stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Daily Talk
Benutzername
Kennwort
FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 21:47

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 20.02.2002, 12:09   #106
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 53.299
Posting

__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 20.02.2002, 12:10   #107
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Dresdner Bank stuft europäische Telekom-Branche hoch

Frankfurt, 20. Feb (Reuters) - Die Investmentbank Dresdner Kleinwort Wasserstein hat die europäische Telekom-Branche auf "neutral" von zuvor "untergewichten" hochgestuft. Weitere Einzelheiten wurden zunächst nicht genannt.

ken/ale




Vetinari:
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 20.02.2002, 12:10   #108
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Bundesbank - Planen unmittelbar keine großen Goldverkäufe

Frankfurt, 20. Feb (Reuters) - Die Deutsche Bundesbank plant einem Sprecher zufolge derzeit keine größeren Goldverkäufe und hält sich damit auch weiter an das Notenbank-Goldabkommen von 1999. "Wir haben keine Pläne für die unmittelbare Zukunft, große Goldverkäufe vorzunehmen", sagte der Sprecher am Mittwoch.

Bundesbankpräsident Ernst Welteke hatte am Dienstag nach einem Bericht der Nachrichtenagentur "Bloomberg" auf das bis 2004 geltende Notenbankabkommen hingewiesen und "langsame" Goldverkäufe in der Zukunft nicht ausgeschlossen. Der Goldpreis war daraufhin rund fünf Dollar eingebrochen.

Im September 1999 hatten sich 15 europäische Notenbanken darauf verständigt, binnen fünf Jahren nur maximal 2000 Tonnen Gold zu verkaufen, um die Goldreserven der Zentralbanken abzubauen und den Goldpreis stabil zu halten. Die Bundesbank besitzt nach Schätzungen der Gold Field Mineral Services derzeit rund 3500 Tonnen Gold. Nur die USA haben mit mehr als 8000 Tonnen noch größere Goldreserven.

iws/mwo
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 20.02.2002, 12:14   #109
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Chipausrüster - Aufwärtstrend hält an

Die Auftragseingänge bei Chipausrüstern sind im Januar zum zweiten Mal in Folge gestiegen. Dies meldete die Branchenvereinigung Semiconductor Equipment & Materials (SEMI) am Dienstagabend.

Den Angaben zufolge legten die Auftragseingänge im Berichtszeitraum um 1,3 Prozent gegenüber dem Vormonat zu. Die Auslieferungen waren mit einem Minus von vier Prozent jedoch weiterhin rückläufig.

Die Book-to-Bill-Ratio stieg von 0,77 im Dezember auf aktuell 0,81. Dies bedeutet, dass für je 100 Dollar an ausgelieferten Waren Aufträge im Wert von 81 Dollar eingegangen sind. Im November hatte die Book-to-Bill-Ratio noch bei 0,72 gelegen.

Insgesamt lieferten Chipausrüster im Januar an US-Unternehmen Waren im Wert von 784 Millionen Dollar aus, nach 819 Millionen Dollar im Vormonat. Im Januar 2001 waren Produkte im Wert von 2,3 Milliarden Dollar ausgeliefert worden.

© 20.02.2002 www.stock-world.de
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 20.02.2002, 12:17   #110
trine
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 13.409
Posting

mahlzeit,

germanasti, warum ist untergewichten eine hochstufung nach normal? ich lerne das nie.
trine ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser trine die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 20.02.2002, 12:18   #111
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

DGAP-Ad hoc: ComROAD AG <RD4> deutsch

Deutsch

Ad-hoc-Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

Die KPMG hat das Mandant als Abschlussprüfer der ComROAD AG aus wichtigem
Grunde mit sofortiger Wirkung gekündigt.Aus diesem Anlass findet heute
eine gemeinsame Sitzung von Vorstand und Aufsichtsrat der ComROAD AG sowie
Vertretern der KPMG statt, um Sachverhalte aufzuklären und das weitere Vorgehen
festzulegen.


Ihr Ansprechpartner:

ComROAD AG
Dip. Ing. Bodo A. Schnabel
Vorstand
Edisonstr. 8, 85716 Unterschleißheim
Tel.: +49-(0) 89-315 719-0
Fax: +49-(0) 89-315 16 94
Email: bschnabel@comroad.com

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 20.02.2002
--------------------------------------------------------------------------------
WKN: 544940; ISIN: DE0005449409; Index: NEMAX 50
Notiert: Neuer Markt Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf,
Hamburg, Hannover, München und Stuttgart
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 20.02.2002, 12:19   #112
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

trine:

Es erfolgte eine Hochstufung von untergewichten AUF neutral
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 20.02.2002, 12:20   #113
trine
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 13.409
Posting

capito - danke
trine ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser trine die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 20.02.2002, 12:24   #114
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting



Geht die Tropfenbildung an der Nasdaq heute weiter?
Sehr bedenklich die weiterhin niedrig bleibenden Umsätze. Keine Verkaufspanik!

In etwa bei 1600 P. ist die letzte grosse Unterstützung. Darunter sollte Blut ohne Ende fliessen.
Aufwärtspotential ab 1900 P.
Eine sehr weitläufige Range!

Der Crash begann als sich die Börsianer gegenseitig mit der Basherei runterzogen, obwohl die Wirtschaftsdatenregelrecht explodierten. Gibt es ein Novum in der Börsengeschichte? =) erstmals ein Crash ausgelöst, begründet und durchgesetzt von den Börsianern selbst.
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 20.02.2002, 12:26   #115
Vetinari
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 13.518
Posting

Lehman basht AOL :

Book to Bill ...

6:42PM Semi Equipment book/bill rises to 0.81 in January : The North American semiconductor book/bill ratio rose to 0.81 in January from 0.77 in December. Though an increase is better than a decrease, two factors argue against excessive optimism: some had expected a bigger increase (Salomon's estimate was 0.85-0.90), and the increase was due more to falling shipments than rising orders; orders only ticked up slightly and have been bouncing along the bottom since September.

Aber die Analysten kann die nummern nutzen die Chippies hoch zu pumpen.


Germa - bin baerisch .... Gold explodiert ..... (wie war dass ??)
Vetinari ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Vetinari die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 20.02.2002, 12:26   #116
Förster
*****
 
Benutzerbild von Förster
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 58.581
Posting

Hans Bernecker: Im Dow Jones noch nichts angebrannt
Mails/Nachrichten vom 20.02.2002, Bernecker & Cie.

--------------------------------------------------------------------------------
Guten Morgen, meine Damen und Herren,
im Regen werden alle naß, die kein Dach über ....................







:
Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Förster die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 20.02.2002, 12:28   #117
Förster
*****
 
Benutzerbild von Förster
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 58.581
Posting

sollte der abwärtstrend bei den jahreskerzen im dow bestand haben, müssten eigentlich noch 6000 punkte dieses jahr drin sein!


Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Förster die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 20.02.2002, 12:28   #118
trine
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 13.409
Posting

wenn ich mir den verlauf des daxes so ansehe, ahne ich warum citi heute morgen nur telefonisch erreichbar war...........

bin ihn aber quitt geworden per telefon - bäh citi.
trine ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser trine die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 20.02.2002, 12:35   #119
Ralph
.... be ahead of the crowd
 
Registrierungsdatum: Oct 2000
Ort: N/A
Beiträge: 7.142
Ralph eine Nachricht über ICQ schicken
Posting

AKTIE IM FOKUS: Positive Analystenkommentare geben T-Aktie Auftrieb

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach positiven Analystenkommentaren hat die Aktie der Deutschen Telekom am Mittwoch angezogen. Der Titel verteuerte sich bis 11.30 Uhr um 0,26 Prozent auf 15,28 Euro. Das Börsenbarometer DAX gab gleichzeitig um 0,43 Prozent auf 4.743,52 Punkte nach.
"Mehrere Analystenhäuser haben sich in den vergangenen Tagen positiv zur T-Aktie geäußert", begründete der Aktienhändler Christian Schmidt von der Helaba die Gewinne. Das US-Investmenthaus Goldman Sachs hatte den Titel am Dienstag auf ihrer "Recommended Purchase List" bestätigt. Damit gehen die Analysten davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten 6-18 Monaten um mehr als 10 Prozent besser als der DAX entwickeln wird.

Das Investmenthaus Dresdner Kleinwort Wasserstein hatte am heutigen Mittwoch die europäischen Telekomwerte von "Underweigh" auf "Neutral" heraufgestuft./ne/ep


ich schätze mal, da kommt noch was, denn die DTAG ist relativ stark!

@DD5.1

Schau den Chart an! ..... der sagt alles!
Angehängte Grafiken
Dateityp: gif djia_25y.gif (22,6 KB, 438x aufgerufen)
__________________
"Überschussbeteiligung"-Teilhabe von lebenslang Verunsicherten am Misserfolg ihrer Assekuranz.
Ralph ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Ralph die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 20.02.2002, 12:38   #120
Ralph
.... be ahead of the crowd
 
Registrierungsdatum: Oct 2000
Ort: N/A
Beiträge: 7.142
Ralph eine Nachricht über ICQ schicken
Posting

Noch was zu dem Thema "Bilanzierung" und der Erscheinung, dass diese immer heruntergespielt wird.

.................... Another View on Accounting

Jeff Brotman, adjunct professor of accounting at University of Pennsylvania's law school, "respectfully disagrees" with those who suggest accounting worries have been overdone.

"We have just begun the process of discovering that most of the investing public, and the so-called experts, do not truly understand the financial condition of a great many public companies," Brotman commented via email. "Enron is more than just an example, it is an extraordinary lesson."

The fact the shady accounting of such widely followed, high-profile company went undetected for so long suggests analysts, auditors and regulators either knew about them but looked the other way or were duped, he commented. "Either way, who says it couldn't happen again?"

There are many off balance sheet issues "that haven't even begun to be discussed as such," Brotman argued, noting the various forms of vendor financings used by telecom suppliers. "I think that the idea that an accounting approach that grew out of control over years will correct in weeks or months is as credible as the idea that the Nasdaq bubble would have corrected over weeks or months."

For those who've lost track (or stopped counting), it's now almost two years since the Comp peaked and, as today's action demonstrated, we're still groping for a post-bubble resolution. .................. more to come1 ..... sth bad of course!

Ralph
__________________
"Überschussbeteiligung"-Teilhabe von lebenslang Verunsicherten am Misserfolg ihrer Assekuranz.
Ralph ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Ralph die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 21:47
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net