da kommen ?!?
syr
syracus ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser syracus die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 13:46
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net