stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Daily Talk
Benutzername
Kennwort
FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 08:13

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 01.09.2003, 09:43   #61
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Zitat:
Original geschrieben von germanasti


DAX vorbörslich mit 25 P. im plus.

Die Indikatoren würden zwar einen Ausbruch wie in Japan unterstützen, doch sehe ich keinen psychologischen Grund warum. :

Dayhigh 3525-3540 P. und dann Range mit Unterkante 3500-3490 P., welche stinklangweilig ist.
Alternative Aufwärts 3565-3575 P., Alternative abwärts Gap-Schluss 3450 P.

Eine impulse erste halbe bis ganze Stunde. Was soll danach noch grossartig passieren bis 20.00 Uhr? Amerika hat geschlossen.
Nur der Monatswechsel mit frischen Fonds-Geldern könnte es reissen. Doch auch hier ohne Amerika?



Bauen wir aktuelle das dayhigh?
Wenn ja, könnt ihr nun die Kopfkissen rausholen. Heiter weiter morgen früh

Volumen entsprechend lausig. 200 Mio. und nun nix mehr.
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 01.09.2003, 09:44   #62
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 010903.jpg (72,0 KB, 165x aufgerufen)
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 01.09.2003, 09:48   #63
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Tokioter Börse steigt auf 13-Monats-Hoch


Zunehmende Anzeichen einer weltweiten Wirtschaftserholung haben nach Angaben von Händlern am Montag den Tokioter Aktienmarkt beflügelt. Der Nikkei-Index schloss auf dem höchsten Stand seit 13 Monaten. Vor allem Technologie-Werte waren bei den Investoren gefragt. Der Euro notierte zum Dollar stabil.

...

http://www.handelsblatt.com/hbiwwwangebot/fn/relhbi/sfn/buildhbi/cn/GoArt!200007%2C200009%2C657774/SH/0/depot/0/index.html

germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 01.09.2003, 09:48   #64
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

ce Consumer Electronic: Peter Bohn scheidet aus

Peter Bohn hat sein Vorstandsmandat zum 31. August 2003 auf eigenen Wunsch niedergelegt.

Als Grund nennt ce Consumer Electronic »unterschiedliche Auffassungen über die Geschäftspolitik«. Die Trennung erfolge »im gegenseitigen Einvernehmen«.

http://www.elektroniknet.de/news/in...ID=2600&CatID=1

----------

Insolvenzszenario für CE steht weiterhin. :
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 01.09.2003, 09:50   #65
niemandweiss
***************** trader
 
Benutzerbild von niemandweiss
 
Registrierungsdatum: Jul 2002
Beiträge: 7.203
niemandweiss eine Nachricht über AIM schicken
Posting

:
01.09.2003

Goldpreisrally stoppt Turbo-Bären aus

Auch EUR/USD und USD/JPY-Turbos gingen k.o.


Durch den anhaltenden Anstieg des Goldpreises wurden folgende Short Hebelprodukte auf eine Feinunze Gold ausgeknockt.

Gold, aktuell 377,90 USD
724287/Turbo Bear/Gold/375,00/Commerzbank
724288/Turbo Bear/Gold/375,00/Commerzbank
560016/Turbo Bear/Gold/375,00/Commerzbank

Auch durch den Sprung des EUR gegenüber dem USD wurde ein Shrort hebelprodukt ausgestoppt:
EUR/USD, aktuell 1,1009
960255/WavePut/EUR/USD/1,10/Deutsche Bank

Bei USD/JPY liegt das aktuelle Kursniveau derzeit wieder unterhalb der Ausstoppungsmarke von 117 JPY.
USD/JPY, aktuell 116,745
560005/Turbo Bull/USD/JPY/117,00/Commerzbank
192638/Turbo Bull/USD/JPY/117,00/Commerzbank
560006/Turbo Bull/USD/JPY/117,00/Commerzbank
818577/WaveCall/USD/JPY/117,00/Deutsche Bank
(wk)
niemandweiss ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser niemandweiss die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 01.09.2003, 09:54   #66
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Montag 1. September 2003, 09:39 Uhr

2000 chinesische Staatsunternehmen vor der Pleite

...

http://de.news.yahoo.com/030901/286/3m3x6.html

------------

China kommt, oder?
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 01.09.2003, 09:56   #67
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Euro hats nicht über 1,10 geschafft nachhaltig. Woher auch bei US-Feiertag.

Damit ist hier die Range 1,0940-1,0960 vs. 1,1020,11040
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 01.09.2003, 09:57   #68
niemandweiss
***************** trader
 
Benutzerbild von niemandweiss
 
Registrierungsdatum: Jul 2002
Beiträge: 7.203
niemandweiss eine Nachricht über AIM schicken
Posting

soll ich da jetzt wieder einsteigen oder warte ich lieber bis Parität ? :

niemandweiss ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser niemandweiss die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 01.09.2003, 10:01   #69
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting



So langsam erwacht er zum Leben
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 01.09.2003, 10:03   #70
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

01.09.2003 / 09:21
Symantec hebt Preise für Antivirussoftware an

Der weltweit führende Hersteller von Antivirussoftware Symantec (Nasdaq: SYMC, WKN: 879358) hebt den Preis für seine Antivirussoftware Norton Antivirus von 14,95 auf 19,95 US-Dollar an. Hieraus erhofft sich die Gesellschaft Mehreinnahmen von 15 bis 20 US-Cent je Aktie im Fiskaljahr 2005. Darüber hinaus wurde bekannt, dass Symantecs neue Produktlinie Norton AntiVirus 2004 eine Registrierung beim Unternehmen erfordert, um das Produkt nachhaltig zu aktivieren, wie die Washington Post berichtet. Damit geht das Unternehmen einen ähnlichen Weg, wie der Softwareriese Microsoft mit seinem aktuellen Betriebssystem Windows XP.
Die Registrierung der Anwendung kann sowohl über das Internet, als auch über das Telefon erfolgen und ist innerhalb 15 Tagen nach der Installation erforderlich, damit das Produkt weiter seine Funktion erfüllt. Gleichzeitig sollen alle neuen Produkte aus dem Hause Symantec nur mehr mit einem gesonderten Registrierungsschlüssel ausgeliefert werden, um die Verbreitung illegaler Kopien der Software einzugrenzen, heißt es weiter.

Norton AntiVirus 2004 soll im nächsten Monat in den Handel kommen, wobei noch nicht bekannt ist, zu welchem Preis die Softwaresuite verkauft werden soll. Das Brokerhaus Thomas Weisel hebt unterdessen sein Kursziel für Symantec-Papiere auf 60 US-Dollar an. Hintergrund sind die jüngsten Virenwarnungen, welche das Geschäft mit Antivirussoftware beflügeln, heißt es bei der Investmentbank. (ami)


http://www.internetaktien.de/enews/51641.html

--------

Ob sich die jemand in Zeiten von Kaaza noch kauft?
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 01.09.2003, 10:04   #71
optim3
Patet omnibus veritas
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 21.173
Posting

EUROLE auf dem weg zur parität!

__________________
VORSICHT !TRASH!!
Für alle Links gilt:
Ich möchte betonen, dass ich keinerlei Einfluss auf die Inhalte oder die Gestaltung der gelinkten Seiten habe.
Deshalb distanzieren ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller Seiten, die von mir verlinkt sind.
optim3 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser optim3 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 01.09.2003, 10:04   #72
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Einen für Nasdaq10.000:




3:39am 09/01/03
Citigroup raises Philips to buy, cuts Infineon (IFX, PHG, DE:623100) By Emily Church
LONDON (CBS.MW) -- Broker Citigroup Smith Barney raised its rating Monday on European electronics maker Philips (PHG) to a buy on expectations for a consumer pick-up and downgraded German memory chipmaker Infineon Technologies (IFX) (DE:623100) to in-line from outperform. The broker said it expects DRAM contract pricing to peak around $5.50 in September, and that consumer-oriented semiconductor stocks will outperform corporate PC stocks in the run-up to Christmas.

:
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 01.09.2003, 10:04   #73
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Eurole KZ 1,14 oder 1,16xx steht :
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 01.09.2003, 10:10   #74
nasdaq10.000
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Feb 2002
Beiträge: 10.158
nasdaq10.000 eine Nachricht über Yahoo! schicken
Posting

Moin,
liebe Freunde des US-amerikanischen "way of life"
und der Liebhaber der Fortschritte im Bereich der Hochtechnologie:

ZITAT

01.09.03, Infineon-Chips für jeden Chinesen?

China führt neue Ausweiskarten ein – und das Münchener Unternehmen wird angeblich gemeinsam mit einem lokalen Partner die Chips dafür liefern. Die Aktie setzte sich am Morgen mit über zwei Prozent Kursgewinn an die Spitze im Dax.

Das Handelsblatt schreibt unter Berufung auf Branchenkreise, es sei so gut wie sicher, dass Infineon diesen prestigeträchtigen und umfangreichen Auftrag bekommt. Der Gesamtwert steht zwar noch nicht fest, aber bei einer Milliarde Chinesen dürfte ein dreistelliger Millionenbetrag durchaus im Bereich des Möglichen liegen.

In der Regel kostet ein Ausweis-Chip zwischen einem und zwei Euro. Der Preis, zu dem die Deutschen ihre Chips nun in China anbieten werden, ist nicht bekannt. Unklar ist auch, ob noch andere Halbleiter-Hersteller als Zulieferer Aufträge bekommen.

Lokale Zulieferer sollen auch zum Zug kommen
Ein Infineon-Sprecher wollte den Auftrag am Wochenende nicht bestätigten und sich auch nicht zum Namen seines chinesischen Partners äußern. In den Kreisen hieß es jedoch, dass der Deal "so gut wie beschlossen" sei. Nach Angaben der Branchenexperten legt China aber großen Wert darauf, dass das Projekt mit einem möglichst hohen Anteil lokaler Zulieferung ausgeführt wird. Deshalb sei offen, wie viel Infineon durch den Auftrag letztlich einnehmen und verdienen wird.

Gutes Zeichen für Infineons China-Zukunft

Experten schätzen den Deal als als ein gutes Zeichen für das China-Geschäft von Infineon ein, auch wenn die Margen möglicherweise nicht besonders hoch ausfallen könnten. Infineon ist in China bereits an sechs Standorten mit 800 Arbeitsplätzen vertreten. Und die Präsenz soll nach Konzern-Angaben weiter ausgebaut werden. China sei nicht nur als Produktionsstandort interessant, sondern werde auch für den Verkauf immer wichtiger.

Ähnliche Aufträge in Taiwan und den USA

Infineon hatte schon in den vergangenen Jahren bei ähnlichen Aufträgen im Ausland Erfahrungen sammeln können. So lieferte die frühere Siemens-Tochter elf Millionen Chips für Gesundheitskarten in Taiwan. Aktuelles Beispiel ist Hongkong: Sieben Millionen Karten mit Infineon-Chips werden dort in diesen Tagen ausgeliefert. Und auch das US-Verteidungsministerium hat zwei Millionen Chips bei den Bayern geordert.

Aufschwung-Hoffnungen für Chipkarten-Bereich

Der Auftrag könnte die Chipkarten-Sparte des Konzerns anschieben. Im zweiten Quartal lag der Bereich bei einem Umsatz von 387 Millionen Euro mit 17 Millionen Euro in den roten Zahlen. Die Branche leidet unter dem zurück gegangenen Wachstum im Chipkartengeschäft für Mobiltelefone. Überkapazitäten haben die Preise für Speicherchips drastisch fallen lassen.

http://boerse.ard.de/meldung.jsp?id=31449

Geändert von nasdaq10.000 (01.09.2003 um 10:13 Uhr).
nasdaq10.000 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser nasdaq10.000 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 01.09.2003, 10:13   #75
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Micheles drehen nun hohl :
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 08:13
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net