stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Daily Talk
Benutzername
Kennwort
FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 22:21

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 25.10.2004, 10:22   #136
pit
Scheich
 
Benutzerbild von pit
 
Registrierungsdatum: Aug 2004
Beiträge: 11.024
Standard

Zitat:
Zitat von Förster

moin pit

alles senkrecht?



Jo, war gut heute morgen , Wochensoll erfüllt, jetzt simmer ganz relaxt und schaunma.
__________________
www.pitsweekly.com
pit ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser pit die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 25.10.2004, 10:23   #137
pit
Scheich
 
Benutzerbild von pit
 
Registrierungsdatum: Aug 2004
Beiträge: 11.024
Standard

Zitat:
Zitat von Förster

guck mal aufd uhr, bub :




Immer noch kein Smiley für Nicken, hasts versprochen :o
__________________
www.pitsweekly.com
pit ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser pit die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 25.10.2004, 10:23   #138
mfabian
Logiker
 
Benutzerbild von mfabian
 
Registrierungsdatum: Mar 2003
Beiträge: 3.691
Standard

Zitat:
Zitat von germanasti

Entweder es schifft jetzt so wie es ist weiter ab auf 9400-9200 P., oder Reversal mit Rallye aus dem nix.



So ähnlich: Reversal mit kleiner Rally. Bullen meinen "alles wird gut" und ohne Vorwarnung ab in die Hölle
mfabian ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser mfabian die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 25.10.2004, 10:25   #139
pit
Scheich
 
Benutzerbild von pit
 
Registrierungsdatum: Aug 2004
Beiträge: 11.024
Standard

Zitat:
Zitat von germanasti


Zitat von pit

Kennt jemand einen netten Put auf karstadt?


Zum Original-Beitrag



: : :



Germa, der Urlaub bekommt dir scheints blendend
__________________
www.pitsweekly.com
pit ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser pit die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 25.10.2004, 10:25   #140
Förster
*****
 
Benutzerbild von Förster
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 58.581
Standard

Zitat:
Zitat von pit

Immer noch kein Smiley für Nicken, hasts versprochen :o

hab gesucht, nix gefunden und jetzt koi zeit für so ebbes
__________________
Zur Chartshow
Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Förster die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 25.10.2004, 10:32   #141
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Standard

WALL-STREET-VORSCHAU

Krumme Geschäfte mit dem Krieg

Von Marc Pitzke, New York

Rüstungswoche an der Wall Street: Mit den großen Waffenkonzernen und zivilen Vertragsfirmen wie Halliburton legen die Kriegsgewinnler ihre Quartalsbilanzen vor. Die Branche boomt - doch nicht immer geht es mit rechten Dingen zu.


...

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,324720,00.html

:
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 25.10.2004, 10:35   #142
WM 90
Berentzen - Kursziel: 12 Euro!
 
Benutzerbild von WM 90
 
Registrierungsdatum: Jun 2002
Beiträge: 5.478
Standard

Kann man denn nicht mal in Ruhe Urlaub machen? :
__________________
"Es wird jetzt alles sehr schnell gehen"
WM 90 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser WM 90 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 25.10.2004, 10:40   #143
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Standard

Zitat:
Zitat von germanasti







Schwierige Situation beim Silber, dass unverändert im kleinen Trendkanal bleibt & damit dem 1987er-Vergleich immer mehr Hoffnungen bringt. So noch weiter ein paar Monate und 2005 könnte erneut ein Jahr des Silbers werden. Irgendwie mag ich daran momentan aber noch nicht so richtig glauben.

7,50-7,60 das nächste Hoch mit Überschuss 7,80 zur Kanaloberkante.
6,20-6,30 das untenrum.
Was dazwischen passiert bedarf einer täglich neuen Beäugerei.


Silber ist nun genau an der kanaloberkante angekommen.

muss man schon sehr genau beäugen ob das überschiessen kann, oder gnadenlos daran scheitert. Wenn letzteres, nächste Haltestelle irgendwo bei knapp unter 6,40!
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 25.10.2004, 10:50   #144
WM 90
Berentzen - Kursziel: 12 Euro!
 
Benutzerbild von WM 90
 
Registrierungsdatum: Jun 2002
Beiträge: 5.478
Standard

GS0ER8

Was für geniale Kennzahlen
__________________
"Es wird jetzt alles sehr schnell gehen"
WM 90 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser WM 90 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 25.10.2004, 10:50   #145
syracus
*****
 
Benutzerbild von syracus
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 31.107
Standard

4:38am 10/25/04
Gold Fields plans to respond to Harmony offer by Nov. 3 (GFI, HMY) By Emily Church
LONDON (CBS.MW) -- South African gold miner Gold Fields (GFI) said it's board met Friday to assess an $8.1 billion hostile takeover offer from Harmony (HMY) as well as to review measures for its defense. "The board is working closely with its independent financial advisers and plan to publish its formal response to the offer as soon as possible but no later than Nov. 3," it said in a statement to the London Stock Exchange.

:
syracus ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser syracus die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 25.10.2004, 10:55   #146
nasdaq10.000
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Feb 2002
Beiträge: 10.158
nasdaq10.000 eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Zitat:
Zitat von germanasti

Stock:

Wenn Allan massivst die Zinsen erhöht kollabieren die US-Bürger & damit ist ein nationaler krieg vorgezeichnet.

Will sowas Allan ???

ich denke mal in 2005 kommt eine weitere Zinssenkungswelle auf uns zu. :

Dieser Krieg wird sich auf der internationalen Ebene fortsetzen: Einmarsch des Ami ins Schwabenland.

------------------------------------------------------

Titel Seite 94
Bye-bye "made in Germany"

Die Globalisierung erreicht eine neue Qualität: Sie bedroht die Basis der deutschen Wirtschaft - den industriellen Kern. Immer mehr Konzerne und Mittelständler verlagern Teile der Produktion ins Ausland. Lässt sich dieser Prozess noch stoppen?

Irgendwann in den kommenden Wochen muss es passieren. Vielleicht geht der Arbeiter in Rente, oder er findet einen neuen Job im Büro, oder er wird einfach entlassen. Jedenfalls wird er nicht mehr in der Industrie beschäftigt sein. Dann stellt die deutsche Wirtschaft einen neuen Rekord auf. Einen traurigen Rekord.

Erstmals werden in Deutschland weniger als zehn Millionen Menschen in der Produktion arbeiten. Das Land der Maschinenbauer und der Autohersteller, der Ingenieure, Mechaniker und Laboranten - allmählich verliert es seine industrielle Basis.

Zum Beispiel bei Volkswagen: Im VW-Konzern geht es um die Zukunft von 176 000 Stellen in Deutschland. Nur wenn die Personalkosten um 30 Prozent gesenkt würden, hat der Vorstand errechnet, wären die Jobs zu sichern. Die Alternative ist klar: Arbeitsplätze würden in die neuen Fabriken in Polen, Tschechien, der Slowakei und Ungarn verlagert. In Deutschland würden Tausende Stellen gestrichen - in Wolfsburg, Hannover, Salzgitter, Braunschweig, Kassel und Emden. Sogar die Schließung eines Werks könnte drohen.

Am Donnerstag dieser Woche verhandeln Management und Betriebsräte über das Sparprogramm. Eine Einigung ist nicht in Sicht. Bei Volkswagen könnten schon bald, wie zuletzt bei Opel in Bochum, die Bänder stillstehen.

Dort deutete Ende vergangener Woche kaum noch etwas darauf hin, dass Arbeiter mit ihrem Protest die Nation in Aufregung versetzt hatten. Längst abgehängt sind die Plakate, die tagelang in den Fernsehnachrichten zu sehen waren, abgebaut die Würstchenstände und weggefegt die letzten Reste des Arbeitskampfes.

Pünktlich zum Schichtbeginn trotteten die Beschäftigten wieder in den alten Backsteinbau, um Motoren, Achsen und Getriebe, Sitze und Armaturenbretter in die Modelle Astra und Zafira zu montieren. Sieger sehen anders aus.

Von den Zusicherungen des Managements, das Bochumer Werk wettbewerbs- und damit überlebensfähig zu machen, halten die meisten Arbeiter wenig. Vielleicht streicht General Motors (GM) nicht 10 000 Arbeitsplätze in Deutschland, wie anfangs geplant. 7000 oder 8000 aber werden es sicher. Und die Belegschaft in Bochum muss weiter fürchten, dass ihr Werk, in dem derzeit noch 9600 Menschen arbeiten, nach dem Jahr 2010 geschlossen wird.

Die Schuldigen sitzen in Detroit. Es waren die GM-Manager, die ihr Tochterunternehmen mit wenig Sinn für den europäischen Markt in die Krise steuerten. Doch der Fall Opel zeigt auch exemplarisch die Nachteile des Standorts Deutschland, die quer durch die Branchen zu einem Abbau und zur Verlagerung von Arbeitsplätzen führen - Opel ist überall.

Die Konflikte in der Autoindustrie sind nur das sichtbarste Zeichen eines fundamentalen Wandels, der die Volkswirtschaft erschüttert. Die Industrie, der harte Kern der deutschen Wirtschaft, schrumpft. Fabriken werden geschlossen oder verlagert.

Kaum eine Woche vergeht, in der Unternehmen nicht ankündigen, Anlagen und Arbeitsplätze in Deutschland abzubauen und dorthin zu gehen, wo der Arbeiter ein bis zwei Euro pro Stunde kostet und nicht 27 bis 28 Euro und wo die Wachstumsraten sieben bis acht Prozent betragen und nicht ein bis zwei Prozent. Der Kampf um die Opel-Standorte macht Schlagzeilen, von den zahllosen Fällen in kleinerem Maßstab nimmt kaum jemand Notiz.

Wer bekommt schon mit, dass der ostwestfälische Kunststoffverarbeiter Balda eine Lackieranlage für Handys in Ungarn eröffnet und eine Anlage im Schwarzwald schließen will? Wer registriert denn die Meldung, dass der Nahrungsmittelhersteller Nadler seine Heringe und Matjesfilets künftig nicht mehr in Bremerhaven zu Salat verarbeiten möchte, sondern in Polen? Wer nimmt schon wahr, dass der Aufzugbauer Otis ein Werk in Stadthagen dichtmacht und nach Tschechien geht?

Deutschland bleibt Export-Weltmeister - vor allem von Arbeitsplätzen. (...)

__________________
"Ich wäre schon zufrieden, wenn wir in den kommenden Jahren den Abstand zu den USA verkürzen
und Regionen wie Lateinamerika auf Distanz halten könnten
", sagte Verheugen.
Europa drohe im Gegenteil "ein Verlust an Wohlstand und Lebensqualität", warnte er.
http://orf.at/050129-83242/index.html
nasdaq10.000 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser nasdaq10.000 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 25.10.2004, 10:59   #147
nasdaq10.000
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Feb 2002
Beiträge: 10.158
nasdaq10.000 eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Seit Mitte der neunziger Jahre haben Unternehmen in Deutschland bereits 2,2 Millionen Stellen in der Produktion abgebaut, jeden Tag gut 600 Jobs. Damals wurde die Welle, die über Deutschland hereinbrach, erstmals als Folge der Globalisierung begriffen, nun rollt eine weitere an: Sie ist noch breiter, mächtiger, schneller, und viele halten sie für weitaus bedrohlicher.
Sie strömt tief hinein in die deutsche Volkswirtschaft, sie erfasst den industriellen Kern - und droht große Teile förmlich fortzuspülen: (...)
__________________
"Ich wäre schon zufrieden, wenn wir in den kommenden Jahren den Abstand zu den USA verkürzen
und Regionen wie Lateinamerika auf Distanz halten könnten
", sagte Verheugen.
Europa drohe im Gegenteil "ein Verlust an Wohlstand und Lebensqualität", warnte er.
http://orf.at/050129-83242/index.html
nasdaq10.000 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser nasdaq10.000 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 25.10.2004, 10:59   #148
Förster
*****
 
Benutzerbild von Förster
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 58.581
Standard

__________________
Zur Chartshow
Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Förster die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 25.10.2004, 11:02   #149
Förster
*****
 
Benutzerbild von Förster
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 58.581
Standard

eben im radio:

"wegen dem hohen ölpreis steht der dax akuell bei ...."

:
__________________
Zur Chartshow
Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Förster die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 25.10.2004, 11:03   #150
WM 90
Berentzen - Kursziel: 12 Euro!
 
Benutzerbild von WM 90
 
Registrierungsdatum: Jun 2002
Beiträge: 5.478
Standard

Was für eine Hikari - Stärke

Was ist da nur los.
__________________
"Es wird jetzt alles sehr schnell gehen"
WM 90 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser WM 90 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 22:21
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net