stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Daily Talk
Benutzername
Kennwort
FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 00:11

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 09.05.2008, 11:21   #46
Vienna
Viennna
 
Benutzerbild von Vienna
 
Registrierungsdatum: Feb 2006
Ort: Königreich Bayern-Österreich
Beiträge: 4.960
Standard

"Bürger wird getäuscht - Anzahl der Politiker muß dringend reduziert
werden"

Mehr Geld für Abgeordnete: Kanzlerin Merkel verteidigt Diätenerhöhung
09.05.2008 07:50


Vor der ersten Lesung des neuen Diätengesetzes im Bundestag schlägt die Diskussion um die Abgeordnetenbezahlung noch einmal hohe Wellen: Kanzlerin Merkel verteidigt die Anhebung der Diäten, der Bund der Steuerzahler fordert die Abschaffung der Altersbezüge und Parteienkritiker Arnim gar einen Volksentscheid.

...

Sparprogramm: Mehr Geld, weniger Abgeordnete?

Der Bundestag müsse sich endlich an den Vorbildern in Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein orientieren, wo Abgeordnete selbst für das Alter vorsorgen, forderte Däke. "Das Mindeste aber ist, dass der Bundestag diese von ihm verursachten Mehrausgaben von 16 Prozent bei sich selbst wieder einspart." Ein Weg wäre es, die Anzahl der Abgeordneten um 16 Prozent zu verringern.

...

http://www.tagesspiegel.de/politik/...ng/1230836.html
__________________
Vienna
Only wait Prolongation 2016
Insolvenz US-Reg. -> End of 2016
Finanzkernschmelze (Tsunami) verursacht durch kreative Buchführung/Luftbuchungen(CDS,CDO,CMS,GSE,ABS,LBO,TAF,SIV) Höhepunkt 2016

Nullzinspolitik: FED (0,25% !),BoJ (0,01%!),SNB (-0,50% ),BOE (0,5 %),EZB (0,05 % !!!),Riksbank(1,75%),RBA(4% !) verzögert Gesundungsprozeß!
" Es lauern noch einige böse Überraschungen in den Büchern europ. Banken "
Vienna ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Vienna die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 09.05.2008, 12:12   #47
schloss
Großmeister und Erzmagier
 
Benutzerbild von schloss
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: Planet Erde
Beiträge: 18.701
Standard

Bullen schon im Finxturlaub?

scheint teuer zu werden, nicht nur wegen Benzinpreisen...
__________________
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse, in Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten. Überall ist der Irrtum obenauf, und es ist ihm wohl und behaglich im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist.
-Goethe

schloss ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser schloss die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 09.05.2008, 12:13   #48
schloss
Großmeister und Erzmagier
 
Benutzerbild von schloss
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: Planet Erde
Beiträge: 18.701
Standard

Dax runter Richtung 6.900, dann nochmal nen Versuch hoch zur Topbildung. so mein "Plan"
__________________
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse, in Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten. Überall ist der Irrtum obenauf, und es ist ihm wohl und behaglich im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist.
-Goethe

schloss ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser schloss die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 09.05.2008, 12:30   #49
Vienna
Viennna
 
Benutzerbild von Vienna
 
Registrierungsdatum: Feb 2006
Ort: Königreich Bayern-Österreich
Beiträge: 4.960
Standard

Merkel: Keine Entlastung bei Einkommenssteuer vor Bundestagswahl[U]
Freitag, 9. Mai 2008, 08:35 Uhr

Berlin (Reuters) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Forderungen aus der Union nach baldigen Steuersenkungen erneut eine Absage erteilt.

"An den Einkommensteuersätzen ... werden wir in dieser Legislaturperiode nichts verändern können", sagte die CDU-Vorsitzende der "Passauer Neuen Presse" vom Freitag. Ziel bleibe eine Konsolidierung, um 2011 einen schuldenfreien Bundeshaushalt zu erreichen. Die geplanten Entlastungen für die Mittelschicht, Geringverdiener, Familien und Kinder seien für die Wahlperiode nach 2009 geplant, bekräftigte sie. Zuvor hatten Mittelständler und Arbeitnehmer in der Union erste Schritte zur Entlastung der Bürger noch vor der Bundestagswahl im kommenden Jahr ins Gespräch gebracht.

Merkel kündigte für das kommende Jahr ein CDU-Konzept für eine umfassende Steuerreform an. CDU und CSU würden mit einem gemeinsamen Plan in den Wahlkampf 2009 gehen. "Wir sind uns einig in der Forderung nach mehr Netto und im Festhalten an der Haushaltskonsolidierung", sagte die Kanzlerin mit Blick auf die eigenen Steuerpläne der CSU. Diese war mit dem Plan für Entlastungen in Höhe von 28 Milliarden Euro in den kommenden Jahren auf scharfe Kritik der SPD, aber auch auf Ablehnung in der Schwesterpartei CDU gestoßen. Merkel bekräftigte ihre Unterstützung für die grundsätzlichen Ziele des CSU-Konzepts. "Ausdrücklich wiederhole ich, dass die Richtung des Steuerkonzepts der CSU stimmt", sagte sie.

© Thomson Reuters 2008 Alle Rechte vorbehalten.
__________________
Vienna
Only wait Prolongation 2016
Insolvenz US-Reg. -> End of 2016
Finanzkernschmelze (Tsunami) verursacht durch kreative Buchführung/Luftbuchungen(CDS,CDO,CMS,GSE,ABS,LBO,TAF,SIV) Höhepunkt 2016

Nullzinspolitik: FED (0,25% !),BoJ (0,01%!),SNB (-0,50% ),BOE (0,5 %),EZB (0,05 % !!!),Riksbank(1,75%),RBA(4% !) verzögert Gesundungsprozeß!
" Es lauern noch einige böse Überraschungen in den Büchern europ. Banken "
Vienna ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Vienna die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 09.05.2008, 14:35   #50
Vienna
Viennna
 
Benutzerbild von Vienna
 
Registrierungsdatum: Feb 2006
Ort: Königreich Bayern-Österreich
Beiträge: 4.960
Standard

HANDELSBLATT, Freitag, 9. Mai 2008, 14:17 Uhr
Rohstoffe

Öl erstmals über der 125-Dollar-Marke

Die Ölpreise sind am Freitag nach erneut starken Preissprüngen erstmals über die 125-Dollar-Marke gestiegen. Am Mittag kletterte der Preis für ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte WTI zur Auslieferung im Juni auf bis zu 125,98 Dollar.

...

http://www.handelsblatt.com/finanze...ke/2956612.html
__________________
Vienna
Only wait Prolongation 2016
Insolvenz US-Reg. -> End of 2016
Finanzkernschmelze (Tsunami) verursacht durch kreative Buchführung/Luftbuchungen(CDS,CDO,CMS,GSE,ABS,LBO,TAF,SIV) Höhepunkt 2016

Nullzinspolitik: FED (0,25% !),BoJ (0,01%!),SNB (-0,50% ),BOE (0,5 %),EZB (0,05 % !!!),Riksbank(1,75%),RBA(4% !) verzögert Gesundungsprozeß!
" Es lauern noch einige böse Überraschungen in den Büchern europ. Banken "
Vienna ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Vienna die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 09.05.2008, 16:30   #51
unkraut
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 2.066
Standard

unkraut ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser unkraut die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 09.05.2008, 21:50   #52
mrabc
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: May 2001
Beiträge: 8.343
Standard



Schönes Wochenende!
mrabc ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser mrabc die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 09.05.2008, 22:42   #53
cloneshare
Bärenliebhaber
 
Benutzerbild von cloneshare
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: Köln
Beiträge: 10.645
Standard

09.05.2008 - 22:15
FedEx senkt Ausblick

Memphis, Tennessee (BoerseGo.de) - Fedex reagiert auf den Ölpreisanstieg. Wegen der gestiegenen Kosten senkt der Expresszusteller seinen Ausblick. Für das laufende Quartal wird jetzt ein Gewinn je Aktie in der Spanne von 1,45 bis 1,50 Dollar in Aussicht gestellt (vorher: 1,60 bis 1,80 Dollar, Konsens: 1,69 Dollar). Seit dem letzten Ausblick sei der Ölpreis um 7% geklettert, das bedeuteten zusätzliche Kosten im Volumen von 100 Millionen Dollar. Außerdem bremse die schwache Konjunktur die Nachfrage nach den Zustelldiensten, hieß es.


Fedex fiel heute bereits 3,16% auf 90,25 Dollar.
__________________


cloneshare ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cloneshare die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 10.05.2008, 16:55   #54
unkraut
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 2.066
Standard

Hallo zusammen


das Update 09/2008 des Rohstoff-Spiegels

http://www.rohstoff-spiegel.de/coun...8-09-update.pdf
unkraut ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser unkraut die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 10.05.2008, 21:20   #55
unkraut
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 2.066
Standard

Zwar schon paar Tage alt,

aber wer´s noch lesen möchte

GEAB N°24 ist angekommen! Die umfassende weltweite Krise: 2008 bis 2013 - vier große Tendenzen

http://www.leap2020.eu/GEAB-N-24-is...nzen_a1574.html
unkraut ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser unkraut die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 11.05.2008, 09:05   #56
Sit
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Sit
 
Registrierungsdatum: Jul 2003
Ort:
Beiträge: 9.414
Standard

Milliardenklage gegen State Street
State Street drohen deutlich hohe Kosten aus der Subprime-Krise. Der weltgrößte Vermögensverwalter für institutionelle Investoren ist von vier Kunden wegen Subprime-Investments für Pensionsfonds verklagt worden.

http://www.handelsblatt.com/News/Re...ate-street.html
__________________
"Viele Wirtschaftswissenschaftler glauben an ihre Theorien, wie andere Menschen an ihre Religion glauben." John Mauldin
Sit ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Sit die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 12.05.2008, 06:47   #57
unkraut
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 2.066
Standard

6 Seiten, aber lesenswert

Ist die Krise an den Finanzmärkten vorbei ?

http://www.goldseiten.de/content/di...id=7226&seite=0
unkraut ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser unkraut die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 12.05.2008, 08:08   #58
Sit
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Sit
 
Registrierungsdatum: Jul 2003
Ort:
Beiträge: 9.414
Standard

Gehen Sie davon aus, dass Banken und dann in gesteigerter Form Notenbanken zu den Gegnern jedes arbeitenden Mitglieds einer Gesellschaft gehören; bei Notenbanken mit der Einschränkung, dass dies nicht für Notenbanken gilt, die unabhängig von der Politik über die Geldwertstabilität entscheiden können. Dazu habe ich schon einmal meine Meinung dargelegt (siehe "Meine Meinung zu..." vom 04.10.2004).

ebd. Link.


Was für ein Blödsinn! Wie lange wird sich die Mär der "unabhängigen" Notenbanken, die irgendwie gut für uns sind, noch halten? Diese Unabhängigkeit heißt fehlende demokratische Kontrolle, und geklärt in welchem Interesse die Notenbanken handeln haben wir dann auch noch nicht. Und dass es auch noch zum Wohle der Völker geschieht erst recht nicht, da es, seit Einführung der Bank of England, man erst England durch massive Kriege ruinierte und anschließend überall in der Welt Kriege führte gegen Länder die noch keine private "unabhängige" Notenbanken hatten.


Soll ich wirklich weiterlesen?

Edit: Irgendwie habe ich das anscheinend mißverstanden, als nächstes wird The Creature from Jekyll Islands propagiert?
__________________
"Viele Wirtschaftswissenschaftler glauben an ihre Theorien, wie andere Menschen an ihre Religion glauben." John Mauldin

Geändert von Sit (12.05.2008 um 09:05 Uhr).
Sit ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Sit die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 12.05.2008, 10:33   #59
unkraut
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 2.066
Standard

Zitat:
Zitat von Sit

Gehen Sie davon aus, dass Banken und dann in gesteigerter Form Notenbanken zu den Gegnern jedes arbeitenden Mitglieds einer Gesellschaft gehören; bei Notenbanken mit der Einschränkung, dass dies nicht für Notenbanken gilt, die unabhängig von der Politik über die Geldwertstabilität entscheiden können. Dazu habe ich schon einmal meine Meinung dargelegt (siehe "Meine Meinung zu..." vom 04.10.2004).

ebd. Link.


Was für ein Blödsinn! Wie lange wird sich die Mär der "unabhängigen" Notenbanken, die irgendwie gut für uns sind, noch halten? Diese Unabhängigkeit heißt fehlende demokratische Kontrolle, und geklärt in welchem Interesse die Notenbanken handeln haben wir dann auch noch nicht. Und dass es auch noch zum Wohle der Völker geschieht erst recht nicht, da es, seit Einführung der Bank of England, man erst England durch massive Kriege ruinierte und anschließend überall in der Welt Kriege führte gegen Länder die noch keine private "unabhängige" Notenbanken hatten.


Soll ich wirklich weiterlesen?

Edit: Irgendwie habe ich das anscheinend mißverstanden, als nächstes wird The Creature from Jekyll Islands propagiert?

was möchtest du damit sagen?
unkraut ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser unkraut die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 12.05.2008, 13:50   #60
cloneshare
Bärenliebhaber
 
Benutzerbild von cloneshare
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: Köln
Beiträge: 10.645
Standard

Jaja alles Wunderbar

13:38
Emmis Comm. weitet Verlust etwas stärker als erwartet aus
13:29
Sprint Nextel verzeichnet Verlustausweitung
13:19
MBIA fällt in tiefrote Zahlen u. schreibt Milliardenverlust
__________________


cloneshare ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cloneshare die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 00:11
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net