stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Daily Talk
Benutzername
Kennwort
FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 19:44

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 22.08.2003, 09:10   #46
4604
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von 4604
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 22.662
Posting

von wegen verkäufe

da wird seit märz nix mehr geschmissen
im gegenteil PK`s sammeln heiter weiter ein,nicht nur in CH

depots unserer profis sind prall gefüllt
denke es sind momentan vorwiegend instis aktiv,nix fussvolk dat hat schnauze gestrichen voll




Pensionskassen profitieren wieder von Wertschriften
Aktien trotz Irak-Krieg gehalten
Die Schweizer Vorsorgeeinrichtungen profitieren wieder von Wertschriften. Die mittlere Rendite bei den Wertschriften betrug im ersten Semester des laufenden Jahres 4,5%. Grund für das gute Ergebnis ist das unbeirrte Festhalten an Aktien.


(ap) Die durchschnittliche Rendite bei den Wertschriften von Schweizer Pensionskassen betrug im ersten Semester 4,5%. Dies zeigt eine am Donnerstag veröffentlichte Analyse der Beratungsfirma Watson Wyatt. Im vergangenen Jahr hatten die Wertschriftenanlagen der Pensionskassen durchschnittlich 10,3% an Wert verloren. Der Hauptgrund für das gute Ergebnis sei das Festhalten an einer signifikanten Aktienquote, schreibt die Beratungsfirma. Die Pensionskassen hätten während des Irak-Kriegs keine überstürzten Aktienverkäufe getätigt.

Zum ersten Mal seit 1999 wurden an den weltweiten Aktienmärkten positive Ergebnisse erzielt. Die mittlere Rendite der ausländischen Aktien betrug im ersten Semester 8,8%.

Mehr ausländische Titel
Die Gewichtung der Schweizer Aktien nahm im Vergleich zu den Vorperioden ab, während der Anteil an ausländischen Aktien konstant blieb. Dies widerspiegelt eine gewisse Abkehr von den wenigen hochkapitalisierten Schweizer Titeln und eine Verlagerung in die besser diversifizierten ausländischen Aktien, wie es weiter heisst.

Am Performancevergleich, der im Auftrag des Schweizerischen Pensionskassenverbandes (ASIP) erstellt wurde, wurden die Daten von 600 Vermögensverwaltungsmandaten mit einem Gesamtvermögen von über 88 Mrd. Fr. analysiert.
4604 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser 4604 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.08.2003, 09:12   #47
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Habe ich die Schweizer überschätzt? :
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.08.2003, 09:12   #48
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

DAX nun im Zielbereich 3520-3540 P.

London unverändert.

Von irgendwo wird wohl gleich wieder die grenzenlose Gier herkommen. Micheles schaffen es ja immer wieder genau auf dem Top zu kaufen.




Kurzer aussendiensttermin
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.08.2003, 09:24   #49
4604
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von 4604
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 22.662
Posting

Zitat:
Original geschrieben von germanasti
Habe ich die Schweizer überschätzt? :




momentane rally wird von PK gelder finanziert,nicht nur CH

sollte es weiter quer laufen,wird sich dat in den nächsten earnings bemerkbar machen,da gewinne vorallem durch finanz geschäfte zustande kamen

jetzt kommts drauf an ob das fussvolk mobilisert werden kann,natürlich durch gezieltes pushing,denn PK`s wird langsam der sprit ausgehen

Geändert von 4604 (22.08.2003 um 09:25 Uhr).
4604 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser 4604 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.08.2003, 09:33   #50
Aktienbaer
Bruderschaft der Freimaurer
 
Benutzerbild von Aktienbaer
 
Registrierungsdatum: Mar 2003
Ort: LA
Beiträge: 2.515
Posting

Wie das Statistische Bundesamt am Morgen mitteilt - haben die deutschen Amtsgerichte 8 275
Insolvenzen gemeldet, davon 3 363 von Unternehmen und 4 912 von anderen Schuldnern. Damit lag die Gesamtzahl der Insolvenzen um 21,1%, die der Unternehmensinsolvenzen um 6,9% und die der Insolvenzen der übrigen Schuldner um 33,2% höher als im Mai 2002.

Insbesondere hätten im Mai 2003 die Verbraucherinsolvenzen (+ 67,7%) und die Insolvenzen von früher selbstständigen Personen (+ 46,5%)kräftig zugenommen. Von Januar bis Mai 2003 wurden bisher 41 412 Insolvenzen gezählt (+ 25,1% gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum). Davon entfielen 16 720 auf Unternehmen (+ 8,5%), 12 967 auf Verbraucher (+ 70,3%), 9 135 auf ehemals selbstständig Tätige (+ 69,9%), 1 590 auf natürliche Personen als Gesellschafter (- 57,1%) und 1 000 auf Nachlassinsolvenzen (- 1,4%).

Die Gesamthöhe aller offenen Forderungen wurde von den Gerichten in den ersten fünf Monaten 2003 auf 19,1 Milliarden Euro beziffert. Die Forderungssumme stieg um rund 10% gegenüber den entsprechenden Vorjahresmonaten an.

:
__________________
Ein Optimist ist in der Regel ein Zeitgenosse, der ungenügend informiert ist.
Aktienbaer ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Aktienbaer die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.08.2003, 09:56   #51
Holodeck
stock-channel.net member
 
Benutzerbild von Holodeck
 
Registrierungsdatum: Nov 2002
Ort: Zürich
Beiträge: 706
Posting

Zitat:
Original geschrieben von 4604
jetzt kommts drauf an ob das fussvolk mobilisert werden kann,natürlich durch gezieltes pushing,denn PK`s wird langsam der sprit ausgehen
Guten Morgen allerseits!

Was ich als Perma-Bär auch glauben möchte: dass die Masse nie und nimmer so mobilisiert werden kann, wie vor dem Crash.

Reality-Check ... Was ich glauben muss: Uns hier in CH geht es (noch) viiiiiel zu gut. Was ich auf der Strasse für dicke Schlitten sehe ... : Von einer Rezession merke ich überhaupt nix. Restaurants in Stadt ZH so voll wie nie :o Dass die Leute ihre Fondssparkonti aufgeben würden o. dgl., ist für mich ebenfalls nicht ersichtlich. PK-Gelder fliessen ja weiterhin automatisch.

Etc. pp.

IMHO ist noch mehr als genügend Kohle vorhanden, um die Bestie zu füttern. Drum kann der Markt hochgezahlt werden, dass einem schwindlig wird. Er wird auch diesmal der grösstmöglichen Zahl Teilnehmer den grösstmöglichen Schaden zufügen...

Man muss nur versuchen, daraus Profit zu schlagen. :

Wünsche allen einen schönen Tag
Holodeck ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Holodeck die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.08.2003, 09:57   #52
trine
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 13.409
Posting

moin,

gruß trine
ein brigittenfreund

ich hatte mich selbst gesperrt, als mir in einer brigittenemaille mitgeteilt wurde, ich hätte ausländerfeindliche nachrichten gepostet. hat da einer unter meinem namen gepostet?

quaaak
trine ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser trine die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.08.2003, 09:58   #53
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Hallo trine :

:::::::::
:::::::::
:::::::::

germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.08.2003, 09:58   #54
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Nix passiert beim DAX

& auch euro planlos


Gurkenfreitag
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.08.2003, 09:59   #55
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Zitat:
Original geschrieben von germanasti


DAX vorbörslich mit 16 P. im minus.

3490/3480 P. bricht nun den neuen Aufwärtstrend, d.h. für heute ist ein Puffer ohne Ende drin.
Vorab ist ein dReh bereits bei 3520-3540 P. möglich.
Aufwärts wie gehabt Zielzone für Übertreibung 3590-3610 P.

Stochastik und MACD sind schwer zu deuten.
Vll. sieht man um 10.00 Uhr mehr



Zone hält immer noch.

Aktuelles Handelsvol. 200 Mio.
WAs soll man da analysieren?
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.08.2003, 10:01   #56
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

UBS erhöht Ölpreis-Prognose 2003 auf 27,75 (26) USD

UBS erhöht die Prognose 2003 für Öl der Sorte Brent auf 27,75 USD von 26 USD. Die Analysten begründen dies mit den unerwartet geringen Ölexporten aus dem Irak.
vwd/DJ/22.8.2003/cn/ves/gos

-------

Wie lange noch bis der erste das Wort Hyperinflation in den Mund nimmt?
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.08.2003, 10:02   #57
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

DEVISEN/Euro verschnauft auf dem Weg nach unten

Frankfurt (vwd) - Der Euro legt am Freitagmorgen auf dem Weg nach unten eine Verschnaufpause ein. Händler rechnen aber mit einer Fortsetzung des Sinkflugs. Der am Donnerstabend veröffentlichte Philadelphia-Fed-Index sei hervorragend ausgefallen, betonen Marktteilnehmer, zudem habe das Statistische Bundesamt noch einmal bestätigt, dass die Wirtschaft in Deutschland geschrumpft sei. Das gleiche gelte für Frankreich und Italien. Derzeit stünden die Zeichen für den Euro daher schlecht. Die USA und zunehmend auch Japan würden derzeit als Lichtblicke gesehen. Der Fall des Euro sei noch nicht ausgereizt. Vermutlich werde die Gemeinschaftswährung noch am Freitag nachhaltig unter 1,09 USD rutschen. Dann gebe es Luft bis 1,08 USD. Diese Marke sollte dann aber halten, so ein Händler. Weitere Marktteilnehmer sind pessimistischer eingestellt, sie sehen den Euro erst bei 1,05 USD abgesichert. Beim Dollar/Yen konnte sich der Yen befestigen. Es scheine, dass Japan nun wirklich die Talsohle durschritten habe und sich die Wirtschaft dort erhole. Der Nikkei notiere weiterhin über 10.000 Punkten und die Zinsen am langen Ende seien auch schon etwas gestiegen, berichten Händler. Die nächste Untertützung für den Dollar sehen Charttechniker bei 117,70 und dann bei 117,30 JPY. Die Feinunze Gold kostet am Freitagmorgen 361,13 USD nach einem Nachmittagsfixing am Donnerstag bei 363,30 USD.


-------

Die ganze Welt weiss, dass der Phil-FED-Index im Inneren grottenschlecht war & die ganze Welt weiss auch um den verwässerten Dollar.
Wieso lügt man sich trotzdem immer wieder aufs neue selbst an & sagt nicht glasklar heraus, dass die FED Dollarnoten ohne Ende gegen den Euro kauft? :
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.08.2003, 10:04   #58
Eumel
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Eumel
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: Köln
Beiträge: 2.735
Posting

Guten Morgen Germa & All.

Trine :
Eumel ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Eumel die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.08.2003, 10:09   #59
bruwi
stock-channel.net member
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: Salzburg
Beiträge: 361
Posting

Zitat:
Original geschrieben von trine
moin,

gruß trine
ein brigittenfreund

ich hatte mich selbst gesperrt, als mir in einer brigittenemaille mitgeteilt wurde, ich hätte ausländerfeindliche nachrichten gepostet. hat da einer unter meinem namen gepostet?

quaaak


Hallo trine......freu.....hoffe du bist nicht entschärft..........

Lg.bruwi
bruwi ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser bruwi die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.08.2003, 10:12   #60
Kosto8
***************** trader
 
Benutzerbild von Kosto8
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 17.672
Posting

trine war bei den postings wahrscheinlich wieder angetrunken

moin
__________________
dieses system hat einen selbstzerstörungsautomatismus, der rest sind begleiterscheinungen und mosaiksteinchen
Kosto8 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Kosto8 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 19:44
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net