stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Daily Talk
Benutzername
Kennwort
FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 22:38

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 06.11.2004, 15:42   #46
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Standard



Münchner Rück bleibt hingegen im Abwärtstrend. Hier drückte am Freitag eine mögliche Gewinnwarnung, scheinen viele drin Short zu sein.

Anpassung an Allianz sollte erfolgen, d.h. wenn Gesamtmarkt stabil, ordentlich Potential bei MüRü.
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 06.11.2004, 15:49   #47
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Standard

Geldmenge mit „Stall Speed“

Geschrieben von Wellenreiter-Invest

Veröffentlicht: 20:40 - 05.11.2004

Flugzeuge sind im Landeanflug etwa 250 km/h schnell. Diese Geschwindigkeit reicht aus, um eine Maschine sicher auf der Betonpiste aufzusetzen. Würde das Flugzeug die Geschwindigkeit noch weiter drosseln, bestünde die Gefahr eines Strömungsabrisses. Der Auftrieb wäre nicht mehr groß genug, die Maschine würde abstürzen. Genau dies geschah beim Jungfernflug des A 320 im Elsass in den 90er Jahren, als der Pilot diesen Grenzbereich austesten wollte und dabei die Maschine in ein Waldstück drückte. Die Geschwindigkeit kurz vor dem Strömungsabriss heißt in der Fliegersprache „Stall Speed“. Sie beträgt im Falle des A 320 etwa 195 km/h.

An diese Zusammenhänge musste ich bei Betrachtung der gegenwärtigen Geldmengenentwicklung M3 denken. Der folgende Chart zeigt deren Entwicklung seit 1960. Bis etwa 1988 stieg die Geldmenge Jahr für Jahr kräftig, um Ende der 80er Jahre in eine flacheren Steigungswinkel überzugehen.



Mitte der 90er Jahre zog das Geldmengenwachstum zwar deutlich an, erreichte aber nicht mehr den Steigungswinkel der 70er Jahre. Seit Mitte 2003 beginnt der Motor deutlich und vernehmbar zu stottern, wie der folgende Chart zeigt.



Zwischen August 2003 und Oktober 2004 stieg die Geldmenge nur in 5 von 15 Monaten; auf dem gegenwärtigen Niveau verharrt sie seit Mai dieses Jahres. Seit 10 Jahren wurden derart lange Verharrungsperioden nicht mehr notiert.

Perioden ohne Geldmengenwachstum scheinen in den Aktienmärkten kaum Freude aufkommen zu lassen: Dem 5-monatigem Geldmengen-Nullwachstum zwischen August und Dezember 2003 folgte ein Aktienjahr 2004, im dem trotz der gegenwärtigen Rallye kein so rechter Schwung aufkam. Auch die aktuelle „Stall“-Phase der Geldmengenexpansion dauert bisher 5 Monate.

Eine Abflachung der Kreditvergabe im Bau- und Automarkt oder eine mangelnde Investitionsbereitschaft von US-Unternehmen mögen dafür verantwortlich sein. Alan Greenspan hätte jedenfalls Gründe genug, die US-Wirtschaft aus dieser durchaus bedenklichen Situation herauszuführen. Eine Anhebung des Leitzinses in der kommenden Woche wäre in dieser Beziehung kaum hilfreich.

Robert Rethfeld
Wellenreiter-Invest


http://www.stock-channel.net/articles/article.php3?a=94

---------------------

Allan hat die absolute Kontrolle. :
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 06.11.2004, 16:07   #48
Sit
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Sit
 
Registrierungsdatum: Jul 2003
Ort:
Beiträge: 9.414
Standard

Einen schönen Nachmittag wünsche ich!

Kann es sein, dass es kein Zufall ist, das der sog. Kapitalismus am Ende seiner Zinszyklen einen Protofaschisten generiert, der die Welt mit Krieg überzieht?

http://www.hermes-press.com/germany1930.htm

Bush hat die Wahl nicht gewonnen. Die Indizien für einen Wahlbetrug nehmen beständig zu, Dutzende Webseiten beschäftigen sich mittlerweile damit, aber:

Wie John Kaminsky formuliert:

American Sunset
"Look, dear! Don't the chemtrails look lovely tonight..."
By John Kaminski skylax@comcast.net 11-6-4

Oh, the gnashing of teeth, the beating of breasts, the wailings of woe.

Bush and the Republicans stole the election! Big surprise, eh? The neocon Nazis have done nothing but break the law since before they ever took office. You were expecting fair play from them, perchance?

Much as I admire many of my friends who are desperately trying to tell everyone that the exit polls matched the election results in all the states with a paper trail, but didn't in states without one - suspiciously and substantially favoring Bush instead - they all are, to put it politely, whizzing into the wind. Perhaps they hope to find a prosecutor aspiring to career suicide, or maybe a judge who wishes to see his family killed in some kind of odd accident, an inexplicable plane crash, perhaps..

Of course, it is of some substantive concern that the American electoral process has been placed in the hands of partisan corporations, guaranteeing about as much integrity as typical government reports saying antidepressants are good for children, or the feds have no idea who committed the anthrax murders, or corporations should not be held liable for their lethal products because it's bad for business.

Your vote didn't count last time. Why would you expect it would now?

And anyway, here's a more important question.

How, in an election year where the central questions should have been about waging wars based on well-known lies and throwing away the lives of American soldiers chasing phantoms who don't exist - as well as questioning the cynical coverup of the greatest crime in American history, which 3,000 Americans were murdered by these same phantoms .... how could these momentous questions be overshadowed on election day by a relatively irrelevant brouhaha about gay marriage?

In fact, it was because the loyal opposition chose not to mention these issues, but instead participated in the media coverup of these crimes, because in fact there is only one party in this country - the party of the banks. On that level this election was a complete sham. There was no real contest. So why are you so upset about the results of an election in which both candidates were saying the same thing? Hell, it's only too appropriate the results were manipulated, given the insincere similarity of the candidates.

Evil electronic electioneering and deliberately distracting debates are not the top stories of this election.

When all was said and done, your vote didn't really matter because John Kerry essentially agreed with everything Bush had done during his capital-crime-plagued first term. (Capital crimes, as in treason and mass murder.) Kerry promised to INCREASE the war effort in Iraq. He accepts the reality of the cover story of Arab hijackers. He helped write the Patriot Act. Fifteen years ago, he helped cover up the BCCI scandal, another one of the great robberies in American history.

So, why are so many so upset that Republican vote-counting executives stole the election for Bush in Ohio, Florida, Georgia, and God knows where else? We know having Kerry, Bush's fraternity brother, in the White House would have made absolutely no difference in terms of government policy.

So why is everyone so upset that Kerry so quickly conceded, getting himself out that contrived dog-and-pony show as fast as possible? Why is anyone upset that Kerry lost? Nothing would have changed!

Why bother working to overturn an election when success would mean installing a candidate who would do nothing different from the man who won? Now that's what I call a totally futile effort.

No, there is a bigger question than vote fraud, or the manipulation of public opinion by unscrupulous media corporations, or the fact that the two political parties are actually one, and that the loyal opposition seeks only to emulate the party in power rather than oppose it, which means it no longer has a chance of winning anything.

The biggest question of all is about the caliber - and the sanity - of the American people.

The mask is off now.
__________________
"Viele Wirtschaftswissenschaftler glauben an ihre Theorien, wie andere Menschen an ihre Religion glauben." John Mauldin
Sit ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Sit die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 06.11.2004, 16:20   #49
4604
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von 4604
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 22.662
Standard

einen für germa
und vetinari


Zapatero sieht Europa auf dem Weg zur Weltmacht

...

http://de.news.yahoo.com/041106/12/4a7fu.html
4604 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser 4604 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 06.11.2004, 16:29   #50
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Standard

germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 06.11.2004, 16:56   #51
marius02
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Jun 2003
Beiträge: 1.045
Standard

sag ich jetzt moin zu Euch, bekomme ich doch kein Echo. Deshalb an GERMA, wie glaubst du geht es Montag mit der Börse weiter? Dein Gefühl meine ich. Danke
marius02 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser marius02 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 06.11.2004, 17:45   #52
Förster
*****
 
Benutzerbild von Förster
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 58.581
Standard

N´Abend!






Volumen
Wann kollabieren die Shortis, wie viel Schmerz kann man ertragen?
__________________
Zur Chartshow
Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Förster die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 06.11.2004, 17:56   #53
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Standard

Zitat:
Zitat von marius02

sag ich jetzt moin zu Euch, bekomme ich doch kein Echo. Deshalb an GERMA, wie glaubst du geht es Montag mit der Börse weiter? Dein Gefühl meine ich. Danke


Wofür bin ich eigentlich heute morgen zwei Stunden vorm PC gehockt, wenn dann der Eröffnungsbeitrag doch nicht gelesen wird? :

& ein Echo gibts hier kaum bei jemandens Begrüssung. Sonst wäre die Übersicht völlig verloren. :o

Grüss Gott lieber Marius!
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 06.11.2004, 17:57   #54
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Standard

Förster:

Short-Eindeckungen beim DOW? :
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 06.11.2004, 17:57   #55
Förster
*****
 
Benutzerbild von Förster
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 58.581
Standard

grüss gott germale

alles senkrecht?
__________________
Zur Chartshow
Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Förster die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 06.11.2004, 17:57   #56
Förster
*****
 
Benutzerbild von Förster
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 58.581
Standard

Zitat:
Zitat von germanasti

Förster:

Short-Eindeckungen beim DOW? :

noch nicht
11.500 Punkte bereits nächste Woche? :
__________________
Zur Chartshow
Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Förster die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 06.11.2004, 17:58   #57
Förster
*****
 
Benutzerbild von Förster
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 58.581
Standard

germa

beim Marcus hammer am Freitag Mittag in 2 Stunden fast 40.000 Dollar im Futuredepot gemacht. :

Ich schwör bei Gott, frag Marcus

__________________
Zur Chartshow
Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Förster die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 06.11.2004, 18:00   #58
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Standard

Servus Försterle

Ich kann mir ehrlich nicht vorstellen das beim DOW grossartig geshortet wird. Weiss doch jeder um Allan.

Im Nasdaq hingegen ja & da wehren sich Bären noch vehement.
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 06.11.2004, 18:00   #59
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Standard

Zitat:
Zitat von Förster

germa

beim Marcus hammer am Freitag Mittag in 2 Stunden fast 40.000 Dollar im Futuredepot gemacht. :

Ich schwör bei Gott, frag Marcus




Mit welchem Einsatz?
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 06.11.2004, 18:01   #60
Förster
*****
 
Benutzerbild von Förster
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 58.581
Standard

Einsatz beim Future?
Margin eben
__________________
Zur Chartshow
Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Förster die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 22:38
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net