stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Daily Talk
Benutzername
Kennwort
FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 02:51

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 13.08.2003, 08:54   #46
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Chicken:

Schäm Dich! Bei euch ist es doch bestimmt schon 15 uhr. Bei uns 08.50 Uhr morgens. :o



Moin Sit

Die Berichterstatter treiben immer seltsamere Blüten, oder?
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 13.08.2003, 08:58   #47
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Essen ruft.

Mahlzeit
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 13.08.2003, 09:04   #48
chickenrun
Alles fuer die Katz...
 
Benutzerbild von chickenrun
 
Registrierungsdatum: Feb 2002
Beiträge: 1.277
chickenrun eine Nachricht über Yahoo! schicken
Posting

Richtig - es ist 14.00 h Und in der Nacht kommen wir nur auf 25 Grad - aber das 2/3 tel des Jahres

Ich goenne es D. doch auch Wir haben jetzt doch so viel gemeinsam... Strom-und Wasserknappheit z.B. .....
__________________
Live from the River Thames
chickenrun ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser chickenrun die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 13.08.2003, 09:04   #49
niemandweiss
***************** trader
 
Benutzerbild von niemandweiss
 
Registrierungsdatum: Jul 2002
Beiträge: 7.203
niemandweiss eine Nachricht über AIM schicken
Posting

Moin

an welchen Punkt liegt genau die 200-Tagelinie? Spätestens da müßte der Euro drehen, sonst :o

Ist er da nicht schon angekommen ? :


niemandweiss ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser niemandweiss die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 13.08.2003, 09:07   #50
uwe
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 4.417
Posting

Guten Morgen
Zum €: Eumel hatte mal dazu einen Chart mit dem Autwärtstrend seit März.
Könntest den mal wieder reinstellen.
Danke
__________________
Sei vorsichtig mit Deinen Geschäften, denn die Welt ist voller List.
uwe ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser uwe die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 13.08.2003, 09:11   #51
niemandweiss
***************** trader
 
Benutzerbild von niemandweiss
 
Registrierungsdatum: Jul 2002
Beiträge: 7.203
niemandweiss eine Nachricht über AIM schicken
Posting


niemandweiss ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser niemandweiss die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 13.08.2003, 09:12   #52
niemandweiss
***************** trader
 
Benutzerbild von niemandweiss
 
Registrierungsdatum: Jul 2002
Beiträge: 7.203
niemandweiss eine Nachricht über AIM schicken
Posting

12.08.2003, 09:41 Uhr
Euro im Vorfeld der Fed Entscheidung
Helaba

http://www.derivatecheck.de/artikel...eld-321754.html
________________________________________________________
(August 12, 2003, Asian Trading 1255 EST, 0655 CET ) By Robert P. Balan, Head of Financial Markets Strategy, Saxo Bank

- EUR/USD found minor support at 1.1268 and has been to as high as 1.1380, even as the U.S. stockmarket traded sideways, and the bond market may have bottomed out. The fundamanetal situation remains the same: we still expect the U.S. equity markets to trade higher for the rest of the week, and SPX will probably rise towards 995 - 1000 ideal resistance area. The conditions obtaining in the next few ays will probably favor the U.S. dollar -- aside froma rising stock market, treasurys will probably rise as well. Despite the impressive rise in New York overnight, we still expect the single currency to fall towards the 1.1230/20 nominal targets. On the slightly longer-term, both currency and equity markets may still consolidating within recent five-week ranges, and the bondmarket may be in the process of confirming or +testing the low+. We do not expect the bear trend in the single currency to resume in full force just yet -- and still think it might just trade 1.1200 and 1.1550 this week, and perhaps extend the range-trade into the middle of next week. On a longer-term outlook however, the bear market will likely resume after the conjectured consolidation phase. Downside target is still minimum of 1.1000, and may ideally move lower to 1.0800 once we get more evidence of the bear trend resumption.
niemandweiss ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser niemandweiss die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 13.08.2003, 09:17   #53
niemandweiss
***************** trader
 
Benutzerbild von niemandweiss
 
Registrierungsdatum: Jul 2002
Beiträge: 7.203
niemandweiss eine Nachricht über AIM schicken
Posting

:

Geändert von niemandweiss (13.08.2003 um 09:18 Uhr).
niemandweiss ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser niemandweiss die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 13.08.2003, 09:23   #54
uwe
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 4.417
Posting

@niemandweiss: was meinste denn zum Teuro; beobachtest ihn doch auch immer.
Noch abwarten?
__________________
Sei vorsichtig mit Deinen Geschäften, denn die Welt ist voller List.
uwe ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser uwe die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 13.08.2003, 09:25   #55
nasdaq10.000
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Feb 2002
Beiträge: 10.158
nasdaq10.000 eine Nachricht über Yahoo! schicken
Posting

Moin.

Zitat:
Original geschrieben von germanasti
Applied Materials wegen Sonderbelastungen mit Quartalsverlust
--------------
& so sieht die Realität aus

Auch Applied Material sieht die Branchen-Erholung
und berichtet von einem durchgehenden positiven Geschäftstrend
und steigenden Auftragseingängen.

ZITATE

1.)
Applied Materials: Kunden investieren wieder in neue Technologien

SANTA CLARA (dpa-AFX) - Applied Materialshat sich nach einem Order-Einbruch im dritten Quartal verhalten optimistisch mit Blick auf die künftige Auftragslage gezeigt.

Obwohl Halbleiterhersteller bei ihren Investitionen vorsichtig blieben, sehe das Unternehmen positive Anzeichen, sagte Applied Material-Chef Mike Splinter bei der Vorlage der Ergebnisse für das dritte Quartal am Dienstag in Santa Clara. Eine verbesserte weltweite Konjunktur und höhere Fabrikauslastungen gäben den Kunden das Vertrauen, langsam wieder in neue Technologien zu investieren.

Im abgelaufenen dritten Quartal (Ende Juni) brachen die Neu-Order um 41 Prozent auf 1,05 Milliarden US-Dollar ein. Allerdings stiegen die Eingänge um 9 Prozent zum Vorquartal. Das Auftragsvolumen sei zum Ende des Quartals auf 2,53 Milliarden Dollar nach 2,76 Milliarden Dollar per Ende des Vorquartals gesunken.

13.08.03, http://portale.web.de/Finanzen/Boer...?msg_id=3494505
-----------------------------------------------------------
2.)
Chipausrüster Applied Materials trotz Verlusten hoffnungsvoll

Applied Materials, der angeschlagene Hersteller von Anlagen für die Halbleiterfertigung, hat heute wie erwartet Verluste vorgelegt. Zu stark war weiterhin die Belastung durch Restrukturierungsausgaben und die Investitionszurückhaltung der Chip-Hersteller. Doch das Unternehmen aus Santa Clara, Kalifornien konnte die Erwartungen der Wall Street übertreffen, und berichtete von Anzeichen einer relativen Belebung bei der Nachfrage.

In dem am 27. Juli beendeten dritten Geschäftsquartal erwirtschaftete Applied Materials einen Verlust von 36,8 Millionen Dollar, oder zwei Cent pro Aktie, nach einem Gewinn von 115,2 Millionen Dollar, oder sieben Cent pro Aktie, ein Jahr zuvor. Der Umsatz fiel um 25 Prozent auf 1,09 Milliarden Dollar nach 1,46 Milliarden Dollar im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Das Ergebnis wurde durch Restrukturierungsaufwendungen mit 164 Millionen Dollar belastet.

Vor Sonderposten lag der Gewinn bei 78 Millionen Dollar, oder fünf Cent pro Aktie. Die von Thomson First Call befragten Analysten hatten hier durchschnittlich nur vier Cent pro Aktie, bei einem Umsatz von 1,1 Milliarden Dollar, prognostiziert.

Die Auftragseingänge lagen im Berichtszeitraum bei 1,05 Milliarden Dollar, nach 971 Millionen Dollar ein Quartal vorher. Im Vergleich zum Vorjahr, als das Ordervolumen im dritten Quartal bei 1,78 Milliarden Dollar um 41 Prozent höher lag, bedeutet das dennoch nur eine relative Belebung. "Trotz weiter andauernder geringer Investitionsneigung der Halbleiterhersteller sehen wir die positiven Indikatoren wachsen," so Unternehmenschef Mike Splinter. (as)

12.08.03, http://de.internet.com/index.html?id=2022881
-----------------------------------------------------------
3.)
Applied Materials loses $37 million

SAN FRANCISCO (CBS.MW) -- Applied Materials said Tuesday it swung to a quarterly loss, reflecting the impact of $164 million in previously announced job cuts and restructuring at the world`s largest provider of semiconductor-manufacturing equipment.

In its fiscal third quarter, Santa Clara, Calif.-based Applied Materials lost $37 million, or 2 cents a share.

Sales dropped 25 percent to $1.09 billion at a time when chipmakers are playing things cautiously on new equipment purchases. Compared to the second quarter, sales dipped 1 percent.

Orders since the second quarter, however, rose 9 percent to $1.05 billion -- more than expected.

Company executives said the overall trend for the business is positive and orders are expected to increase another 10 percent during the fourth quarter even as revenue remains flat or grows only slightly.

Shares of Applied Materials slipped 2.3 percent to $18.02 during the after-hours trading session following the report.

Excluding the one-time charges worth 7 cents a share, Applied Materials earned 5 cents a share, a penny better than most analysts on Wall Street expected.

"An improved global economy and higher fab utilization are giving customers the confidence to gradually invest in new technology for the transition to advanced chip designs and 300mm wafer production," Chief Executive Mike Splinter said in a statement.

During the comparable quarter last year, Applied Materials earned $115 million, or 7 cents a share, on revenue of $1.46 billion.

For the fourth quarter, the company expects to record charges of $75 million to $100 million. Excluding charges, its profit is expected to be 4 to 5 cents a share, below most estimates. Revenue is projected to be flat to slightly higher, on a sequential basis.

Analysts had predicted fourth-quarter earnings excluding charges of 6 cents a share and revenue of $1.2 billion, on average.

Orders were projected to grow between 5 and 10 percent.

Quelle: CBS.MarketWatch.com
nasdaq10.000 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser nasdaq10.000 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 13.08.2003, 09:30   #56
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Keine Umsätze zur DAX-Eröffnung.

London nur eine Nullnummer.

Stahlhelme auf? :o
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 13.08.2003, 09:31   #57
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Zitat:
Original geschrieben von germanasti


DAX steht vorbörslich mit 35 P. im plus.
Ob wir jemals erfahren werden was in den Köpfen unser Fonds-Idioten so vorgeht? :

Damit könnte es zu Beginn bis in den Bereich 3430 P. steigen. Anschliessend stinklangweilig quer im 3400er-Bereich bis zu US-Impulsen?
Stochastik und MACD würden das so unterstützen, genauso wie aber auch eine weiterführende Korrektur auf ca. 3350 P.


:
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 13.08.2003, 09:32   #58
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Hynix meldet deutliche Verlustausweitung
13.08.2003 09:21:00

http://www.finanzen.net/news/news_d...p?NewsNr=130934

---------

Nasdaq10.000:

& was sagst Du dazu? :
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 13.08.2003, 09:34   #59
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

13.08. 08:45
Aktuelle Zahlen zum Verbrauchervertrauen
(©GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de)



In der dritten Woche in Folge verharrt der Index für das Verbrauchervertrauen von ABC/Money Magazin bei negativen 17. Dies bewegt sich zwar nahe dem besten Stand des Jahres bei minus 15, notiert jedoch insgesamt weiterhin unterhalb dem langfristigen Durchschnitt.

58% der Amerikaner bezeichnen ihre persönlichen Finanzverhältnisse als gut oder sehr gut, der 17-jährige Durschschnitt liegt für diese Komponente bei 57%. In den letzten drei Wochen konnte diese Zahl um 6 Punkte zulegen. Vier von Zehn Personen sehen den Zeitpunkt für den Kauf von Gegenständen als gut oder sehr gut an, was ebenfall über dem Durchschnitt liegt.

Jedoch nur 27% der Befragten stellen der allgemeinen Wirtschaft ein gutes Zeugnis aus, hier liegt der Durchschnitt bei deutlich höheren 41%.
:
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 13.08.2003, 09:36   #60
paule2
Graf Draghila von Blütanien
 
Benutzerbild von paule2
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Ort: Perle von Südbaden
Beiträge: 23.004
Posting

Zitat:
Original geschrieben von nasdaq10.000
Moin.


Auch Applied Material sieht die Branchen-Erholung
und berichtet von einem durchgehenden positiven Geschäftstrend
und steigenden Auftragseingängen.

ZITATE

1.)
Applied Materials: Kunden investieren wieder in neue Technologien

SANTA CLARA (dpa-AFX) - Applied Materialshat sich nach einem Order-Einbruch im dritten Quartal verhalten optimistisch mit Blick auf die künftige Auftragslage gezeigt.

Obwohl Halbleiterhersteller bei ihren Investitionen vorsichtig blieben, sehe das Unternehmen positive Anzeichen, sagte Applied Material-Chef Mike Splinter bei der Vorlage der Ergebnisse für das dritte Quartal am Dienstag in Santa Clara. Eine verbesserte weltweite Konjunktur und höhere Fabrikauslastungen gäben den Kunden das Vertrauen, langsam wieder in neue Technologien zu investieren.

Im abgelaufenen dritten Quartal (Ende Juni) brachen die Neu-Order um 41 Prozent auf 1,05 Milliarden US-Dollar ein. Allerdings stiegen die Eingänge um 9 Prozent zum Vorquartal. Das Auftragsvolumen sei zum Ende des Quartals auf 2,53 Milliarden Dollar nach 2,76 Milliarden Dollar per Ende des Vorquartals gesunken.

13.08.03, http://portale.web.de/Finanzen/Boer...?msg_id=3494505
-----------------------------------------------------------
2.)
Chipausrüster Applied Materials trotz Verlusten hoffnungsvoll

Applied Materials, der angeschlagene Hersteller von Anlagen für die Halbleiterfertigung, hat heute wie erwartet Verluste vorgelegt. Zu stark war weiterhin die Belastung durch Restrukturierungsausgaben und die Investitionszurückhaltung der Chip-Hersteller. Doch das Unternehmen aus Santa Clara, Kalifornien konnte die Erwartungen der Wall Street übertreffen, und berichtete von Anzeichen einer relativen Belebung bei der Nachfrage.

In dem am 27. Juli beendeten dritten Geschäftsquartal erwirtschaftete Applied Materials einen Verlust von 36,8 Millionen Dollar, oder zwei Cent pro Aktie, nach einem Gewinn von 115,2 Millionen Dollar, oder sieben Cent pro Aktie, ein Jahr zuvor. Der Umsatz fiel um 25 Prozent auf 1,09 Milliarden Dollar nach 1,46 Milliarden Dollar im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Das Ergebnis wurde durch Restrukturierungsaufwendungen mit 164 Millionen Dollar belastet.

Vor Sonderposten lag der Gewinn bei 78 Millionen Dollar, oder fünf Cent pro Aktie. Die von Thomson First Call befragten Analysten hatten hier durchschnittlich nur vier Cent pro Aktie, bei einem Umsatz von 1,1 Milliarden Dollar, prognostiziert.

Die Auftragseingänge lagen im Berichtszeitraum bei 1,05 Milliarden Dollar, nach 971 Millionen Dollar ein Quartal vorher. Im Vergleich zum Vorjahr, als das Ordervolumen im dritten Quartal bei 1,78 Milliarden Dollar um 41 Prozent höher lag, bedeutet das dennoch nur eine relative Belebung. "Trotz weiter andauernder geringer Investitionsneigung der Halbleiterhersteller sehen wir die positiven Indikatoren wachsen," so Unternehmenschef Mike Splinter. (as)

12.08.03, http://de.internet.com/index.html?id=2022881
-----------------------------------------------------------
3.)
Applied Materials loses $37 million

SAN FRANCISCO (CBS.MW) -- Applied Materials said Tuesday it swung to a quarterly loss, reflecting the impact of $164 million in previously announced job cuts and restructuring at the world`s largest provider of semiconductor-manufacturing equipment.

In its fiscal third quarter, Santa Clara, Calif.-based Applied Materials lost $37 million, or 2 cents a share.

Sales dropped 25 percent to $1.09 billion at a time when chipmakers are playing things cautiously on new equipment purchases. Compared to the second quarter, sales dipped 1 percent.

Orders since the second quarter, however, rose 9 percent to $1.05 billion -- more than expected.

Company executives said the overall trend for the business is positive and orders are expected to increase another 10 percent during the fourth quarter even as revenue remains flat or grows only slightly.

Shares of Applied Materials slipped 2.3 percent to $18.02 during the after-hours trading session following the report.

Excluding the one-time charges worth 7 cents a share, Applied Materials earned 5 cents a share, a penny better than most analysts on Wall Street expected.

"An improved global economy and higher fab utilization are giving customers the confidence to gradually invest in new technology for the transition to advanced chip designs and 300mm wafer production," Chief Executive Mike Splinter said in a statement.

During the comparable quarter last year, Applied Materials earned $115 million, or 7 cents a share, on revenue of $1.46 billion.

For the fourth quarter, the company expects to record charges of $75 million to $100 million. Excluding charges, its profit is expected to be 4 to 5 cents a share, below most estimates. Revenue is projected to be flat to slightly higher, on a sequential basis.

Analysts had predicted fourth-quarter earnings excluding charges of 6 cents a share and revenue of $1.2 billion, on average.

Orders were projected to grow between 5 and 10 percent.

Quelle: CBS.MarketWatch.com






In dummpushendem Fettdruck siehts rosig aus. Das Geschäft läuft schlecht, deswegen meldet man positive Anzeichen. Wenn unser Bub irgendwann mal ins Arbeitsleben übertritt, wird er schon merken, was solche Formulierungen bedeuten.
Relative Belebung der Nachfrage Da belebt sich gar nichts, sonst wäre da nichts relativ.

__________________


Gruß paule2


Unser Geld ist sicher. Darauf würde ich schwören, aber keinen Cent drauf wetten!






paule2 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser paule2 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 02:51
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net