stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Daily Talk
Benutzername
Kennwort
FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 09:49

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 13.11.2005, 16:45   #136
Förster
*****
 
Benutzerbild von Förster
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 58.581
Standard

US-Präsident Bush in neuem Umfragetief

Washington (dpa) - US-Präsident George W. Bush rutscht in der Gunst der Bürger immer weiter ab. Nach einer Umfrage des Magazins «Newsweek» sind mittlerweile nur noch 36 Prozent der Bevölkerung mit seiner Amtsführung zufrieden. Mehr als zwei Drittel sind unglücklich über die Richtung, die das Land nimmt. Nur noch 42 Prozent sind zudem davon überzeugt, dass Bush ehrlich ist: So schlecht waren die Umfragewerte für den Präsidenten noch nie. Unterdessen tobt in den USA ein neuer erbitterter Streit um Bushs Irakkriegsentscheidung.

--------

Wen interessiert das? die elektronische Wahlmaschinen,die ironischerweise in den ausschlaggebenden Bundesländern eingesetzt wurden, gehören Unternehmen die der Bush Doktrin unterstehen.
__________________
Zur Chartshow
Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Förster die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 13.11.2005, 16:46   #137
Kosto8
***************** trader
 
Benutzerbild von Kosto8
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 17.693
Standard

alles passt zusammen, jedes kleine mosaiksteinchen,

ergebnis:

das system hat einen selbstzerstörungsmechanismus, das kann niemand aufhalten
Kosto8 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Kosto8 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 13.11.2005, 16:47   #138
MillenniumBroker
Breakfast of Champions - River side con.
 
Benutzerbild von MillenniumBroker
 
Registrierungsdatum: Sep 2001
Beiträge: 3.763
Standard

Zitat:
Zitat von Förster

US-Präsident Bush in neuem Umfragetief

Washington (dpa) - US-Präsident George W. Bush rutscht in der Gunst der Bürger immer weiter ab. Nach einer Umfrage des Magazins «Newsweek» sind mittlerweile nur noch 36 Prozent der Bevölkerung mit seiner Amtsführung zufrieden. Mehr als zwei Drittel sind unglücklich über die Richtung, die das Land nimmt. Nur noch 42 Prozent sind zudem davon überzeugt, dass Bush ehrlich ist: So schlecht waren die Umfragewerte für den Präsidenten noch nie. Unterdessen tobt in den USA ein neuer erbitterter Streit um Bushs Irakkriegsentscheidung.

--------

Wen interessiert das? die elektronische Wahlmaschinen,die ironischerweise in den ausschlaggebenden Bundesländern eingesetzt wurden, gehören Unternehmen die der Bush Doktrin unterstehen.



Es wird für Bush langsam Zeit für ein Ablenkungsmanöver...
Bin gespannt, was oder wer herhalten muß...
__________________
Follow the course opposite to custom and you will almost always be right
MillenniumBroker ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser MillenniumBroker die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 13.11.2005, 16:47   #139
Förster
*****
 
Benutzerbild von Förster
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 58.581
Standard

Zitat:
Zitat von MillenniumBroker

Dafür gerören die alle, wie se da sind an die Wand gestellt.

Anstatt Geldverschwendung zu reduzieren, wird einfach mehr zugelangt...es geht ja...


was willste denn Handlanger abknallen, mööönsch Maier
denk mal nen Schritt weiter, dann weiste was los ist.
__________________
Zur Chartshow
Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Förster die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 13.11.2005, 16:47   #140
syracus
*****
 
Benutzerbild von syracus
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 31.107
Standard

geht Förster, Virginia hatte auch Diebold-TouchScreen Wahlmaschinen, liegt dazu in den Südstaaten. Und der neue Gouverneur ist von den Demokraten, dazu gegen Todesstrafe und "pro-joice", also für eine Möglichkeit der Abtreibung. Eigentlich zwei "no-go"'s im Süden der USA. Wenn's zu klar ist, ist fertig getrickst....
syracus ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser syracus die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 13.11.2005, 16:48   #141
MillenniumBroker
Breakfast of Champions - River side con.
 
Benutzerbild von MillenniumBroker
 
Registrierungsdatum: Sep 2001
Beiträge: 3.763
Standard

FINANZSORGEN

Bundesbank und Steinbrück zanken ums Gold

Der künftige Finanzminister Peer Steinbrück will einen Teil der Goldreserven der Bundesbank mobilisieren, um "Zukunftsprojekte" für Forschung und Bildung zu finanzieren. Die Bundesbank verbittet sich die Einmischung.

Berlin - 3433 Tonnen Gold besitzt die Bundesbank, der Wert beläuft sich auf deutlich über 35 Milliarden Euro. Nach dem internationalen Goldabkommen kann die Bank pro Jahr 120 Tonnen davon verkaufen - im Jahr 2004 verzichtete sie aber auf diese Option.

Der Reichtum der Bundesbanker weckt nun die Begehrlichkeiten der Politik: Der designierte Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) will einen Teil der Goldreserven der Bundesbank mobilisieren, auch der CDU-Finanzexperte und hessische Ministerpräsident Roland Koch sprach sich dafür aus.

Die Bundesbank indes reagiert reserviert auf die Pläne. Eine "Zweckbindung von Komponenten des Bundesbankgewinns an Ausgabenziele des Bundeshaushalts sei gesetzlich nicht vorgesehen", hieß es laut Nachrichtenagentur Reuters heute aus Kreisen der Bundesbanker. Auch seien die Pläne ökonomisch nicht sinnvoll.

Steinbrück hatte erklärt, Einnahmen aus den Goldverkäufen seien noch kein fester Bestandteil der Finanzierung des 25-Milliarden-Förderprogramms für Zukunftsprojekte, das sich die künftige Bundesregierung vorgenommen hat. Vor einer Einigung müssten noch zahlreiche Details geprüft werden. Er werde darüber Verhandlungen mit Bundesbankpräsident Axel Weber aufnehmen. Ziel sei es, die Gelder zur Förderung von Forschung und Entwicklung auszugeben

Weber: Die Zuständigkeiten wahren, bitte

Bundesbankpräsident Axel Weber erklärte am Sonntag, er begrüße es, dass Steinbrück den Kontakt suchen wolle, "um sich die Grundprinzipien und Rahmenbedingungen der Anlageentscheidungen der Bank erläutern zu lassen". Er gehe davon aus, "dass man sich darauf einigen kann, die jeweiligen Zuständigkeiten zu respektieren", so Weber kühl.

Die Bundesbank hatte bereits Kritik an einem ähnlichen Goldverkaufsplan der rot-grünen Bundesregierung geäußert. Steinbrück betonte deshalb, dass die Mittel "Substanz erhaltend angelegt" würden. Sie sollten auch in der Zuständigkeit der Bundesbank verbleiben.

Ernst Weltekes Schatten

Auch Koch hatte betont, die Große Koalition werde in den Gesprächen die Unabhängigkeit der Bundesbank respektieren. Er warnte zugleich davor, übertriebene Erwartungen an die Höhe der Mittel zu haben, die in Forschung und Entwicklung fließen könnten. In der Zeitung "Welt am Sonntag" sagte er, es werde sich um Größenordnungen von 50 oder 100 Millionen Euro handeln. Sollte sich die Bundesbank dem Ansinnen der Koalition "verweigern", werde sich an der großen Politik nichts ändern, sagte der CDU-Politiker.

Auch Webers Vorgänger Ernst Welteke hatte vorgeschlagen, den Erlös aus Gold-Verkäufen anzulegen und aus den Zinsen daraus einen Fonds für Bildung und Forschung zu finanzieren. Dies war jedoch am Widerstand im eigenen Haus gescheitert. Weber hatte schon bei seinem Amtsantritt erklärt, dass er sich nicht an Weltekes Vorschlag gebunden fühle.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,384742,00.html


__________________
Follow the course opposite to custom and you will almost always be right
MillenniumBroker ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser MillenniumBroker die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 13.11.2005, 16:54   #142
Förster
*****
 
Benutzerbild von Förster
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 58.581
Standard

syr

gab Diskrepanz von fast 5 Prozent zwischen Umfrage- und Wahlergebnisse in genau diesen Wahlbezirken.
__________________
Zur Chartshow
Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Förster die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 13.11.2005, 16:55   #143
Förster
*****
 
Benutzerbild von Förster
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 58.581
Standard

@Mille

Deutschland hat keinerlei Gold, daß es zu verkaufen gäbe.
__________________
Zur Chartshow
Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Förster die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 13.11.2005, 16:57   #144
Förster
*****
 
Benutzerbild von Förster
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 58.581
Standard

Zitat:
Zitat von Kosto8

alles passt zusammen, jedes kleine mosaiksteinchen,

ergebnis:

das system hat einen selbstzerstörungsmechanismus, das kann niemand aufhalten

nö, das System würde funktionieren, wenn der unberechenbare Faktor Mensch nicht wäre
__________________
Zur Chartshow
Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Förster die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 13.11.2005, 17:03   #145
Förster
*****
 
Benutzerbild von Förster
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 58.581
Standard

auf Kabel läuft grad der 3-Achser Manta. geilo
__________________
Zur Chartshow
Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Förster die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 13.11.2005, 17:04   #146
Förster
*****
 
Benutzerbild von Förster
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 58.581
Standard




__________________
Zur Chartshow
Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Förster die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 13.11.2005, 17:16   #147
Kosto8
***************** trader
 
Benutzerbild von Kosto8
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 17.693
Standard

Zitat:
Zitat von Förster

nö, das System würde funktionieren, wenn der unberechenbare Faktor Mensch nicht wäre

tolle erkenntnis
Kosto8 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Kosto8 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 13.11.2005, 17:19   #148
Förster
*****
 
Benutzerbild von Förster
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 58.581
Standard

Zitat:
Zitat von Kosto8

tolle erkenntnis

65 Millionen Jahre war Ruhe hier, dann hat Adam diesen fuck Apfel gepflügt,
nur damit Eva Doof ihren Held bekommen konnte
__________________
Zur Chartshow
Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Förster die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 13.11.2005, 17:21   #149
Förster
*****
 
Benutzerbild von Förster
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 58.581
Standard





__________________
Zur Chartshow
Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Förster die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 13.11.2005, 17:36   #150
mama mia
Ganesha Lord of Happiness
 
Benutzerbild von mama mia
 
Registrierungsdatum: Apr 2003
Beiträge: 14.023
Standard

Gold and silver stock review (inc. S.A. shares)

Clif Droke
Nov 14, 2005

The bullion market has been the center of a lot of talk recently as the gold - and especially the silver - price continue to show buoyancy in the face of a rising dollar.

Spot gold has held up well of late despite the recent correction, maintaining support above its rising 90-day trend line. Support looks solid around the 90-day moving average area. This is the area near where the rising 90-day moving average intersects in the daily chart along with a very important chart pivot. Although it will likely take several more weeks of consolidation, I expect gold to eventually rally to $480-$500 in the first part of 2006.



Silver shares have had their share of setbacks in recent weeks, but the lagging prices of some leading silver stocks could easily play "catch-up" in November. One of the indicators worth following to determine oversold and overbought internal conditions in the broad silver stock market in the very near term is the 50-day MA indicator. This indicator is updated each Friday at the end of the week's trading and is simply a measure of how many actively traded silver shares are above or below their respective 50-day (or 10-week) moving averages. For the past five weeks here is how the 50-day MA readings have been. The numbers below reflect the number of silver shares *below* their 50-day moving averages:

10/7: 5
10/14: 8
10/21: 14
10/28: 16
11/4: 15

Notice that beginning in early October the number of silver shares below the 50-day MA was a mere five out of about 40 stocks. That almost guaranteed a correction would occur in the silver stock market. But notice that since that time, following the October correction across the board, the number of silver shares below their 50-day Mas each week has since increased markedly. Most recently there were between 15-16 silver shares below the 50-day MA in the past two weeks. Those high numbers of "oversold" stocks usually mean an immediate-term rally can be expected.

Among actively traded silver shares, Pan American Silver (PAAS) closed the latest week at $17.12, above its 30/60/90-day dominant interim moving averages. What's important to note is that the 90-day component of this MA series is still up, which is a positive technical indication. I also note that in the daily chart the MACD indicator is also turning up. Wave form analysis suggests that PAAS could commence a tradeable rally in the very near term.

The 50-day MA indicator for the 50 most actively traded gold shares also has shown an increased number of gold stocks below their respective 50-day moving averages the past three weeks. Here is how the readings stand for this index for gold shares the past few weeks:

10/7: 8
10/14: 16
10/21: 25
10/28: 24
11/4: 23

Among my list of the 50 most actively traded precious metals shares, two made new 10-week highs and two made 10-week new lows on Thursday. The new lows were Golden Star (GSS), which should be near a temporary bottom and oversold rally, and Sterling Mining (SRLM), which also should be nearing a temporary bottom. The new highs included the white metal stocks Inmet (IMN:TSX) and Impala Platinum (IMPUY:OTC). It's always good to see the platinum and palladium group leading the list as gold stocks often follow suit.

Among South African shares, our old friend Durban Deep/DRDGOLD (DROOY) announced Friday, Nov. 11 that it is to acquire a 5% stake in Australian Stock Exchange-listed Allied Gold Ltd. For A$3,032,000. DRD also said it had agreed to underwrite a proposed capital raising to be conducted by Allied to raise an additional A$6,968,000 through the issue of 17,420,000 shares at an issue price of $0.40 per share. DROOY's stock reacted favorably to the announcement and was up nearly 8% in Friday trading.



Among low-priced junior mining S.A. shares discussed in a previous newsletter, Wits Basin Precious Minerals (WITM, recent price $0.25) is a rally candidate in the near-term as the share price has already shown signs of reversing after bottoming in October. The October bottom was preceded by a rather pronounced positive divergence signal in the daily MACD indicator - a bullish sign. WITM is now decisively above its 30-day, 60-day and 90-day moving averages and the 30-day MA is in the process of crossing over above the other two moving averages. Conservative upside potential to $0.35-$0.40 before strong resistance begins.



--Clif Droke
clif@clifdroke.com
website, www.clifdroke.com

321gold Inc - http://www.321gold.com/editorials/d...roke111405.html
__________________
http://www.derivatecheck.de/termine/default.asp jede Medaille hat zwei Seiten

* * * * * *
mama mia ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser mama mia die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 09:49
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net