stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Daily Talk
Benutzername
Kennwort
FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 22:55

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 14.08.2004, 17:34   #31
mixalis04
Alstom EUR 1,80 wir kommen
 
Benutzerbild von mixalis04
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 4.458
Posting

__________________
"You can´t stop the waves but you can learn to surf!":
mixalis04 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser mixalis04 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 14.08.2004, 17:36   #32
4604
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von 4604
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 22.661
Posting

Zitat:
Original geschrieben von germanasti
Mix:



Wenns ne Blase ist, kann sogar in den Bereich 53,50-54,50.

Trotzdem isses dämlich, schlimmer noch wie beim euro zu Jahresbeginn!


+- 50 dann korrektur gen 40

dann gen 60 auf jahresultimo :

natürlich lässt dat den stockmarket völlig kalt
und grüni wird weiter behaupten,infl. weiter unter kontrolle
4604 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser 4604 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 14.08.2004, 19:27   #33
paule2
Graf Draghila von Blütanien
 
Benutzerbild von paule2
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Ort: Perle von Südbaden
Beiträge: 23.003
Posting

Nächster Hype kommt!



Runter geht´s erst, wenn Vetinari Euro kauft!

__________________


Gruß paule2


Unser Geld ist sicher. Darauf würde ich schwören, aber keinen Cent drauf wetten!






paule2 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser paule2 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 14.08.2004, 19:34   #34
_SL_
Mitteldeutscher
 
Benutzerbild von _SL_
 
Registrierungsdatum: Jun 2003
Beiträge: 6.372
Posting

Zitat:
Original geschrieben von paule2
...Runter geht´s erst, wenn Vetinari Euro kauft!


..dann wird das nie runter gehen.
__________________
...
_SL_ ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser _SL_ die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 14.08.2004, 19:42   #35
4604
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von 4604
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 22.661
Posting

Russland erhöht Rüstungsausgaben um 40 Prozent im kommenden Jahr

...

:
4604 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser 4604 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 14.08.2004, 19:48   #36
MillenniumBroker
Breakfast of Champions - River side con.
 
Benutzerbild von MillenniumBroker
 
Registrierungsdatum: Sep 2001
Beiträge: 3.763
Posting

Zitat:
Original geschrieben von 4604
Russland erhöht Rüstungsausgaben um 40 Prozent im kommenden Jahr

...

:

__________________
Follow the course opposite to custom and you will almost always be right
MillenniumBroker ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser MillenniumBroker die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 14.08.2004, 20:03   #37
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Diese Van Dummsick kann noch nicht einmal richtig schwimmen!
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 14.08.2004, 20:04   #38
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Zitat:
Original geschrieben von 4604
Russland erhöht Rüstungsausgaben um 40 Prozent im kommenden Jahr

...

:

Der amerikanische Geheimdienst sowie das westliche Geld werden Putin nicht mehr lange an der Macht belassen!
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 14.08.2004, 20:05   #39
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Standard



:
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 14.08.2004, 21:11   #40
4604
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von 4604
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 22.661
Posting

Zitat:
Original geschrieben von MillenniumBroker


diese 2.1 mrd sind allerdings nen joke

eher 20,1 mrd
4604 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser 4604 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 14.08.2004, 21:12   #41
nasdaq10.000
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Feb 2002
Beiträge: 10.156
nasdaq10.000 eine Nachricht über Yahoo! schicken
Posting

Moin!


ZITAT: Update unserer Jahresprognose 2004
von Thomas Grüner - www.gruener-vm.de
--------------------------------------------------------------------------------

Die Nervosität unter den Anlegern ist in den letzten Tagen deutlich angestiegen. Die Wirtschaftspresse titelt mit negativen Kursprognosen. Die Verunsicherung unter den Anlegern nimmt ständig zu.
Brechen die Aktienmärkte nun ein oder sehen wir bis zum Jahresende eine deutliche Erholung?

Allgemeine Verunsicherung
Das „Handelsblatt“ titelte gestern mit „Charttechniker warnen vor Kurssturz“. Viele Experten - vor wenigen Wochen noch im Bullenlager - haben nun die Seiten gewechselt und rechnen mit größeren Kurseinbrüchen. In der heutigen Ausgabe lautet die Headline „Bei Tech-Werten geht es weiter bergab“.

Die Terrorangst ist weiterhin in den Märkten als Belastungsfaktor eingepreist, die Olympischen Spiele in Athen und der in Kürze stattfindende Wahl-Parteitag der Republikaner werden als mögliche Ziele genannt. Die Terrorwarnstufe in den USA wurde bereits erhöht.

Wir nehmen diese allgemeine Verunsicherung zum Anlass, ein kurzes Update unserer Jahresprognose zu veröffentlichen.


Update unserer Jahresprognose
Wir gingen in unserer Jahresprognose von folgenden Entwicklungen in 2004 aus:

1. Zinsanstieg wird ausbleiben
Der von vielen gesehene Zinsanstieg sollte ausbleiben. Der Marktkonsens der Investmentbanken liegt zwischen 4,70% und 5,60%. Fakt ist: Die 10-jährigen Renditen notieren aktuell in den USA bei 4,24% (4,29% zum Jahresanfang), die deutschen 10- jährigen Bundesanleihen mit heute 4,08% sogar noch niedriger.
Die relative Bewertung der Aktienmärkte ist damit weitgehend attraktiver als zu Jahresbeginn. Die Unternehmensergebnisse haben sich im ersten Halbjahr signifikant verbessert. Das KGV des S&P 500 liegt aktuell bei ca. 17, dies entspricht dem tiefsten Wert seit 8 Jahren. Das KGV des Rentenmarktes liegt bei (100:4,24) 23,5. Es ergibt sich hieraus eine relative Unterbewertung des S&P 500 im Vergleich zum Rentenmarkt von über 35%.

2. US-Dollar wird sich gegenüber dem Euro erholen
Der US-Dollar sollte sich im Verhältnis zum Euro erholen. Der Wechselkurs des Euro lag zu Jahresbeginn bei 1,26 USD, in der Spitze bei über 1,29 USD und notiert heute mit ca. 1,22 USD. Der Dollar hat sich seit Jahresanfang damit gegenüber dem Euro um ca. 3% erholt.

3. Erstes Halbjahr seitwärts an den Aktienmärkten – zweites Halbjahr deutlich fester
Die Aktienmärkte sollten – im Gegensatz zum Marktkonsens – im ersten Halbjahr seitwärts tendieren und im weiteren Jahresverlauf deutlich anziehen. Während in einem Wahljahr – im historischen Vergleich der letzten 100 Jahre – die Sommermonate bereits einen deutlichen Kursanstieg bringen, so ist der Markt in den letzten sechs Wochen von diesem Muster abgewichen. Der Juli und August waren bisher deutlich zu schwach.

Die Hauptursachen für diese Schwäche liegen im hohen Ölpreis begründet, die Sorte Brent ist heute ca. 43% teurer als zu Jahresbeginn. Der von uns zu Jahresbeginn gesehene klare Wahlsieg von Präsident Bush hat sich zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit Herausforderer John Kerry entwickelt. Diese Unsicherheit über den zukünftigen Präsidenten der Vereinigten Staaten belastet die Märkte zusätzlich. Amtsinhaber George W. Bush sieht sich vor allem einem weltweit außergewöhnlichen Trend gegenüber. Bei allen bisherigen Wahlen in 2004 haben die Amtsinhaber, gleich welcher Partei oder politischer Richtung kräftig verloren.

Bemerkenswert geringe Volatilität
Die Volatilität des S&P500 war bis im Juni extrem gering. Die monatlichen Veränderungen lagen jeweils zwischen -2% und + 2%. Letztmalig gab es sechs Monate in Folge mit so geringer Volatilität von Februar bis August 1964 (!). Das Gesamtjahr 1964 erbrachte einen absoluten Ertrag von 16,5%.


Erträge übertreffen weiterhin die Erwartungen der Analysten
Die wichtigsten Industrienationen befinden sich weiterhin in einem zyklischen Aufschwung. Das Wirtschaftswachstum ist robust und die Erträge der Unternehmen haben sich im ersten Halbjahr 2004 signifikant verbessert. First Call geht für das laufende Jahr von einem durchschnittlichen Anstieg der Erträge um 21% im S&P 500 aus. In den fünf letzten Quartalen haben die Erträge der Unternehmen die Analystenschätzungen jeweils auf breiter Front übertroffen.

Die Marktteilnehmer legen ihren Fokus jedoch auf eine erwartete Abschwächung der Erträge in 2005. Dies beinhaltet einen potentiellen, positiven Überraschungsfaktor, sollten die Erträge auch im zweiten Halbjahr 2004 weiter kräftig zulegen können.

Fazit
Es fällt uns weiterhin sehr schwer, zum jetzigen Zeitpunkt Risikofaktoren auszumachen, die an den Märkten nicht hinlänglich bekannt, ausdiskutiert und somit eingepreist sind. Die relative Bewertung der Aktienmärkte hat sich durch den sich ausweitenden Spread zwischen deutlich anziehenden Unternehmenserträgen und seit Jahresanfang relativ konstant gebliebenen Renditen an den Anleihemärkten deutlich verbessert. Die extrem negative Stimmung und hohe Nervosität unter den Anlegern ist fundamental kaum zu begründen. Wir gehen weiterhin bis zum Jahresende von signifikant anziehenden Aktienmärkten aus.
__________________
"Ich wäre schon zufrieden, wenn wir in den kommenden Jahren den Abstand zu den USA verkürzen
und Regionen wie Lateinamerika auf Distanz halten könnten
", sagte Verheugen.
Europa drohe im Gegenteil "ein Verlust an Wohlstand und Lebensqualität", warnte er.
http://orf.at/050129-83242/index.html
nasdaq10.000 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser nasdaq10.000 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 14.08.2004, 21:30   #42
trine
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 13.409
Standard

ist germanasti schlittschuhlaufen?
trine ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser trine die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 14.08.2004, 21:34   #43
trine
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 13.409
Plaudern

nach diesem internet, was monatlich knete kostet und ordentlich gelernte arbeitskäfte ------------ und diesen scheißwafffen und kriegen kriegen die amis keinen meer hoch

guten abend
gruß trine
trine ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser trine die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 14.08.2004, 21:37   #44
trine
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 13.409
Posting

muß man sich mal vorstellen .......... schlangen an tankstellen im irak - tanke bush

SPIEGEL ONLINE - 14. August 2004, 20:02
URL: http://www.spiegel.de/politik/ausla...,313354,00.html

Irakische Ölversorgung

Saboteure sprengen Pipeline

Südlich der irakischen Hauptstadt Bagdad haben Rebellen erneut eine Inlandspipeline in die Luft gesprengt. In der Hauptstadt bilden sich Warteschlangen an den Tankstellen.

...
trine ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser trine die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 14.08.2004, 21:38   #45
trine
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 13.409
Standard

zwischen kriegen fehlt was
trine ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser trine die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 22:55
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net