stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Daily Talk
Benutzername
Kennwort
FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 08:29

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 25.07.2003, 11:02   #121
MillenniumBroker
Breakfast of Champions - River side con.
 
Benutzerbild von MillenniumBroker
 
Registrierungsdatum: Sep 2001
Beiträge: 3.763
Posting

Zitat:
Original geschrieben von Aktienbaer
moin zusammen,


die werden sich noch wundern, was der deutschen autoindustrie geschieht.
alle hoffen auf ein gutes zweites halbjahr, alle ignorieren den preisdruck.

die landläufige meinung der meisten menschen ist, entweder kauf ich mir einen guten gebrauchten, ein eu-wagen oder fahr meinen noch länger.

beste indikator sind die polen und russen-mafia. die klagen, es gibt keine billigen fahrzeuge mehr .das heißt die deutschen behalten die dinger und geben weniger geld für neue aus, auch sind neue teurer geworden, abgesehen von den verkaufsprämien, die schon pervers sind.

wer braucht 8 airbags und anderen quatsch ?

übrigens, den meisten autohäusern laufen die verkäufer davon...in andere branchen.
bleibt nichts mehr hängen

die mineralöl-erhöhung kommt zwangsläufig, da hilft auch momentan kein schön reden.



korrekt !


Mit der Autoindustrie geht es m. E. erst mal weiter bergab !

Die haben ihren Zyklus immer weiter verlängert.

( die Amis habens dabei ganz extrem getrieben ! )

Verlängert !, d.h. sie haben ihr Absatztal nicht wirklich
kompensiert !


Hängen aber massig Arbeitsplätze am Automotive-Bereich ! :
__________________
Follow the course opposite to custom and you will almost always be right
MillenniumBroker ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser MillenniumBroker die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 25.07.2003, 11:02   #122
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Godmode sagt Erwartung langlebige Güter liegt bei +4,5%
Hellmeyer schreibt +1,1%

Wat denn nu?
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 25.07.2003, 11:03   #123
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting



Wenns nicht gleich wieder nach oben dreht, kommt MACD-Blubb :
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 25.07.2003, 11:12   #124
4604
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von 4604
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 22.662
Posting

Zitat:
Original geschrieben von germanasti
Godmode sagt Erwartung langlebige Güter liegt bei +4,5%
Hellmeyer schreibt +1,1%

Wat denn nu?


scheint ne spanne zwischen 1,2 und 4,5 zu sein : :

http://biz.yahoo.com/c/e.html

märkte an unterkannte

muss mann nicht gross überlegen wie die reinkommen
ausser bigboys sind short,sonst kommen die hochpositiv rein,IMO
obs sich nachher anschlusskäufer finden lassen is ne andere frage :

Geändert von 4604 (25.07.2003 um 11:13 Uhr).
4604 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser 4604 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 25.07.2003, 11:15   #125
chickenrun
Alles fuer die Katz...
 
Benutzerbild von chickenrun
 
Registrierungsdatum: Feb 2002
Beiträge: 1.277
chickenrun eine Nachricht über Yahoo! schicken
Posting

Zitat:
Was ist ein Monitor wizard?
:



So sieht der aus und wird GROSS ! Frisst alles moegliche und verdaut die Knochen gleich mit

Germa - fuer dausend-pungde-kezze brauchst Du Flaches Bildschirm mit Pivot-Funktion (nein, ist kein Papagei der dann "Haussssseeeeeeee ! " schreit)...
__________________
Live from the River Thames
chickenrun ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser chickenrun die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 25.07.2003, 11:17   #126
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 25.07.2003, 11:20   #127
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting



Heute kann man würfeln was passiert.
Ausbruch 1780 P. nicht zu schaffen, Einbruch 1680 P. hingegen schon. Allerdings iegt dort noch kein Sell.

Gegenbewegung ca. 20 P. und dann erneut down mit Test 1680 P. abend wäre der Wunschverlau.
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 25.07.2003, 11:42   #128
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

25.07. 11:12
AOL trickste bei der Kundenakquise?
(©GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de)



America Online, die Internettochter von AOL Time Warner (WKN: 502251, US: AOL), hat laut einem Bericht im Wall Street Journal (Freitagsausgabe) über bisher nicht bekannt gegebene Initiativen das Neukundengeschäft seit 2000 deutlich erhöht. So wurden die Internetdienste von AOL ohne Nennung des Markennamens an Vertriebspartner für $1-$3 abgegeben. Regulär kostete der Dienst für die Vertriebspartner dann $10 pro Monat, während der AOL-Dienst offiziell $20 pro Monat kostete. Die Differenz konnten die Vertriebspartner als Gewinn einstreichen, so das Wall Street Journal. Die Vertriebspartner haben die Dienste an ihre Mitarbeiter und Partner weiter verkauft. In den Jahren 2001 und 2002 soll AOL über solche Dienste 830,000 Kunden gewonnen haben, das sind 16.7% des Kundenwachstums in dieser Periode. In den Jahren 2001 und 2002 konnten insgesamt leicht unter 5 Millionen Kunden gewonnen werden. AOL hat aktuell 25.4 Millionen Kunden, ein Rückgang von 26.7 Millionen Kunden Ende September 2002.


--------------

Enron war ein Fliegenschiss gegen das was AOL treibt!
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 25.07.2003, 11:43   #129
MillenniumBroker
Breakfast of Champions - River side con.
 
Benutzerbild von MillenniumBroker
 
Registrierungsdatum: Sep 2001
Beiträge: 3.763
Posting

Zitat:
Original geschrieben von germanasti
25.07. 11:12
AOL trickste bei der Kundenakquise?
(©GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de)


--------------

Enron war ein Fliegenschiss gegen das was AOL treibt!


Ein Schelm ist, wer böses über AOL denkt ! ( )
__________________
Follow the course opposite to custom and you will almost always be right
MillenniumBroker ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser MillenniumBroker die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 25.07.2003, 11:45   #130
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Freitag 25. Juli 2003, 11:33 Uhr
Billigflieger HLX startet auch aus Stuttgart
Hannover (AP) Der Billigflieger Hapag-Lloyd Express (HLX) will Stuttgart als dritten deutschen Abflugstandort in sein Streckennetz aufnehmen. Ab 26. Oktober startet die TUI-Tochter fast täglich vom Neckar nach Venedig und Rom sowie ab 6. Dezember nach Neapel und Pisa, wie die Fluggesellschaft am Freitag in Hannover mitteilte. Die Flüge sind den Angaben zufolge ab sofort zu buchen.

«Wir sehen in der Region Südwestdeutschland ein überaus hohes Nachfragepotenzial nach preiswerten Direktverbindungen», erklärte Wolfgang Kurth, Vorsitzender der Geschäftsführung von HLX. Die Preise liegen auf dem üblichen Niveau der Billigflieger: So sind im Internet Venedig bei HLX ab 19,99 Euro, Pisa ab 29,99 Euro sowie Rom und Neapel ab 39,99 Euro pro Person und Strecke zu buchen.

HLX nahm Anfang Dezember 2002 den Flugbetrieb ab Köln/Bonn auf. Drei Monate später kam Hannover als zweites deutsches Drehkreuz hinzu. Der Carrier erschließt sich nun mit Stuttgart einen dritten regionalen Markt mit einem Einzugsgebiet von insgesamt über 10 Millionen Einwohnern. Kurth rechnet mit «über zwei Millionen Buchungen» insgesamt bis Jahresende. Eine Streckenerweiterung wird es auch von Köln/Bonn aus geben: So fliegt HLX nun auch in die Schweiz und bedient ab 22. September täglich frühmorgens die Geschäftsmetropole Genf. Ab 6. Dezember kommen Sevilla, die Hauptstadt der spanischen Provinz Andalusiens, und das nordspanische Bilbao hinzu.

http://www.hlx.com

germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 25.07.2003, 11:48   #131
4604
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von 4604
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 22.662
Posting

11:33 - ABB/Petrochemie-Auftrag aus China über 123 Mio USD

Zürich (AWP) - Die ABB Ltd. hat Aufträge in Höhe von 123 Mio USD von der Shanghai SECCO Petrochemical Company Ltd. erhalten. Die Aufträge umfassten Teile des neuen petrochemischen Komplexes der SECCO in China, teilte der Technologiekonzern am Freitag mit. Die 2,7-Mrd-USD teuren Anlagen sollen 2005 den Betrieb aufnehmen. ABB hatte bereits 2002 einen Auftrag für diesen Komplex über 200 Mio USD erhalten. cs/cf/fp
4604 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser 4604 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 25.07.2003, 11:50   #132
4604
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von 4604
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 22.662
Posting

11:17 - Forbo nach Halbjahreszahlen schwach


Zürich (AWP) - Die Aktien der Forbo Holding AG stehen nach der Veröffentlichung der Halbjahreszahlen klar im Minus. Der Umsatz hat zwar die Erwartungen der Analysten übertroffen, beim Gewinn blieb Forbo aber deutlich hinter den Prognosen zurück.

Bis um 11.10 Uhr geben Forbo 26,50 CHF oder 6,9 Prozent auf 356,00 CHF nach, der Gesamtmarkt (SPI) steht 0,31 Prozent tiefer.

Forbo hat im ersten Halbjahr 2003 einen Umsatz von 791,8 Mio CHF erzielt und lag damit über dem AWP-Konsens von 788,1 Mio CHF. Der EBIT fiel dagegen mit 34,8 Mio CHF schwächer aus als prognostiziert (42,8 Mio), ebenso der Reingewinn mit 14,2 Mio CHF (AWP-Konsens 22,1 Mio).

aufschwung kommt
4604 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser 4604 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 25.07.2003, 11:51   #133
4604
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von 4604
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 22.662
Posting

11:45 - KORR/ECONOMICS/Deutschland - Verbraucherpreise steigen im Juli um 0,2% zum Vor

(Korrigiert wurde in der Überschrift der Monat. Es handelt sich um den Juli und nicht um den Juni.)

WIESBADEN (dpa-AFX) - Die Jahresinflationsrate in Deutschland hat sich vorläufigen Zahlen zufolge im Juli leicht abgeschwächt. Sie verringerte sich von 1,0 Prozent im Juni auf 0,9 Prozent im Juli, teilte das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mit. Dies geht aus Daten aus sechs Bundesländern hervor. Im Vergleich zum Vormonat erhöhten sich die Verbraucherpreise um 0,2 Prozent.

Der für europäische Zwecke berechnete harmonisierte Verbraucherpreisindex für Deutschland (HVPI) stieg im Juli gegenüber dem Vorjahresmonat um 0,7 Prozent. Im Vergleich zum Vormonat kletterte der Index um 0,2 Prozent.

Die endgültigen Ergebnisse für Juli werden nach Angaben der Behörde Mitte August vorliegen
4604 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser 4604 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 25.07.2003, 11:57   #134
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Was haben die Anleihen heute nacht in Tokio gemacht?
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 25.07.2003, 11:58   #135
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Deflation ist das weiterhin nicht, was wir in dEutschland sehen. :o
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 08:29
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net