stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Daily Talk
Benutzername
Kennwort
FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 10:59

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 20.03.2004, 11:13   #16
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Standard

Online: 50 | Themen: 9.081 | Beiträge: 498.170 | Neue Beiträge zeigen
Wir begrüssen tellerrand im stock-channel.net
Wir gratulieren trine (56), Hirse (31), PdG (34) herzlich zum Geburtstag


Alles Gute zum Geburtstag ihr Drei
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 20.03.2004, 11:21   #17
mama mia
Ganesha Lord of Happiness
 
Benutzerbild von mama mia
 
Registrierungsdatum: Apr 2003
Beiträge: 14.023
Posting

Zitat:
Original geschrieben von germanasti
Online: 50 | Themen: 9.081 | Beiträge: 498.170 | Neue Beiträge zeigen
Wir begrüssen tellerrand im stock-channel.net
Wir gratulieren trine (56), Hirse (31), PdG (34) herzlich zum Geburtstag


Alles Gute zum Geburtstag ihr Drei



Guten Morgen @germa - @all

und 3x herzlichst
mama mia ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser mama mia die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 20.03.2004, 11:31   #18
mixalis04
Alstom EUR 1,80 wir kommen
 
Benutzerbild von mixalis04
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 4.458
Posting

Tag zusammen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg dax_03.jpg (70,8 KB, 346x aufgerufen)
__________________
"You can´t stop the waves but you can learn to surf!":
mixalis04 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser mixalis04 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 20.03.2004, 11:33   #19
Ibykus
SCN-Ehrenmitglied
 
Benutzerbild von Ibykus
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 13.065
Standard

WE-Arbeit ruft nun :
Ibykus ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Ibykus die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 20.03.2004, 11:38   #20
mixalis04
Alstom EUR 1,80 wir kommen
 
Benutzerbild von mixalis04
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 4.458
Posting

In der logarythmischen Darstellung sieht mans noch besser....
Am Montag fallen wir wohl aus dem Trendkanal raus, dann kommt gleich noch bisschen Panik auf und wir gehen am Dienstag die 200-Tage Linie testen bei 3680. Ab dann ein kleines Pullback bis in den Breich 3820 und Crashfortsetzung
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg dax_04.jpg (71,4 KB, 333x aufgerufen)
__________________
"You can´t stop the waves but you can learn to surf!":
mixalis04 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser mixalis04 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 20.03.2004, 12:04   #21
mixalis04
Alstom EUR 1,80 wir kommen
 
Benutzerbild von mixalis04
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 4.458
Purzelbaum

:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg dax02.jpg (53,4 KB, 512x aufgerufen)
__________________
"You can´t stop the waves but you can learn to surf!":
mixalis04 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser mixalis04 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 20.03.2004, 12:05   #22
mixalis04
Alstom EUR 1,80 wir kommen
 
Benutzerbild von mixalis04
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 4.458
Zwinkern

....
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg dax01.jpg (56,2 KB, 492x aufgerufen)
__________________
"You can´t stop the waves but you can learn to surf!":
mixalis04 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser mixalis04 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 20.03.2004, 12:25   #23
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Standard

Samstag 20. März 2004, 12:01 Uhr
Bundesbank zweifelt an Aufschwung

Frankfurt/Main (AP) Die Bundesbank stellt den wirtschaftliche Aufschwung in Deutschland in Frage: «Ich habe Zweifel, ob sich die Wachstumserwartungen für Deutschland im laufenden Jahr erfüllen», sagte Bundesbank-Vorstandsmitglied Franz-Christoph Zeitler der «Welt am Sonntag». Er schließe nicht aus, dass es auch «in diesem Jahr zu einem sehr flachen Aufschwung kommt, der unsere Probleme nicht löst».

Laut Zeitler sei das Kreditwachstum als Vorläufer für mögliche Investitionen nach wie vor sehr niedrig. Nach Informationen der Bundesbank liegt das Kreditwachstum derzeit bei weniger als einem Prozent. Im Euroraum wächst die Kreditausgabe derzeit um durchschnittlich fünf Prozent. Wenig ermutigend sei auch die Entwicklung beim Konsum und auf dem Arbeitsmarkt.

Dagegen stellt der hohe Ölpreis nach Ansicht von Wirtschaftsexperten keine akute Gefahr für die deutsche Wirtschaft dar. «Erst wenn die Notierungen noch lange auf dem gegenwärtigen Niveau blieben, gäbe es ein kleines Problem» für die deutsche Konjunktur, sagte Gustav Horn, Leiter der Konjunkturabteilung beim Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) der «Welt am Sonntag».

Der starke Euro fange die Erhöhung der in Dollar berechneten Energiekosten zum Teil auf, sagte Horn weiter. Er halte den Ölpreis für «spekulativ überhöht». «Die Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) hat nach Ansicht des DIW kein Interesse daran, den Ölpreis auf Dauer so hoch zu halten wie jetzt».

................

Wenn die Obersten solche Zweifel hegen, wie soll dann das Fussvolk zum konsumieren werden?

rote Karte für solche Flachpfeifen!
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 20.03.2004, 12:26   #24
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Standard

US-Konzerne und der Irak-Krieg: Die Kassen klingeln



Carsten Schmiester




Beim Wiederaufbau des Irak sind Milliarden Dollar im Spiel - kein Wunder also, dass viele große US-Konzerne mitmischen wollen. Doch die Auftragsvergabe ist undurchsichtig, die Preispolitik der Konzerne ebenfalls.

Von Carsten Schmiester, ARD-Hörfunkkorrespondent, Washington

George Bush sagt es wieder und wieder: "Wir sind eine Nation im Krieg". Der Präsident hat den Verteidigungshaushalt aufgestockt - um mehr als 15 Milliarden Dollar auf jetzt knapp 380 Milliarden. Die Rüstungsindustrie profitiert und präsentiert sich in Werbespots mit Pauken und Raketen als Retter der Freiheit.

Viele Milliarden sind im Spiel

"Wir werden niemals vergessen, für wen wir arbeiten", ist von Lockheed-Martin zu vernehmen. Und das gilt auch für Boeing, für Northrop Grumman – das Säbelrasseln ist gut fürs Image und für weitere Regierungsaufträge. Um die bewerben sich auch zivile Firmen in den USA und Staaten der Kriegsallianz: Energiekonzerne, Versorgungsunternehmen.

Rund 18 Milliarden Dollar sind beim Wiederaufbau des Irak zu verdienen – ganz vorn dabei: Halliburton, dessen Ex-Chef Dick Cheney jetzt Vize-Präsident ist. Der Konzern ist in Verruf geraten durch überhöhte Preise und vorteilhafte Verträge mit dem Staat. "Es sind Kosten-Plus-Verträge", sagt Henry Waxman, ein demokratischer Kongressabgeordneter. Im Klartext heißt das: Je mehr ein Unternehmen tut, desto mehr wird verdient. Das lädt förmlich ein zum Missbrauch.

Allein bei Benzinlieferungen soll Halliburton rund 60 Millionen Dollar zuviel kassiert haben. 25 Millionen will der Konzern erstatten, weigert sich aber, auch nur das geringste Fehlverhalten zuzugeben.

Dabei ist die Tochterfirma Kellogg, Brown & Root längst zumindest der versuchten Preistreiberei überführt. Dov Zakheim vom Verteidigungsministerium berichtete dem Kongress von zwei geplanten Verträge mit einem Volumen von mehr als drei Milliarden Dollar, die er platzen ließ. "Das Unternehmen machte ein neues Angebot, 700 Millionen billiger. Doch auch das war noch zu teuer und wurde zurückgezogen. Und wieder haben wir das Problem entdeckt." Wir, das sind die Rechnungsprüfer des Ministeriums.

"Wir brauchen keine externe Kontrolle"
Teil eins der offiziellen Verteidigungsstrategie der Regierung: "Wir benötigen keine externe Kontrolle." Teil zwei: "Irak ist Kriegsgebiet", so General Paul Kern, "da kann man nicht allzu pingelig sein". Hauptsache, Halliburton hilft den Soldaten. "Als sie sich zu Beginn des Krieges waschen wollten, mussten sie Eimer nehmen, heute haben sie Duschen. Erst haben sie ihre Uniformen in diesen Eimern gereinigt, heute gibt es Wachsalons", so Kern.

Reinwaschen ist das Stichwort. Das gilt für Uniformen ebenso wie fürs Image von Halliburton. Auch wenn der Vizepräsident einst Unternehmenschef war: "Wir unterstützen unsere Truppen nicht, weil wir die richtigen Leute kennen, sondern weil wir das richtige Knowhow haben", betont Vorstandsvorsitzender Dave Lesar in einem Werbespot.

Man rühmt sich lauthals, der guten Sache zu dienen – und streicht ganz leise, aber zufrieden noch viel bessere Gewinne ein. Nur wenige kritisieren die Praxis der Auftragsvergabe öffentlich. Peter Singer vom angesehenen Brookings-Institut ist einer von ihnen. "Eigentlich beauftragt man private Firmen, um den freien Markt zu nutzen und gute Preise zu bekommen. Aber wie es aussieht, werden diese Schutzmechanismen zurzeit einfach kurzgeschlossen."


http://www.tagesschau.de/aktuell/me...4_BAB%2C00.html

---------

Sch... Amis! :
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 20.03.2004, 12:26   #25
Hirse
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 2.744
Hirse eine Nachricht über ICQ schicken
Posting

Zitat:
Original geschrieben von mama mia
Guten Morgen @germa - @all

und 3x herzlichst


Vielen Dank für eure Wünsche

Ein schönes WE wünscht der Youngster :
__________________
Morgen bin ich schlauer
Hirse ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Hirse die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 20.03.2004, 12:29   #26
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Standard

Hirse:

Aber untersteh Dich "dieses" Auto zu fahren!

germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 20.03.2004, 12:33   #27
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

TERROR-JAGD

Pakistanische Armee verfehlt den großen Fang

Unter den Terroristenjägern im Grenzgebiet zu Afghanistan macht sich Ernüchterung breit: Bin-Laden-Stellvertreter al-Zawahiri befindet sich nicht unter den von der pakistanischen Armee Eingekesselten. Vielmehr sei man einem Usbeken- oder Tschetschenen-Führer auf der Spur - und der ist möglicherweise entkommen.


Islamabad - Ein Befehlshaber der pakistanischen Armee teilte mit, statt der Nummer zwei der al-Qaida, Aiman al-Sawahiri, halte sich möglicherweise ein hoher tschetschenischer oder usbekischer Extremistenführer in dem Gebiet auf, das von den Soldaten umzingelt ist. Der pakistanische General sagte, diese Vermutung liege nahe, da abgehörte Funksprüche der Gejagten in tschetschenischer oder usbekischer Sprache gewesen seien.

Seit Dienstag hat die Armee mehrere Dörfer in der Provinz Süd-Wazairistan im Visier. Dabei stießen sie auf heftigen Widerstand. Dieser lasse darauf schließen, dass die Kämpfer einen hohen Führer verteidigten, teilten die Behörden in Islamabad mit. Pakistans Präsident Pervez Musharraf hatte Gerüchte angeheizt, dass sich Osama Bin Ladens Stellvertreter, Aiman al-Sawahiri, in den Dörfern aufhalte.

Später teilte die pakistanische Armeeführung mit, es sei ausgeschlossen, dass irgendjemand den Belagerungsring der Soldaten durchbrechen könne. Nun hieß es, der Befehlshaber der Widerstandskämpfer sei möglicherweise entkommen.

Den pakistanischen Streitkräften gelang es, rund 100 Kämpfer festzunehmen. Insgesamt werden dort weitere 300 vermutet.

US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld sagte am Freitagabend in einem Interview mit dem Fernsehsender CNN: "Mir ist nicht klar, wer dort ist, wenn überhaupt jemand dort ist. Aber ganz sicher leisten dort eine Menge tapferer pakistanischer Soldaten schwere Arbeit."

Zu deren Unterstützung will Großbritannien dem "Daily Telegraph" zufolge 100 Soldaten der Sonder-Einheit SAS entsenden. Sie sollen auch Terrorchef Osama Bin Laden stellen. Die Blair-Regierung entspreche damit einer Bitte der USA. Die Zeitung beruft sich auf Quellen im Verteidigungsministerium.

Hintergrund der Offensive im Grenzgebiet zu Pakistan ist das Bestreben von US-Präsident George W. Bush, Bin Laden bis Mai festzunehmen. Andernfalls befürchte Bush, dass ihm im US-Wahlkampf vorgeworfen werden könnte, die Verantwortlichen für die Anschläge vom 11. September nicht zur Rechenschaft gezogen zu haben, so die Zeitung.

Der britische Außenminister Jack Straw sagte in einem Interview mit dem "Daily Telegraph", die internationale Gemeinschaft hätte die Anschläge vom 11. September verhindern können, wenn sie früher gegen al-Qaida vorgegangen wäre. "Wenn wir das getan hätten, hätten wir den 11. September und alles, was sich daraus entwickelt hat, möglicherweise vermieden", sagte Straw. Die Absichten und Möglichkeiten der al-Qaida-Terroristen seien schon nach ihrem ersten Anschlag auf das World Trade Centre in New York 1993 "sehr, sehr klar" gewesen.

http://www.spiegel.de/politik/ausla...,291654,00.html

:
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 20.03.2004, 12:34   #28
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Standard

DER SPIEGEL 13/2004


EXKLUSIVE VORABMELDUNGEN



· DGB-Chef Michael Sommer droht Müntefering

· Ex-FC-Bayern-Präsident Scherer und Gattin ebenfalls in Stadionaffäre verstrickt?

· Engelke-Show wird "Anke Late Night" heißen

· weitere Vorabmeldungen...



germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 20.03.2004, 12:39   #29
Kosto8
***************** trader
 
Benutzerbild von Kosto8
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 17.691
Posting

ich wünsche auch allen geburtstagskindern alles gut

@trine

@Hirse

@PdG
__________________
dieses system hat einen selbstzerstörungsautomatismus, der rest sind begleiterscheinungen und mosaiksteinchen
Kosto8 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Kosto8 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 20.03.2004, 12:41   #30
syracus
*****
 
Benutzerbild von syracus
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 31.107
Posting

Presseschau beim Kaffee war ganz interessant, wie 2000 gehen wieder die Argumente mit Sinn aus und so werden wieder einmal alte Modelle auf den Kopf gedreht. Grundton ist aber straight bullish, es kann nur weiter hoch gehen. Finanz&Wirtschaft tut sich wieder einmal richtig hervor, da hat man nun einen "neuen" Sentimentsindex entdeckt welcher im krassen Widerspruch zu allen bekannteren Sentimentserhebungen steht aber im Kontext der auf der Redaktion wohl vorherschenden Meinung liegt. Somit folgert die F&W das die "Angst" so hoch sei wie nach dem 11. September und vor Irak. Alleine schon das Marktverhalten spricht gegen diese Auslegung und der Wisch ist eigentlich nicht das Papier wert, auf dem es steht. Aber es deckt sich etwa mit der Cognitrend-Analyse, es fällt und der Optimismus bleibt hoch oder steigt gar noch weiter an. Die Bühne ist frei & bereit :....... Ob als Auslöser neuerliche Nachrichten aus Pakistan sorgen? Die haben ja schön Mühe und selbst die US-Regierung bezweifelt mittlerweile das die Nr. 2 anwesend ist/war. Die afghanische Regierung und die Taliban sind zumindest sicher, das Osama und seine Nr. 2 in Afghanistan sind. Wär ja nix neues, solche Fakemeldungen...

USD-Stärke kann ich mir bei den COT's im CHF nicht gross vorstellen, oberer Wendepunkt ist vor 2 Wochen durch und zu den unteren Turnmarken ist's noch ein rechtes Stück ..... Silber vor Explosion, Richtung.... who knows..... Als HedgeFund würd ich die Shorties erst im Gold anräuchern und dann mit Silber überrollen :........ Long- wie Shortpositionen auf Hoch, da kommt was........


Und Gratulation an die 3 Geburtstags"kinder", alles Gute, Gesundheit & Glück im nächsten Jahr !


syr

Geändert von syracus (20.03.2004 um 12:47 Uhr).
syracus ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser syracus die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 10:59
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net