stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Daily Talk
Benutzername
Kennwort
FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 08:54

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 04.11.2008, 18:58   #1
ForexAnalyse
stock-channel.net starter
 
Registrierungsdatum: Jul 2008
Beiträge: 24
Standard Forexpros.de - Heutiger US-Dollar Handel - 04/11/2008

Heutiger US-Dollar Handel


• Japan schloss für Kurz-Urlaub

• US-Daten zeigen wachsendes Rezessions-Potential

• USD hält Gewinne bis zum Schluss


Nacht-Vorschau



• Warte auf Folge-Dollarkäufe

• Kauf-Verkauf Aktivität am Wahltag wahrscheinlich


Vorschau auf Dienstag

All times EASTERN (-5 GMT)

• 10:00am USD Fabrikbestellungen m/m

• Ganztägig USD Präsidentenwahl

• 10:45am USD FOMC Mitglied Fisher spricht


Zusammenfassung

Der USD fuhr heute fort gegen die Majors zu lombardieren, mit Ausnahme des Yen; das brachte neue Höhen im New York Handel am Ende des Tages nach dem London-Fixum. Die Händler erwarteten Potential für weitere USD-Käufe am Monatsende, obwohl nicht auf dem Plan letzte Woche und mit weniger Energie und Dividendenpapieren, blieb der Dollar den ganzen Tag stabil. An Stopps unter den Tiefständen des Freitags ankommend, rutschen GBP und EURO auf Session-Tiefstände mitten unter leichten Umsätzen, wie es der Fall war; Tiefstände von Cable bei 1.5779, nach Durchbrechung der psychologischen 1.6000 Schwelle mit weiteren in Folge fälligen Verlusten. Tiefstände beim EURO waren gedämpfter, haltend über dem 1.2580-Bereich mit Tiefständen bei 1.2595, bevor ein mäßiger Aufschwung hingelegt wurde in den 1.2640/50- Bereich. Händler berichten, Sperren helfen den Handel im Kurs anzutreiben, aber bemerken auch schwächere Energie. Beide Paare befinden sich unter Zinssatz-Beobachtung, da sich beide Zentralbanken diese Woche treffen mit erwarteten Kürzungen durch die Bank. Manche Analysten sehen bereits eine BOE-Kürzung von vollen 100 BP, aber eine 50BP-Senkung ist voraussichtlich in die derzeitige Preisbestimmung einbezogen, was andeutet, dass eine 50 BP-Senkung den Markt am Ende der Woche enttäuschen wird. Nicht so gern erwartet bei der ECB-Senkung, wobei die meisten Analysten eine 50 BP-Senkung verlangen, aber angesichts Trichets wucherischer Rhetorik ist eine 25 BP-Senkung wahrscheinlicher, was die EURO/GBP-Differenz für diesen Monat zum Vorteil des EURO gestaltet. Es ist nicht so klar, was die FED beim Dezember-Treffen machen wird, wo das Gerücht einer weiteren 50 BP-Senkung geht. Trotz all der potentiellen Kursbewegungen waren die heutigen US-Daten klar auf fallende Tendenz eingestellt, was weitere grundlegende Fundamentalwerte hinterlässt, die der USD schließlich einheimsen werden muss. PMI war tief und ebenfalls die Bauausgaben, obwohl beide Zahlen besser als erwartet waren, was ein bisschen Unterstützung nach Oben gebracht haben könnte. USD/JPY hielten sich bei etablierten Nacht-Spannen und ließen den 99.66 Hochstand heute unherausgefordert. Cross-Spreaders scheinen bereit zu sein, Yen zu kaufen, um die Woche zu beginnen, aber der Kurs ist stabil bis zum Tagesende um den 99.00-Bereich. USD/CHF erholten sich zur 1.1700-Marke für einen Hochstand bei 1.1750 bevor sie zurück weichen, wenn Stopps über dem 1.1720-Bereich ausgelöst werden. Der Kurs ist jetzt zurück in den früheren Höhen und bereit für eine niedrigere Korrektur. Aggressive Händler können sich darauf einstellen, den Kurs bald zu verkaufen. Auf morgen blickend wird die Präsidentschaftswahl das Interesse der Händler dominieren. Analysten sind gespalten bezüglich der kurzfristigen Richtung, abhängig davon, wer gewinnt; warte auf weitere Kauf-Verkauf Aktivität über Nacht mit einer frühen USD-Erholung nachts in Asien.


GBP/USD Daily

Widerstandslinie 3: 1.6550

Widerstandslinie 2: 1.6480

Widerstandlinie 1: 1.6400

Latest New York: 1.5835

Support 1: 1.5775

Support 2: 1.5700

Support 3: 1.5650/60



Kommentare

Kurs fällt zurück auf streuende Umkehrungen und Ängste vor einer großen Kurssenkung liegen über den Händlern; Kurs korrigiert weiterhin in die Kaufzone. Stopps auf die Bewegung nach unten während des Tages bemerkt, was andeutet, dass Gebotsinteresse früh da ist. Händler verzeichnen eine Kompensierung von Yen Cross-Spreads, die viel Handel nach Eröffnung antreiben. Die breite Kursspanne deutet an, dass mehr Volatilität bald eintritt. Händler bemerken, da die Liquidität besser ist als in der letzten Woche. Aggressive Händler können jederzeit kaufen, aber erwarte mehr schwankende Aktivität. Kauf-Verkauf-Aktivität wird voraussichtlich weitergehen. Bestätigtes oberstes Interesse auf den Senkkurs letzte Nacht, da neulich halb-behördliche Namen auf Dips gesehen wurden, sowohl bei EURO als auch GBP; neuerdings Namen aus dem Mittleren Osten. Händler erwarten Folge-Verkäufe in Asien und dann wahrscheinlich den Tiefstpunkt.


Data due Tuesday: All times EASTERN (-5 GMT)

4:30am GBP Bau-PMI

7:01pm GBP Landesweite Konsumentenzuversicht



EURO/USD Daily


Widerstandslinie 3: 1.3150

Widerstandslinie 2: 1.3030

Widerstandslinie 1: 1.2900

Letztstand New York: 1.2648

Support 1: 1.2600

Support 2: 1.2550/60

Support 3: 1.2500



Kommentare

Kurs Kauf-Verkauf in solider Aktion; einige Schalter berichten von Geboten auf Dips von Gewinnmitnahme-Shorts. Fall durch frühe Unterstützung stellt fest, dass Stopps und neue Tiefstände technische Verkäufe auslösen. Halb-offizielle Namen auf dem Angebot nahe den Hochständen mit berichteten Stopps auf eine Bewegung über den 1.2900-Bereich. 1.2700-Marke schafft es nicht auf einem Dip zu halten und Stopps voraussichtlich erledigt. Kurvenumkehr, die sich von der Toolbox zeigt, deutet an, dass aggressive Händler den Kurs auf Dips kaufen können. Kurs erhält wahrscheinlich Spillover-Effekt von GBP. Unterstützung auch von Cross-Spreaders, die den Yen kompensieren. Offizielles Interesse bemerkt, wie Händler sagen. Kurs schreit m.E. nach Kauf - Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine weitere Schwäche von den Käufern ignoriert wird; Konditionen passen für Kauf bei nächstem Rückzug. OK auf ein Limit-Angebot zu kaufen. Wenn sich Öl erholt, könnte es den EURO mitziehen. Erwarte weitere Kauf-Verkaufs-Aktivitäten mit Aufwärtstendenz; Händler verzeichnen, dass der Kurs bisher Gewinnmitnahme-Gebote auf Senkkurse vermittelt, trotz der Unsicherheit auf dem Markt.


Data due Tuesday: All times EASTERN (-5 GMT)

5:00am EUR PPI m/m

Ganztägig EUR ECOFIN Meeting

Join us for the Afternoon US Dollar Wrap-Up daily at 3:15 pm Central/Chicago time (GMT -6)


Analyse von Jason Alan Jankovsky für Forexpros.de


Disclaimer:

Trading Futures and Options on Futures and Cash Forex transactions involves substantial risk of loss and may not be suitable for all investors. You should carefully consider whether trading is suitable for you in light of your circumstances, knowledge, and financial resources. You may lose all or more of your initial investment. Opinions, market data, and recommendations are subject to change at any time.
ForexAnalyse ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser ForexAnalyse die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 08:54
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net