stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Daily Talk
Benutzername
Kennwort
FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 09:52

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 23.01.2005, 19:05   #61
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 53.299
Standard

Zitat:
Zitat von Förster

immer in superlativen schreiben :
den höchsten Standard weltweit? nunja, erzähl das einer Oma die es aus welchen Gründen auch immer nicht geschafft hat, Wohneigentum und dickes Sparbuch ihr Eigen zu nennen und nun von superlativen 800,- Euro über die Runden kommen darf.


...meine Mutter bekommt 350€ :
__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 23.01.2005, 19:17   #62
Förster
*****
 
Benutzerbild von Förster
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 58.581
Standard

servus Cherry

meine Rede. In welcher Welt lebt der Kosto?
__________________
Zur Chartshow
Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Förster die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 23.01.2005, 19:17   #63
Kosto8
***************** trader
 
Benutzerbild von Kosto8
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 17.683
Standard

ihr müsst immer die beispiele raussuchen, wos net so ist :

im großen allgemeinen gehts den deutschen rentnern sehr gut

ausnahmen bestätigen die regel
__________________
dieses system hat einen selbstzerstörungsautomatismus, der rest sind begleiterscheinungen und mosaiksteinchen
Kosto8 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Kosto8 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 23.01.2005, 19:18   #64
Kosto8
***************** trader
 
Benutzerbild von Kosto8
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 17.683
Standard

Zitat:
Zitat von Förster

servus Cherry

meine Rede. In welcher Welt lebt der Kosto?

:
__________________
dieses system hat einen selbstzerstörungsautomatismus, der rest sind begleiterscheinungen und mosaiksteinchen
Kosto8 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Kosto8 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 23.01.2005, 19:18   #65
Förster
*****
 
Benutzerbild von Förster
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 58.581
Standard

jo kosto, den von dir genannten Rentner gehts AUGENBLICKLICH noch gut.
__________________
Zur Chartshow
Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Förster die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 23.01.2005, 19:20   #66
Förster
*****
 
Benutzerbild von Förster
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 58.581
Standard

Zitat:
Zitat von Kosto8

:

hau drauf, wenn es hilft. Ich guck mich um und suche so lange die reichen Rentner, die net wissen wohin mit der Kohle.
__________________
Zur Chartshow
Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Förster die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 23.01.2005, 19:53   #67
Perry27
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Perry27
 
Registrierungsdatum: Mar 2001
Ort: N/A
Beiträge: 4.367
Standard

Zitat:
Zitat von Förster

servus Cherry

meine Rede. In welcher Welt lebt der Kosto?

Meine Mutter bekommt inkl. einer kleinen betrieblichen Zusatzrente ca 700 € :

Wir differenzieren hierzulande nicht genug. Es gibt solche und solche. Ich kenne die statistische Verteilung nicht, aber ich meine, daß die mit den höheren und hohen Renten und Doppelrenten überwiegen. Genauso redet man immer vom "kleinen Mann" , auch hier werden alle über einen Leisten geschlagen. Vielleicht ist es ein viel zu oberflächlich angelegtes Gleichheitsprinzip, das uns daran hindert die Unterschiede zwischen den Menschen sachlich richtig wahrzunehmen.
Perry27 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Perry27 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 23.01.2005, 19:59   #68
Kosto8
***************** trader
 
Benutzerbild von Kosto8
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 17.683
Standard

@ perry

wir wollen doch hier net über jedes detail differenzieren

jetzt nehmt mal deutsche rentner und vergleicht die mal

mit amerikanischen, türkischen, russischen, polnischen usw.


übertreibt mal net in eurer engstirnischen deuschlandbezogenen denkweise, bissel übern tellerrand hinaus guggen
__________________
dieses system hat einen selbstzerstörungsautomatismus, der rest sind begleiterscheinungen und mosaiksteinchen
Kosto8 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Kosto8 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 23.01.2005, 20:02   #69
Förster
*****
 
Benutzerbild von Förster
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 58.581
Standard

Zitat:
Es gibt solche und solche. Ich kenne die statistische Verteilung nicht
kosto meint die Beamtenrenten, bei denen ein 40 jähriger 4400 Euro monatlich bekommt und dennoch noch das Doppelte durch Beschäftigung verdient
__________________
Zur Chartshow
Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Förster die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 23.01.2005, 20:07   #70
Förster
*****
 
Benutzerbild von Förster
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 58.581
Standard

Zitat:
Zitat von Kosto8

übertreibt mal net in eurer engstirnischen deuschlandbezogenen denkweise, bissel übern tellerrand hinaus guggen

:

Ein Deutscher, 45 Arbeitsjahre vorrausgesetzt, bekommt max. 1100 Euro Rente.
__________________
Zur Chartshow
Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Förster die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 23.01.2005, 20:18   #71
Perry27
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Perry27
 
Registrierungsdatum: Mar 2001
Ort: N/A
Beiträge: 4.367
Standard

Zitat:
@ perry

wir wollen doch hier net über jedes detail differenzieren
Kosto, ich meine, wir (die Gesellschaft) differenzieren innerhalb unserer eigenen Bevökerung genau so unzureichend, wie in Hinsicht auf das globale Umfeld. Hab gerade auf Phönix einen Bericht über marokkanische und rumänische "Gastarbeiter" auf spanischen Gemüseplantagen gesehen (deren Erzeugnisse bei uns in den Läden liegen). 25 € pro Tag, bei harter Maloche, und das ist für die Leute immer noch ein Vermögen. Man muß die Skala Arm/Reich , die man benutzen will, definieren, sonst vergleicht man immer Äpfel mit Birnen. Dabei kann nichts Gescheites rauskommen. Nirgendwo in Wirtschaft, Technik und Wissenschaft wird so diletantisch und oberflächlich gearbeitet und gerechnet, nur bei sozialen Aspekten (auch den globalen) sehen wir nicht klar. Vielleicht wollen wir es aber auch nicht, weil es sich so ruhiger lebt. :
Perry27 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Perry27 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 23.01.2005, 20:36   #72
verlustx
stock-channel.net senior member
 
Registrierungsdatum: Aug 2004
Beiträge: 745
Standard

Zitat:
Zitat von Förster

servus Cherry

meine Rede. In welcher Welt lebt der Kosto?


servus fanns....lt. einem spiegel-bericht vor einiger zeit....sind die rentner in ostdeutschland besser gestellt...als die westdeutschen trümmerfrauen z.B.

die ostdeutschen werden z.t. weit höhere anrechnungszeiten zugebilligt als vielen westdeutschen rentnern....

fakt....man kann nicht von den rentner u. hohen renten sprechen....denn hier gibt es eine schweigende altersarmut zu beklagen....und die nimmt weiter zu......wie ich leider auch in meiner eigenen familie erleben muss......

russlanddeutsche....die hierher gekommen sind....werden gottseidank mit sehr guten renten versorgt.......

__________________
:
verlustx ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser verlustx die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 23.01.2005, 20:58   #73
MACCONRAD
stock-channel.net member
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 283
Standard

tach,

tröt ohne germa ? wo is er denn der liebe jung?
MACCONRAD ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser MACCONRAD die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 23.01.2005, 21:05   #74
mulgrew
stock-channel.net member
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 265
Standard

Danke Schloss!



Krugman zum Thema Social Security:

The Free Lunch Bunch
By PAUL KRUGMAN

id they believe they would be welcomed as liberators? Administration plans to privatize Social Security have clearly run into unexpected opposition. Even Republicans are balking; Representative Bill Thomas says that the initial Bush plan will soon be a "dead horse."

That may be overstating it, but for privatizers the worst is yet to come. If people are rightly skeptical about claims that Social Security faces an imminent crisis, just wait until they start looking closely at the supposed solution.

President Bush is like a financial adviser who tells you that at the rate you're going, you won't be able to afford retirement - but that you shouldn't do anything mundane like trying to save more. Instead, you should take out a huge loan, put the money in a mutual fund run by his friends (with management fees to be determined later) and place your faith in capital gains.:

That, once you cut through all the fine phrases about an "ownership society," is how the Bush privatization plan works. Payroll taxes would be diverted into private accounts, forcing the government to borrow to replace the lost revenue. The government would make up for this borrowing by reducing future benefits; yet workers would supposedly end up better off, in spite of reduced benefits, through the returns on their accounts.

The whole scheme ignores the most basic principle of economics: there is no free lunch.

There are several ways to explain why this particular lunch isn't free, but the clearest comes from Michael Kinsley, editorial and opinion editor of The Los Angeles Times. He points out that the math of Bush-style privatization works only if you assume both that stocks are a much better investment than government bonds and that somebody out there in the private sector will nonetheless sell those private accounts lots of stocks while buying lots of government bonds.

So privatizers are in effect asserting that politicians are smart - they know that stocks are a much better investment than bonds - while private investors are stupid, and will swap their valuable stocks for much less valuable government bonds. Isn't such an assertion very peculiar coming from people who claim to trust markets?

When I ask privatizers that question, I get two responses.

One is that the diversion of revenue into private accounts doesn't have to lead to government borrowing, that the money can come from, um, someplace else. Of course, many schemes look good if you assume that they will be subsidized with large sums shipped in from an undisclosed location.

Alternatively, they point out that stocks on average were a very good investment over the last several decades. But remember the disclaimer that mutual funds are obliged to include in their ads: "past performance is no guarantee of future results."

Fifty years ago most people, remembering 1929, were afraid of the stock market. As a result, those who did buy stocks got to buy them cheap: on average, the value of a company's stock was only about 13 times that company's profits. Because stocks were cheap, they yielded high returns in dividends and capital gains.

But high returns always get competed away, once people know about them: stocks are no longer cheap. Today, the value of a typical company's stock is more than 20 times its profits. The more you pay for an asset, the lower the rate of return you can expect to earn. That's why even Jeremy Siegel, whose "Stocks for the Long Run" is often cited by those who favor stocks over bonds, has conceded that "returns on stocks over bonds won't be as large as in the past."

But a very high return on stocks over bonds is essential in privatization schemes; otherwise private accounts created with borrowed money won't earn enough to compensate for their risks. And if we take into account realistic estimates of the fees that mutual funds will charge - remember, in Britain those fees reduce workers' nest eggs by 20 to 30 percent - privatization turns into a lose-lose proposition.

Sometimes I do find myself puzzled: why don't privatizers understand that their schemes rest on the peculiar belief that there is a giant free lunch there for the taking? But then I remember what Upton Sinclair wrote: "It is difficult to get a man to understand something when his salary depends on his not understanding it."




nochmal Krugman:

The British Evasion(...)
Meanwhile, there is a growing consensus in Britain that privatization must be partly reversed. The Confederation of British Industry - the equivalent of the U.S. Chamber of Commerce - has called for an increase in guaranteed benefits to retirees, even if taxes have to be raised to pay for that increase. And the chief executive of Britain's National Association of Pension Funds speaks with admiration about a foreign system that "delivers efficiencies of scale that most companies would die for." The foreign country that, in the view of well-informed Britons, does it right is the United States. The system that delivers efficiencies to die for is Social Security.
(link daraus: http://www.prospect.org/web/page.ww...&articleId=8997 )


Quelle: http://www.pkarchive.org/column/column.html


Gruß,
mulgrew
__________________
mulgrew
mulgrew ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser mulgrew die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 23.01.2005, 23:29   #75
MACCONRAD
stock-channel.net member
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 283
Standard

na ja leute, habe mich schlau gemacht und ich muss sagen es ist mir s*egal worüber ihr euch gestritten habt aber mit der zensur habt ihr bei mir verschissen. bin schon 1986 wegen solchem shit ( zensur und ähnliches) aus meiner heimat abgehauen. deswegen sag ich winke winke
MACCONRAD ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser MACCONRAD die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 09:52
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net