stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Daily Talk
Benutzername
Kennwort
FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 03:20

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 15.04.2003, 07:53   #16
Hoofie_or_Boo
stock-channel.net senior member
 
Registrierungsdatum: Mar 2001
Ort: N/A
Beiträge: 888
Posting

Gartner predicts chip spending capital growth :


Germa, um Grundig tut es mir echt leid! ..... die haben gute Produkte, einen guten Ruf und haben sich in den letzten Jahren irre angestrengt, zu überleben ......... das was jetzt passiert, liegt nur an den Schweinen von Investoren (vor allem aus dem asiatischen Raum), die sich unentgeltlich bedienen wollten! .......
Hoofie_or_Boo ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Hoofie_or_Boo die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 15.04.2003, 08:01   #17
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.799
Posting

Hoofie:

Wie meinst Du das mit unentgeltlich bedienen wollen?
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 15.04.2003, 08:03   #18
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.799
Posting

Nikkei schliesst mit +109 P. auf 7862 P.


Er durfte heute, da Amerika ausbrechen will.

Irgendwo ist diese Manipulation nur noch traurig
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 15.04.2003, 08:04   #19
niemandweiss
***************** trader
 
Benutzerbild von niemandweiss
 
Registrierungsdatum: Jul 2002
Beiträge: 7.205
niemandweiss eine Nachricht über AIM schicken
Plaudern Guten Morgen

Zitat:
Weltherrschaft oder Staatsinsolvenz.


Die Welt liest sich ja wieder schauerlich heute. Aber wenigstens wieder ein "entweder oder" :
niemandweiss ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser niemandweiss die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 15.04.2003, 08:05   #20
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.799
Posting

15/04/2003 07:51
Versicherer Asahi schichtet zu Gunsten von US-Staatsanleihen um~

Tokio, 15. Apr (Reuters) - Der japanische Lebensversicherer
Asahi Mutual Life Insurance will einen Teil seines
Aktienvermögens zu Gunsten ausländischer festverzinslicher
Wertpapiere umzuschichten.
Nach Verkäufen heimischer Aktien im Wert von rund 300
Milliarden Yen (rund 2,3 Milliarden Euro) im abgelaufenen
Geschäftsjahr 2002/2003 (zum 31. März) plane Asahi den Verkauf
weiterer japanischer Engagements im Wert von 150 Milliarden Yen
in diesem Jahr, teilte das Unternehmen am Dienstag in Tokio mit.
Von den Erlösen aus den Aktienverkäufen sollten ausländische
Rentenwerte gekauft werden, hauptsächlich US-Staatsanleihen im
mitteleren Laufbereich. Wie alle großen japanischen
Lebensversicherer hatte Asahi im abgelaufenen Geschäftsjahr auf
Grund des schwachen japanischen Aktienmarkts große
Vermögensverluste hinnehmen müssen.
boe/brs


----------


Das glauben die doch selbst nicht, was hier geschrieben ist.

Kapitalfluss Amerika - Japan zeigt glasklar Abflüsse aus USA auf.

Was für ein Spiel wird in Japanland vorbereitet?
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 15.04.2003, 08:15   #21
Aktienbaer
Bruderschaft der Freimaurer
 
Benutzerbild von Aktienbaer
 
Registrierungsdatum: Mar 2003
Ort: LA
Beiträge: 2.515
Posting

guten morgen zusammen,

Keine grösseren Kämpfe mehr erwartet

Nach dem weitgehenden Ende der Kampfhandlungen im Irak ziehen die USA immer mehr Streitkräfte aus der Golfregion ab. Zwei amerikanische Flugzeugträger-Verbände werden noch in dieser Woche den Rückweg zu ihren Heimathäfen antreten. Am Montag sind amerikanische Panzer ins Zentrum von Tikrit eingerückt und kontrollieren nun auch die Heimatstadt von Saddam Hussein. »
. April 2003, 06:34


USA prüfen Sanktionen gegen Syrien

Annan warnt vor weiterer Verschärfung

Nach den massiven Warnungen aus Washington an die Adresse Syriens wächst der Druck auf die Führung in Damaskus. Die USA wollen laut Aussenminister Powell prüfen, ob Strafmassnahmen gegen Syrien verhängt werden sollen. Washington wirft Damaskus unter anderem vor, ehemaligen irakischen Führungsmitgliedern Unterschlupf zu gewähren. Uno-Generalsekretär Annan warnte vor einer weiteren Verschärfung der Lage im Nahen Osten. Auch die EU und die Türkei zeigen sich beunruhigt. »


15 neue Sars-Fälle in Peking
China spricht von gravierender Krise

In Peking haben die Behörden 15 neue Fälle der lebensgefährlichen Lungenkrankheit Sars festgestellt, wie staatliche Medien am Dienstag berichteten. Damit stieg die Zahl der Erkrankungen allein in der chinesischen Hauptstadt auf 37. Die Regierung erklärte die Epidemie zur Chefsache. Sie sprach von einer gravierenden Krise »



Magazin/Hubbert: Mercedes-Benz plant Pkw-Produktion in China

München (vwd) - Mercedes-Benz plant einem Magazinbericht zufolge den Aufbau einer eigenen Produktion in China. "Wir sind in Gesprächen mit potenten Partnern und werden noch in diesem Jahr zum Abschluss kommen", zitiert "Focus-Money" in einer Vorabmeldung Jürgen Hubbert, im Vorstand der DaimlerChrysler AG für die Mercedes Car Group zuständig. Bevor mit der Produktion vor Ort begonnen werde, müsse jedoch sicher gestellt werden, dass die Fahrzeuge "Mercedes-Qualität" hätten und dem Image gerecht würden, sagte Hubbert dem Wirtschaftsmagazin weiter. Derzeit verkauft Mercedes rund 7.000 Importfahrzeuge in China. "Mittelfristig rechnen wir mit einem Absatz von 20.000 Fahrzeuge", so Hubbert. vwd/11/15.4.2003/bb/mi
--------------------------------------------------
__________________
Ein Optimist ist in der Regel ein Zeitgenosse, der ungenügend informiert ist.
Aktienbaer ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Aktienbaer die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 15.04.2003, 08:17   #22
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.799
Posting



Mit 30 P. plus wird der DAX vorbörslich gehandelt.

Gier frisst Gehirn kann man dazu nur sagen!


Lt. Stundenchart sollte es schon nochmal runter in den Bereich 2750 oder besser 2730/2720 P.
Doch woher das Potential bei dieser Gier nehmen?

2820-2840 P. Ausbruchszone. Vll. bastelt es auch dort eine Konsolidierung.
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 15.04.2003, 08:18   #23
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.799
Posting

15/04/2003 08:03
Guten Morgen von Reuters am Dienstag, den 15. April 2003~

TOP AKTUELL I
Der US-Computerkonzern International Business Machines Corp
(IBM) hat im abgelaufenenen Quartal mit Hilfe von
Kostensenkungsmaßnahmen den Gewinn zum ersten Mal seit fast zwei
Jahren gesteigert. Der Gewinn je Aktie sei im Berichtsquartal
auf 79 Cent von 68 Cent im Vorjahreszeitraum gestiegen, teilte
IBM am Montag nach Börsenschluss in New York mit. Analysten
hatten den Gewinn je Aktie mit 80 Cent prognostiziert.
Zusatzinfo unter: [IBM.N]

TOP AKTUELL II:
Mit einem Treffen mit irakischen Vertretern in Nassirijah im
Süden des Irak wollen die USA am Dienstag einen ersten Schritt
zur Bildung einer Übergangsregierung unternehmen.
Der frühere US-General Jay Garner, der von der US-Regierung
als Chef einer Übergangsverwaltung vorgesehen ist, wird die
Konferenz leiten, zu der rund 60 Iraker erwartet werden. Die
wichtigste schiitische Oppositionsgruppe im Irak kündigte
allerdings an, das Treffen zu boykottieren. Es sei nicht zum
Vorteil des irakischen Volkes, sagte ein Sprecher des Hohen
Rates für die Islamische Revolution im Irak (SCIRI) am Montag.
Mit Tikrit hatten zuvor die US-geführten Truppen nach eigenen
Angaben die letzte Hochburg des entmachteten irakischen
Präsidenten Saddam Hussein eingenommen. Erstmals seit Beginn des
Krieges am 20. März gingen nach Angaben des UNO-Kinderhilfswerks
Unicef am Montag im Nordirak Kinder wieder zur Schule.
Zusatzinfo unter: [GER-GEG-VIO-IQ-GB-MEAST-DIP-WEU-US]

BLICKPUNKT DEUTSCHE AKTIEN:
# Der Baukonzern Bilfinger Berger [GBF.GER] lädt zur
Bilanzpresse- und Analystenkonferenz.
* Die Deutsche Telekom [DTE.GER] veröffentlicht den
Geschäftsbericht für das Gesamtjahr 2002.
* Der Versicherer Hannover Rück [HNR1.GER] veranstaltet eine
Analystenkonferenz.
* Der Stahlkonzern Salzgitter [SZG.GER] ,der
Gabelstaplerhersteller Jungheinrich [JUN3.GER] und der Öl- und
Schmierstoffhersteller Fuchs Petrolub [FPE.GER] laden zu
Bilanzpressekonferenzen.
* Der Autozulieferer Phoenix [PHO.GER] veranstaltet eine
Bilanzpresse- und eine Analystenkonferenz.
Zusatzinfo unter: Doppelklick [.FDE][.NMDE][GER-HOT][GER/TOP]

FINANZNACHRICHTEN AUS DER PRESSE
* Volkswagen [VOW.GER] -Chef Bernd Pischetsrieder will in
diesem Jahr Kosten in Höhe von einer Milliarde Euro einsparen.
"Der Großteil wird aus den neuen Modellen kommen, nicht so sehr
von weiteren Preisreduzierungen bei den Zulieferern, sondern
durch die Neukonstruktion der Fahrzeuge", sagte Pischetsrieder
der "Financial Times Deutschland" (Dienstagsausgabe).
* Die Übernahme des Kreditversicherers Gerling-NCM durch die
Schweizer Rück ist nach einem Bericht des "Handelsblatts" ins
Stocken geraten. Die Deutsche Bank [DBK.GER] stehe einer
Einigung zwischen den beiden Großaktionären des
Kreditversicherers, Gerling und Schweizer Rück, im Wege,
berichtet die Zeitung (Dienstagsausgabe) unter Berufung auf
Finanzkreise.

BLICKPUNKT DEVISEN:
Angesichts neuer US-Drohungen gegen Syrien hat der Dollar am
Dienstag im frühen Handel an den Devisenmärkten in Fernost
gegenüber dem Yen leichter tendiert. Händler befürchteten nach
eigenen Worten eine weitere Destabilisierung des Nahen Ostens
und einen Schlag für die US-Wirtschaft. Der Dollar geriet erneut
unter Druck wurde in Tokio mit 120,08 nach einer letzten Notiz
in New York von 120,39 Yen gehandelt. Der Euro
gewann auf 1,0782 (1,0774) Dollar. Kaum verändert lagen die als
sichere Anlage geltenden Rentenpapiere und Gold, während die
Ölpreise angesichts des sich offenbar dem Ende nähernden
Irak-Krieges nachgaben.
Zusatzinfo unter: [GER-FRX] [USD/LDE]

BLICKPUNKT FERNOST:
Die asiatischen Aktienbörsen haben sich am Dienstag vor dem
Hintergrund kräftiger Gewinnsteigerungen bei US-Konzernen wie
Citigroup und IBM fester präsentiert. Die Tokioter
Aktienbörse erholte sich, gestützt auf die Entwicklung in New
York, von ihrem 20-Jahres-Tief. Die Investoren kehrten nach fünf
Verlust-Tagen zu Standardwerten, wie Toyota Motor Corp
zurück. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index schloss den
Vormittagshandel mit 7824,73 Punkten um 0,9 Prozent höher.
Ähnlich entwickelten sich auch die übrigen asiatischen und
australischen Börsen, wobei der Markt in Südkorea 1,6 Prozent
zulegte, die Börse in Australien 0,8 Prozent und die in Hongkong
0,6 Prozent.
Zusatzinfo unter: [.TDE][JP-STX][HK-STX]

BLICKPUNKT WALL STREET:
Positive Quartalsbilanzen von Finanzunternehmen wie
Citigroup haben am Montag an der Wall Street die Besorgnis
der Investoren über schwache US-Unternehmensergebnisse verdrängt
und den Kursbarometern Auftrieb verliehen. Der
Standardwerte-Index Dow Jones legte bis Handelsschluss 1,8
Prozent auf rund 8351 Punkte zu. Der Nasdaq-Index
kletterte um 1,9 Prozent auf knapp 1385 Zähler. Der marktbreite
S&P500-Index verbesserte sich um 1,95 Prozent auf 885
Punkte.
An den US-Kreditmärkten fielen die zehnjährigen
Staatsanleihen um 10/32 auf 98,27/32. Sie rentierten mit 4,016
Prozent. Die 30-jährigen Bonds verloren 13/32 auf 105,3/32 und
hatten eine Rendite von 4,978 Prozent.
Zusatzinfo unter: [.NDE][US-STX][US-DBT]

SNAPSHOT MÄRKTE:
Dax-Indikation:
Bund-Future:
Euro
Dow Jones
Nikkei-Index

INDIKATOREN DES TAGES:

Prognose Vorp.
0845 FR Industrieproduktion FEB -0,4 vH 1,5
0845 FR ----- J/J FEB 0,8 vH 0,8
1030 GB Verbraucherpreise MÄR 1,7 vH 1,6
1100 DE ZEW-Konjunkturerwartung APR 19,5 Ind 17,7
1515 US Kapazitätsauslastung MÄR 75,3 Ind 75,6
1515 US Industrieproduktion MÄR -0,2 vH 0,1
- DE Erzeugerpreise MÄR 0,1 vH 0,4
- DE ----- J/J MÄR 1,7 vH 1,9
Die Prognose-Werte sind Konsensus-Schätzungen einer
Reuters-Umfrage.
Zusatzinfo unter: [GER-ECI]

wes/xxx
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 15.04.2003, 08:19   #24
niemandweiss
***************** trader
 
Benutzerbild von niemandweiss
 
Registrierungsdatum: Jul 2002
Beiträge: 7.205
niemandweiss eine Nachricht über AIM schicken
Posting

Zitat:
Zu Beginn kräftig hoch in den Bereich 2830-2850 P., kurze Konsolidierung von vll. nur 20-30 P. und weiter hoch aktivieren Zielzone 2880-2930 P. noch für intraday.


Das mit den 2850 vergessen wir aber mal ganz schnell wieder :
niemandweiss ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser niemandweiss die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 15.04.2003, 08:22   #25
Aktienbaer
Bruderschaft der Freimaurer
 
Benutzerbild von Aktienbaer
 
Registrierungsdatum: Mar 2003
Ort: LA
Beiträge: 2.515
Posting


__________________
Ein Optimist ist in der Regel ein Zeitgenosse, der ungenügend informiert ist.
Aktienbaer ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Aktienbaer die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 15.04.2003, 08:23   #26
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.799
Posting

2850 P. könnten vll. schon am Morgen erreicht werden.:
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 15.04.2003, 08:24   #27
4604
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von 4604
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 22.661
Posting

tag all
4604 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser 4604 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 15.04.2003, 08:25   #28
niemandweiss
***************** trader
 
Benutzerbild von niemandweiss
 
Registrierungsdatum: Jul 2002
Beiträge: 7.205
niemandweiss eine Nachricht über AIM schicken
Posting

15.04. 08:20
Heutige Wirtschaftsdaten und Quartalszahlen
(©GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de)



Wirtschaftsdaten US 15.04.2003

Kapazitätsauslastung, März, 15.15 Uhr, zuletzt:75,6%, Prognose:75,4%

Industrieproduktion, März, 15.15 Uhr, zuletzt:0,1%, Prognose:-0,3%

Fed Reden Broaddus, Poole

Quartalszahlen US

Advent Software
-0,08

Amdocs
-0,19

Cadence Desogn
0,03

Celestica
0,07

Check Point Software
0,24

DoubleClick
0,01

E*Trade
0,01

Echelon
0,08

General Motors
1,55

Handspring
-0,09

Intel
0,12

Johnson&Johnson
0,68

Linear Techn.
0,19

M-Systems
-0,06

Microsoft
0,24

Motorola
0,01

Proxim
-0,02

Raymond James
0,34

Seagate Techn.
0,27

Teradyne
-0,28

Texas Instruments
0,06

TradeStation
0,05

Wells Fargo
0,87

Zi Corp.
-

IDEC Pharma
0,24

Lifecore Biomedical
0,03

Millennium Pharma
-0,30

Millipore
0,41

Novartis
0,46

Konferenzen

Infrastructure & Management Services Conference & Expo (FON) (NAVI) (METG) (AVCT)

Geändert von niemandweiss (15.04.2003 um 08:28 Uhr).
niemandweiss ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser niemandweiss die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 15.04.2003, 08:26   #29
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.799
Posting

WKN
840400
Name
ALLIANZ
BID
51.20 EUR
ASK
51.60 EUR
Zeit
15.04.03 - 08:23:20 Uhr


SK gestern 56,35.:

Wirkt sich das auf die Allianz-Puts aus, oder werden diese den Bezgsrechten angepasst?
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 15.04.2003, 08:26   #30
4604
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von 4604
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 22.661
Posting

test oberkante bärkeil
wenns dort ausbricht kommt wohl ziemlich sicher gd 200 zum tragen
4604 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser 4604 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 03:20
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net