stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Daily Talk
Benutzername
Kennwort
FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 02:53

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 01.12.2003, 12:45   #106
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Standard

SYR:

Ja, aber nicht endlose Jahre. Zwischenerholungen gab und gibt es immer wieder.
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 01.12.2003, 12:46   #107
syracus
*****
 
Benutzerbild von syracus
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 31.107
Posting

Gold+Silver Review
For Mon Dec 1, 2003
Erik Gebhard

February Gold
Close = $398, +5.6

Gold hit its highest level since early 96, but even though it pierced the $400 area, it was unable to close through that admittedly arbitrary psychological hurdle. Due to the Thanksgiving holiday, trading volume was certainly lower than usual on the Comex, and that might also have had something to do with the ease in which gold broke $400. However, the major catalyst behind today's rally was the slump in the US Dollar.

The Dollar bounced off near contract lows this week, reaching as high as 91.82. The rally was largely due to oversold technicals, but also due to Japanese Dollar-buying and favorable economic data. Upwardly revised GDP however did little to impress equities or the dollar, and by their reaction, they probably had anticipated such a revision. Dollar bulls were not only apathetic, but they instead ran for the exits. The Dollar sank today and tested contract lows, which allowed gold to be coaxed higher.

Overall, the Dollar remains under pressure from an escalation in what could be construed as trade protectionism, from the Fed's continuing easy money stance and from an ongoing war on terror. There was also a NY Subway scare today in which an odd smell caused an evacuation, and this certainly raised the anxiety level in NY and elsewhere, helping drive additional buying into the "safety" of gold.

The Fed has postured that it does not see inflation as a risk, therefore one can infer they'll be pleased to watch the Dollar weaken further in hopes of reinflating the economy . However, too much Dollar weakness will stifle imports, which is why Japan has been hoping to stabilize the freefall. In fact, there are many other trading partners who would prefer that our dollar not weaken too much more as they rely on our dollars for economic health. At what level is the dollar "too low" or "too high" to do the most good for the most people?...that is of course the question.

We've been referencing the following off and on this year, but it's worth revisiting again. Home equity loan debt is at all-time highs as is the consumer debt load. Consumers are sucking equity from homes and stocking the closets with tokens of their consumption that in no way generate income or increase asset value. If it weren't for the accommodative low rates driving home prices higher, GDP likely not have been so strong. Furthermore, what about all those individuals who got into homes with little down, using an ARM, stretching to make payments? What happens to the hundreds of thousands, if not millions of those folks when rates move up? Are they prepared for such a thing? Anecdotal evidence tells me that most are completely ignorant to the risk they have assumed. With this shadow looming over the financial markets, gold could continue to gain favor.

Gold is poised to remain well supported and continue its uptrend. We didn't think we'd be trading in a new range above $400 before the end of the year, but with prices knocking on that door, our premise is close to being proven incorrect. Having said that, we still haven't closed above $400 yet, but unless concerns regarding the Dollar, the economy, interest rates, debt loads, terrorism, et al suddenly vanishand they aren't likely togold bulls should have the ammo they need to compel prices higher. Considering that gold currently has almost a perfect inverse relationship with the value of the US dollar, be sure to review charts on both these markets. You can do so at www.britefutures.com.

Stops near $400 were taken out today and that pressed momentum still higher. Pressure is assuredly on the upside, but to be fully convincing we'll need to see two consecutive closes ABOVE $400 in the Feb contract. Many times markets will rip through stops and support/resistance areas on an intra-day basis and then fizzle out soon after. Fresh buyers need to enter to support this rally. The shorter-term bullish technicals on the dollar did play out, but only for a short while as today's drop set the bulls back to the drawing board. Until today, gold had struggled over the last several sessions and was gradually losing ground. If 400 is emphatically breached with consecutive closes, additional momentum buying could be encouraged and one could anticipate that 400-420 would be the new trading range. Charts show longer term uptrend support at $370.

http://www.321gold.com/editorials/gebhard/current.html

syr :
syracus ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser syracus die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 01.12.2003, 12:47   #108
4604
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von 4604
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 22.662
Posting

Zitat:
Original geschrieben von germanasti
SYR:

Ja, aber nicht endlose Jahre. Zwischenerholungen gab und gibt es immer wieder.


zwischenerholung hatten wir doch schon :

juni - aug



und jetzt ab durch die mitte
4604 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser 4604 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 01.12.2003, 12:47   #109
Förster
*****
 
Benutzerbild von Förster
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 58.581
Verwirrt

Zitat:
Original geschrieben von germanasti
Euro neues Tageshoch in der europäischen Mittagsause
Mehr Bestätigungen für meine Visionen kann es gar nicht geben!



Beamex:

& exakt deshalb wird Allan Greenspan den Euro unter die Parität fallen lassen.
Weshalb hätte er sonst 3 Jahre lang sein Finanzsystem oben halten sollen, wenn nun der Dollar alles kaputt macht?


Mensch Menno

Allan kann den Dow etwas in die Puschen bringen, doch nicht die Währungen hochjagen etc. :
__________________
Zur Chartshow
Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Förster die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 01.12.2003, 12:49   #110
ulle
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: May 2003
Beiträge: 1.818
Posting

Germa:

Zitat:
Kurzfristig mag die SPekulation etwas daneben gegangen sein, doch das Ziel Parität für Jahr 2004 steht unvermindert.
Es gibt schlichtweg momentan und für absehbare Zukunft keine fundamentale Begründung, weshalb der Euro mehr wert sein sollte.


Und das 500 Mrd US-Handelsdefizit finanziert sich dann wohl von ganz allein?
Tatsache ist, dass Ausländer so viel Anlagen im Dollar besitzen wie noch nie und immer neue dazu kommen, siehe die neuesten Zahlen für Aulandsinvestitionen in USA. Hier gibt es massive Fehlpositionierungen, deshalb müssen ja auch die Notenbanken einspringen, nur diese können sich solche Fehlpositionierungen auf dauer leisten, zahlt zum Schuss ja alles der Steuerzahler.
ulle ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser ulle die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 01.12.2003, 12:49   #111
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Standard

Förster:

Leider doch. Bei der Gelddruckerei lässt sich sogar eine Währung halten.

Ergebnis wird Hyperinflation sein
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 01.12.2003, 12:50   #112
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Standard

Ulle:

& exakt deshalb wird die Welt den DOllar noch nicht aufgeben.

Kein Thema, der Dollar wird weiter fallen.
Aber nicht wenn es die G7 so sagt & danach immer zu umsatzschwachen Zeiten. Dat sind terminmarktaktionen - not more.
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 01.12.2003, 12:54   #113
syracus
*****
 
Benutzerbild von syracus
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 31.107
Posting

So, egal, passiert ist passiert ......



90.0 im USD-Cash sind Geschichte :

syr
syracus ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser syracus die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 01.12.2003, 12:56   #114
Förster
*****
 
Benutzerbild von Förster
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 58.581
Standard

Die Leute wollen aus dem Dollar. Tatsache. Das ist nicht vergleichbar mit Meinungen am Markt, ob der Dax bullisch oder bärisch ist. Klar kommt grosse Konsolidierung, aber nicht nach dem querlaufen der letzten Monate. Erst mal etwas Action

Mehr zum Euro schreib ich erst am Wochenende, wenn die 1,20 bestätigt sind.
__________________
Zur Chartshow
Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Förster die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 01.12.2003, 12:59   #115
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Standard

Wenn die Leute aus dem Dollar wollen würden, hätten wir überall bullische Statements dazu. :
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 01.12.2003, 13:01   #116
4604
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von 4604
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 22.662
Posting

Zitat:
Original geschrieben von germanasti
Förster:

Leider doch. Bei der Gelddruckerei lässt sich sogar eine Währung halten.

Ergebnis wird Hyperinflation sein


(...)Unsere Währungen sind reine Fiat-Währungen, das heißt, die Geldschöpfung geschieht heute aus dem Nichts, beziehungsweise sie beruht auf der Kreditvergabe der privaten Banken und ist somit an keine materielle Wirklichkeit mehr gebunden. Die Digitalisierung des Geldes durch die Computertechnik ermöglicht es zudem, große Geldsummen als elektronische Daten zu übermitteln. Dadurch haben die spekulativen Devisentransaktionen in einem ungeheuren Ausmaß zugenommen. Heute entsprechen nur zwei Prozent aller Devisentransaktionen einem realen Austausch von Gütern und Dienstleistungen, 98 Prozent sind spekulativ. In den siebziger Jahren des vorigen Jahrhunderts lag das tägliche Volumen der Devisentransaktionen bei 20 bis 30 Milliarden US-Dollar. Heute werden weltweit jeden Tag zwei Billionen US-Dollar transferiert. Zwei Billionen Dollar, haben Sie eine Vorstellung, wie viel Geld das ist?
brand eins: Ehrlich gesagt, nein.

Lietaer: Wenn Sie eine Druckerpresse hätten, die pro Sekunde eine Dollarnote drucken könnte und Tag und Nacht in Betrieb wäre, müssten Sie 63416 Jahre lang drucken, um diese Summe zu erreichen.
4604 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser 4604 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 01.12.2003, 13:01   #117
syracus
*****
 
Benutzerbild von syracus
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 31.107
Standard

Germa, aufwachen...... 90 sind durch, einfach Augen auf...... 90.2 war letzte Falsbreak-Marke, also handeln & nicht quatschen.......
syracus ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser syracus die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 01.12.2003, 13:02   #118
ulle
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: May 2003
Beiträge: 1.818
Posting

Germa, die G7 hat offenbar das Ziel den Dollar langsam abzuwerten, leider wollen da nicht alle mitmachen (China). Doch allzu viel würd ich da nicht reininterpretieren, letztendlich verfolgen doch alle ihre eigenen Ziele. Vor allem die US-Regierung wünscht eher eine noch schnellere Dollarabwertung, damit nicht weiter so viele Jobs ins Ausland exportiert werden. Neue Jobs zu schaffen ist im Vorfeld der Präsidentschaftswahl ganz ganz wichtig. Insofern wird Onkel Greenie den Dollar wohl kaum auf Parität bringen wollen, mal ganz abgesehen davon, dass er dazu gar nicht die Mittel hat.
ulle ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser ulle die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 01.12.2003, 13:09   #119
Kosto8
***************** trader
 
Benutzerbild von Kosto8
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 17.693
Posting

moin ihr seher

zum euro
fundamental gibts es null gründe, weshalb dieser weiter steigen sollte,

meiner meinung nach perfekte vorbereitung fürs wahljahr 2004 in usa,

eins ist sicher, in 2004 werden sich wieder alle prognosen der profis in schall und rauch auflösen
__________________
dieses system hat einen selbstzerstörungsautomatismus, der rest sind begleiterscheinungen und mosaiksteinchen

Geändert von Kosto8 (01.12.2003 um 13:13 Uhr).
Kosto8 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Kosto8 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 01.12.2003, 13:10   #120
LDiablo
SCN Kontraindikator
 
Benutzerbild von LDiablo
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort:
Beiträge: 5.160
Posting

Zitat:
Original geschrieben von syracus
Germa, aufwachen...... 90 sind durch, einfach Augen auf...... 90.2 war letzte Falsbreak-Marke, also handeln & nicht quatschen.......


Warum jetzt handeln? Wart ihr denn noch nicht in Position?

Ich meine ausser Germa gibt s hier doch schon seit langem keine Dollarbullen mehr :
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)
LDiablo ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser LDiablo die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 02:53
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net