stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Daily Talk
Benutzername
Kennwort
FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 01:41

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 04.01.2007, 09:12   #136
mama mia
Ganesha Lord of Happiness
 
Benutzerbild von mama mia
 
Registrierungsdatum: Apr 2003
Beiträge: 14.023
Standard

4. Januar 2007, 08:33, NZZ Online

Stabile Preise in der Schweiz

Teuerungsdruck auch Ende 2006 gering

Die lange Phase stabiler Preise in der Schweiz hat auch 2006 angehalten. Die Teuerung betrug Ende letzten Jahres 0,6 Prozent und im Jahresmittel 1,1 Prozent. Die Preise lagen damit zum 13. Mal in Folge innerhalb der Grenzen, welche für die Preisstabilität gelten.


Teurere Freizeit, billigere Nahrungsmittel Das insgesamt stabile Preisniveau im Dezember resultiert einerseits aus höheren Preisen für Hausrat (+0,6%), für Erziehung und Unterricht (+0,2%), für alkoholische Getränke und Tabak (+0,2%) sowie für Freizeit und Kultur (+0,1%).

Billiger wurden andererseits der Verkehr (-0,1%), die Nachrichtenübermittlung (-0,1%) sowie Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke (-0,1%).......


ganzer Artikel: http://www.nzz.ch/2007/01/04/wi/newzzEWIU4X8X-12.html

ich weiss nicht - ich finde jedes bisschen Lebensqualität ist teurer geworden, Wohnungsmieten ein Espresso SFr. 5.00 Nahrungsmittel ich weiss ja nicht was die (fr)essen
__________________
http://www.derivatecheck.de/termine/default.asp jede Medaille hat zwei Seiten

* * * * * *
mama mia ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser mama mia die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 04.01.2007, 09:41   #137
mama mia
Ganesha Lord of Happiness
 
Benutzerbild von mama mia
 
Registrierungsdatum: Apr 2003
Beiträge: 14.023
Standard

GLOBAL WARMING

ExxonMobil muddies global warming science
A new report by UCS uncovers how ExxonMobil has adopted tobacco-industry tactics to spread disinformation on global warming science. By funneling millions of dollars to groups that support a handful of climate change contrarians, ExxonMobil has succeeded in confusing the public about our scientific understanding of global warming (and delaying action needed to slow the trend).
http://www.ucsusa.org/

__________________
http://www.derivatecheck.de/termine/default.asp jede Medaille hat zwei Seiten

* * * * * *
mama mia ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser mama mia die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 04.01.2007, 10:08   #138
klosterwein
stock-channel.net member
 
Registrierungsdatum: Feb 2002
Beiträge: 214
Standard

Aus dem neuen Contrary Investor:

http://www.contraryinvestor.com/mo.htm

Homeland Insecurity?

...

The more the Fed/Treasury/Administration/Wall Street attempts to fight what we believe will be continued deterioration in the real world of US residential real estate with monetary inflation, the more excess liquidity driven financial speculation may unfold. This has been our immediate history, so why not our immediate future?

We'll leave you with an excerpt from a recent (November '06) Fortune interview with Treasury Secy. Paulson. And we'll also leave you with a question to ponder. Is this personal conjecture on the part of Paulson, or is this simply implicit policy at this point?



Aren't you concerned that GDP growth dropped to 1.6% in the latest quarter? That's kind of anemic, and we've seen a downturn in the housing market. Convince us we're not going to have a recession next year.
"I can't convince you. But as I looked at the third quarter, I felt good because I saw a major correction in the housing market, and I knew that was going to take more than one percentage point off GDP. And then I'm looking at the rest of the economy - strong corporate profits and investment, good growth outside the U.S., strength in the construction sector away from housing, and then an equity market that has gone up and added $1 trillion in value.

I know how much people care about housing. But I would be quite hopeful that through 401(k) plans, pension plans, and elsewhere that the average American is feeling an uplift from the appreciation of the equity market that would be very offsetting to any potential decline in housing."




Please remember, the reality of the US economy and how that reality is mirrored over the short term in financial markets can be two very different things. Being right and making money as investors can be two different things. Especially in today's world of interest rate and credit derivatives mushroom clouds. We know exactly how the Fed/Treasury/Administration/Wall Street reacted to the tech stock bust. Should be really expect anything different conceptually in terms of a reaction to a housing downturn? We think not. Listen to what Paulson said above. Listen. The decline in housing is not going to occur without one big "reaction". Capiche?

Grüße, klosterwein
klosterwein ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser klosterwein die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 04.01.2007, 10:41   #139
MillenniumBroker
Breakfast of Champions - River side con.
 
Benutzerbild von MillenniumBroker
 
Registrierungsdatum: Sep 2001
Beiträge: 3.763
Standard

CSU

Pauli hält Stoiber Probleme mit Frauen in der Politik vor


Die Fürther Landrätin Gabriele Pauli legt bei ihrem Kampf gegen Edmund Stoiber nach. Sie will beim nächsten Kleinen Parteitag einen Antrag auf Ur-Wahl stellen. Stoiber habe zudem ein Defizit im Umgang mit Frauen in der Politik.

...

http://www.spiegel.de/politik/deuts...r-a-457673.html


Die Tage dieser Frau in der CSU scheinen gezählt! ( auch wenn sie attraktiv aussieht )
__________________
Follow the course opposite to custom and you will almost always be right

Geändert von MillenniumBroker (04.01.2007 um 11:49 Uhr).
MillenniumBroker ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser MillenniumBroker die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 04.01.2007, 11:12   #140
syracus
*****
 
Benutzerbild von syracus
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 31.107
Standard

Ist das eigentlich sowas wie ein "Königreich" in Bayern? Wird etwa Zeit für frisches Blut, Alpen Edi zum 5.? Nein danke..... auch wenns mich nicht betrifft
syracus ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser syracus die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 04.01.2007, 11:32   #141
mama mia
Ganesha Lord of Happiness
 
Benutzerbild von mama mia
 
Registrierungsdatum: Apr 2003
Beiträge: 14.023
Standard

Verfasst von Sebastian Hell am 04.01.2007 um 10:11 Uhr
Strategien für Live Cattle, Lean Hogs, Weizen und Kupfer!

Der März Kupfer Future in New York verlor gestern 22,20 Cents auf 264,90. Ausschlaggebend hierfür war ein Anstieg der Lagerbestände an der London Metal Exchange auf mittlerweile 190.000 Tonnen. Des weiteren war in der letzten Woche ein Zuwachs der Kupferdepots an der Shanghai Futures Exchange um elf Prozent zu verzeichnen. In Anbetracht eines chinesischen Nachfragerückgangs um sieben Prozent in 2006, sind die zukünftigen Aussichten für Kupfer alles andere als bullisch. Obwohl wir eigentlich laut der Saisonalität einen Aufwärtstrend seit Ende Oktober haben sollten, hat sich ein sehr starker Countertrend entwickelt, der keinerlei Anzeichen von Schwäche zeigt. Die netto Shortposition der Non Commercials ist momentan so hoch wie zuletzt im November 2001 als die Hausse des roten Metalls begann. Ich würde Kupfer dennoch nicht von der langen Seite her anfassen, da erst ein fundamentaler Katalysator benötigt wird, um den Trend wieder zu drehen.

..........................

Bei den Grains waren gestern massive Einbrüche zu verzeichnen, die allen voran März Weizen mit einem Minus von 24,5 Punkten am stärksten getroffen haben. US Weizen ist gegenüber der EU, Argentinien und Kasachstan nicht mehr wettbewerbsfähig uns muss von seinem hohen Ross herabsteigen. Des weiteren gibt es bisher keinerlei Bedrohungen seitens des Wetters, weswegen immer noch mit einer hohen Produktion gerechnet werden darf. Frühere Spekulationen über eine kommenden Dürre in den amerikanischen Plains, wurden durch mehrere Regenschauer und Schneestürme wieder neutralisiert. Allerdings favorisiere ich weiterhin gegenüber einem reinem Shortengagement im Weizen, meinen Old Crop - New Crop Spread. Hierbei handelt es sich um eine Longposition im Chicago Weizen Juli Future und eine Shortposition im März. Der Spread hat eine starke saisonale Untermauerung und konnte gestern um 6,25 Punkte zulegen.


In eigener Sache: Ich werde im nächsten Jahr Seminare zu den Themen Futures, Options und Spreads sowie technische- und fundamentale Analyse der Rohstoffmärkte geben. Unverbindliche Anmeldungen bitte an s.hell@emfis.com senden! Wir werden Sie dann umgehend informieren sobald die ersten Termine feststehen!


© Sebastian Hell
www.emfis.com - http://www.goldseiten.de/content/di...hp?storyid=3746
__________________
http://www.derivatecheck.de/termine/default.asp jede Medaille hat zwei Seiten

* * * * * *
mama mia ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser mama mia die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 04.01.2007, 11:35   #142
mama mia
Ganesha Lord of Happiness
 
Benutzerbild von mama mia
 
Registrierungsdatum: Apr 2003
Beiträge: 14.023
Standard

Die offizielle Vorabschätzung für die Inflation in der Eurozone für Dezember geht von einer Jahresteuerung von 1,9 % aus. Das war im Vorfeld bereits so erwartet worden. Im Monat zuvor hatte die Jahresteuerung noch bei 1,8 % gelegen.
__________________
http://www.derivatecheck.de/termine/default.asp jede Medaille hat zwei Seiten

* * * * * *
mama mia ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser mama mia die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 04.01.2007, 11:51   #143
MillenniumBroker
Breakfast of Champions - River side con.
 
Benutzerbild von MillenniumBroker
 
Registrierungsdatum: Sep 2001
Beiträge: 3.763
Standard

Zitat:
Zitat von mama mia

Die offizielle Vorabschätzung für die Inflation in der Eurozone für Dezember geht von einer Jahresteuerung von 1,9 % aus. Das war im Vorfeld bereits so erwartet worden. Im Monat zuvor hatte die Jahresteuerung noch bei 1,8 % gelegen.


1.9% ... alles gelogen...Europa druckt doch genauso wie die USA...
__________________
Follow the course opposite to custom and you will almost always be right
MillenniumBroker ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser MillenniumBroker die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 04.01.2007, 12:00   #144
picAS
Erik Hartman for President
 
Benutzerbild von picAS
 
Registrierungsdatum: Oct 2003
Beiträge: 7.805
Standard

War über Festtage in Italien,.............Infla z.Teil über 50% (Pasta fresca, Dolci, Pannini usw)

Trenitalia Tickets förmlich explodiert im Preis im Vergleich zu vor drei Jahren ....................

Museen- die Eintritte haben sich verdoppelt :o

Lokal angebaute Lebensmittel- ausg. Fleisch/Milcherzeugnisse- sind im Preis stabil geblieben. Nur die bedauernswerten welche anbauen verdienen nun weniger.................
__________________
http://www.youtube.com/watch?v=jNVG1LYCvXc
picAS ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser picAS die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 04.01.2007, 12:01   #145
picAS
Erik Hartman for President
 
Benutzerbild von picAS
 
Registrierungsdatum: Oct 2003
Beiträge: 7.805
Standard

11:23 German Dec new car registrations 301,600 units, up 17 pct - VDA

FRANKFURT (AFX) - German new car registrations in December rose 17 pct year-on-year to 301,600 vehicles, according to preliminary figures issued by the German Automotive Industry Association (VDA).
__________________
http://www.youtube.com/watch?v=jNVG1LYCvXc
picAS ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser picAS die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 04.01.2007, 12:06   #146
mama mia
Ganesha Lord of Happiness
 
Benutzerbild von mama mia
 
Registrierungsdatum: Apr 2003
Beiträge: 14.023
Standard

Der Monster Beschäftigungsindex aus den USA notiert für Dezember bei 167. Im Vormonat lag der Index bei 175, ein Jahr zuvor hatte er bei 145 notiert.


was bringen solche Zahlen überhaupt wenn man eh nix mehr glauben soll :o
__________________
http://www.derivatecheck.de/termine/default.asp jede Medaille hat zwei Seiten

* * * * * *
mama mia ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser mama mia die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 04.01.2007, 12:08   #147
thango
stock-channel.net member
 
Registrierungsdatum: Sep 2002
Ort:
Beiträge: 196
Standard

17% Zuwachs bei Autos, kein Wunder, wenn MWSt 19% droht!
Januar und Februar werden interessant ...

1.9% Preissteigerung: Hab ich mal in meinen Unterlagen nachgesehen: Meine persönliche Preissteigerungsrate lag seit 2001 bei 5%-6% pro Jahr.

Gruss, Thango
thango ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser thango die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 04.01.2007, 12:22   #148
syracus
*****
 
Benutzerbild von syracus
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 31.107
Standard

Zitat:
Zitat von mama mia

Der Monster Beschäftigungsindex aus den USA notiert für Dezember bei 167. Im Vormonat lag der Index bei 175, ein Jahr zuvor hatte er bei 145 notiert.


was bringen solche Zahlen überhaupt wenn man eh nix mehr glauben soll :o


Denen würde ich eher glauben als jeglicher Regierungsstelle, monster.com ist wie Adecco, nur eine Nummer grösser ....
syracus ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser syracus die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 04.01.2007, 12:32   #149
syracus
*****
 
Benutzerbild von syracus
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 31.107
Standard

Zitat:
Ronald Balter:

Saddam was convicted of executing people who tried to violently overthrow his government. The penalty under American Law for violently trying to overthrow the government is also death.


So Saddam was basically executed for doing what the American government would do in a similar circumstance, because he denied the revolutionaries Due Process.

Wrong facts, always the wrong penalty. If a government can deliberately kill a person then it has a hard time trying to say others cannot do the same.

The death penalty wrong for Saddam, wrong for anybody. Eliminate the death penalty now.

posted on December 30th, 2006 at 12:39 am

http://news.blogs.nytimes.com/?p=119
syracus ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser syracus die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 04.01.2007, 12:35   #150
syracus
*****
 
Benutzerbild von syracus
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 31.107
Standard

Zitat:
Jeffrey D. Yuille:

I am not going to sit her and say that Saddam was an angel. But what disturbes me is that the United States was practically his bed partner in the 1980’s until he stopped doing what we wanted him to do. And then all of a sudden, he becomes public enemy # 1. And just like any other foreign leader who no longer does our bidding, we leave him blowing in the wind. Let’s not kid ourselves - the United States is the real puppeteer behind Saddam’s death - I don’t care how we make it look like the Iraqi government was totally behind his execution. Not only that, the United States has now sunk to an all-time low: we helped aid and abet the execution of a former foreign leader. Shame on us !

posted on December 30th, 2006 at 12:41 am


syracus ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser syracus die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 01:41
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net