stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Daily Talk
Benutzername
Kennwort
FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 11:08

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 21.08.2008, 10:11   #181
Vienna
Viennna
 
Benutzerbild von Vienna
 
Registrierungsdatum: Feb 2006
Ort: Königreich Bayern-Österreich
Beiträge: 4.960
Standard

Mittwoch, 20. August 2008
Kein Geld aus Südkorea
Sorgen um Lehman Bros.
[U]

Die angeschlagene US-Investmentbank Lehman Brothers ist einem Zeitungsbericht zufolge mit dem Versuch gescheitert, sich in Südkorea eine Geldspritze von knapp fünf Milliarden Dollar zu beschaffen. Die "New York Post" berichtete unter Berufung auf mit der Situation vertraute Personen, Lehman-Chef Dick Fuld habe seit Juni mit potenziellen Investoren aus dem Land verhandelt. Eine Einigung sei dann jedoch Anfang des Monats gescheitert.

Die Anleger an der Wall Street machen sich derzeit große Sorgen um die Zukunft von Lehman Brothers: Die Aktie fiel am Dienstag in New York um 13 Prozent. JPMorgan zufolge dürfte Lehman im laufenden dritten Quartal Abschreibungen von vier Milliarden Dollar vornehmen. Nach bislang unbestätigten Informationen muss die Bank angesichts von Milliardenverlusten ganze Geschäftsteile verkaufen.
__________________
Vienna
Only wait Prolongation 2016
Insolvenz US-Reg. -> End of 2016
Finanzkernschmelze (Tsunami) verursacht durch kreative Buchführung/Luftbuchungen(CDS,CDO,CMS,GSE,ABS,LBO,TAF,SIV) Höhepunkt 2016

Nullzinspolitik: FED (0,25% !),BoJ (0,01%!),SNB (-0,50% ),BOE (0,5 %),EZB (0,05 % !!!),Riksbank(1,75%),RBA(4% !) verzögert Gesundungsprozeß!
" Es lauern noch einige böse Überraschungen in den Büchern europ. Banken "
Vienna ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Vienna die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 21.08.2008, 10:12   #182
Nexus
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Nov 2004
Beiträge: 3.367
Standard

Expertenmeinung:

Zitate:





„Ich tippe mal darauf, dass sich der DAX die nächsten beiden Wochen noch im Bereich von 6.320 - 6.650 herumtummeln wird







Da hat es mir nach den Daten doch prompt wieder einen Abstauber-DAX-Call ins Depot gespült.

Nun wieder hoch, an die obere Begrenzung der Seitwärtsbewegung.“


--------------






__________________
Le bon sens est la chose du monde la mieux partagée: car chacun pense en être si bien pourvu, ......
Nexus ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Nexus die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 21.08.2008, 10:16   #183
Vienna
Viennna
 
Benutzerbild von Vienna
 
Registrierungsdatum: Feb 2006
Ort: Königreich Bayern-Österreich
Beiträge: 4.960
Standard

ARS-Anleihen
US-Behörden ermitteln gegen Deutsche Bank
[U]

Die Deutsche Bank steht unter Verdacht, ARS-Anleihen in betrügerischer Weise vermarktet zu haben. Jetzt ermitteln US-Behörden auch gegen das deutsche Geldinstitutaußer sowie zwei amerikanische Großbanken.

Auch die Deutsche Bank ist jetzt ins Visier des New Yorker Generalstaatsanwalts Andrew Cuomo geraten. Außerdem wird gegen die Bank of America sowie Goldman Sachs ermittelt. Alle drei Banken stehen im Verdacht, sich beim Vertrieb sogenannter ARS-Anleihen betrügerischer Praktiken bedient zu haben.
__________________
Vienna
Only wait Prolongation 2016
Insolvenz US-Reg. -> End of 2016
Finanzkernschmelze (Tsunami) verursacht durch kreative Buchführung/Luftbuchungen(CDS,CDO,CMS,GSE,ABS,LBO,TAF,SIV) Höhepunkt 2016

Nullzinspolitik: FED (0,25% !),BoJ (0,01%!),SNB (-0,50% ),BOE (0,5 %),EZB (0,05 % !!!),Riksbank(1,75%),RBA(4% !) verzögert Gesundungsprozeß!
" Es lauern noch einige böse Überraschungen in den Büchern europ. Banken "
Vienna ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Vienna die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 21.08.2008, 12:42   #184
paule2
Graf Draghila von Blütanien
 
Benutzerbild von paule2
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Ort: Perle von Südbaden
Beiträge: 23.004
Standard

Omas kleiner Giftzwerg ist doch tatsächlich aus den Ferien zurück.

Fehlt nur noch, dass er wieder Taschengeld zum Zocken bekommt.

Immerhin müsste der DAX nach der lümmelschen, intuitiven Emphysatoren-Theorie nun steigen.

__________________


Gruß paule2


Unser Geld ist sicher. Darauf würde ich schwören, aber keinen Cent drauf wetten!






paule2 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser paule2 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 21.08.2008, 13:56   #185
Vienna
Viennna
 
Benutzerbild von Vienna
 
Registrierungsdatum: Feb 2006
Ort: Königreich Bayern-Österreich
Beiträge: 4.960
Standard

Zitat:
Zitat von Vienna

"Frage zur IKB: Welche Risiken übernimmt der Bund (Steuerzahler)
noch zusätzlich?!"

Mittwoch, 20. August 2008
IKB-Käufer gefunden
KfW ist sich einig
[U]

Die staatliche Förderbank KfW hat einen Schlussstrich unter ihr desaströses Engagement bei der Düsseldorfer IKB gezogen. Die schwer angeschlagene Mittelstandsbank bekommt einen neuen Eigentümer. Das beschloss der Präsidialausschuss des staatlichen Großaktionärs in Berlin, wie Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) nach dem Ende der Sitzung erklärte. Den Namen des Käufers nannte der Politiker, der derzeit auch Chef des KfW-Verwaltungsrats ist, nicht.

Die KfW will das Geheimnis am Donnerstag in Frankfurt auf einer Pressekonferenz lüften. Im Rennen waren Finanzkreisen zufolge zuletzt zwei Bieter: Der Finanzinvestor Lone Star und die Beteiligungsgesellschaft RHJ International. Einen eindeutigen Favoriten gab es nicht. Der Präsidialausschuss sei dem Vorschlag des Vorstands einstimmig gefolgt, sagte Glos. Die Entscheidung sei "nach Lage der Dinge gut gelaufen".

Mit dem Beinahe-Kollaps der IKB hatte die US-Hypothekenkrise im Sommer 2007 Deutschland erfasst. Die KfW musste die IKB mit Milliardensummen mehrmals retten, was der Staatsbank hohe Verluste beschert und sie in eine tiefe Krise gestürzt hat. Seit Monaten verhandelt die KfW mit Interessenten über einen Verkauf ihres voraussichtlich bald auf 90 Prozent steigenden Anteils an der IKB, die sich mit US-Ramschhypotheken verspekuliert hat.

"Alles im Rahmen"

Der Bund rechnet mit einem Verkaufserlös von 800 Mio. Euro. Knackpunkt in den abschließenden Verhandlungen dürfte die Frage sein, in welcher Höhe der Bund auch nach einem Verkauf noch Risiken aus den IKB-Büchern übernimmt. Signalisiert hat der Bund bereits eine Garantie der KfW von bis zu einer Milliarde Euro für einen Teil der Verlustrisiken. Inzwischen ist davon die Rede, dass er eine Summe von rund 800 Mio. Euro im Zuge des Verkaufs wird absichern müssen. Glos sagte nach der Sitzung auf die Frage nach der Übernahme von Risiken: "Im Grunde ist alles im Rahmen der Planzahlen und in trockenen Tüchern."

Die beiden Kaufinteressenten haben unterschiedliche Vorstellungen über die Zukunft der IKB. Die in Brüssel ansässige RHJ International will die Bank Finanzkreisen zufolge zu einer Plattform für das kapitalmarktorientierte Firmenkundengeschäft ausbauen. Dem Investor wurden zuletzt etwas bessere Karten zugeschrieben.

Der für sein hartes Durchgreifen bekannte US-Finanzinvestor Lone Star dürfte versuchen, das Institut gesundzuschrumpfen - nach dem Vorbild der erfolgreichen Sanierung der Allgemeinen Hypothekenbank Rheinboden (AHBR, heute Corealcredit). Beide Bieter müssen auch einen neuen Chef für die IKB präsentieren, da Amtsinhaber Günther Bräunig im Herbst zur KfW zurückkehren soll.

Die Aussicht auf einen neuen Eigentümer hatte am Mittwoch den Aktienkurs der IKB um fast sieben Prozent auf 2,68 Euro nach oben getrieben. Das Papier hat aber in einem Jahr rund 90 Prozent an Wert verloren.

"Bravo Hr. Steinbrück - Geld der Steuerzahler verzockt!"

Neuer IKB-Eigentümer: Bank wird erhalten - Neue Belastungen für KfW
[U]

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach monatelangen Verhandlungen übernimmt der US-Finanzinvestor Lone Star die angeschlagene Mittelstandsbank IKB . Name und Eigenständigkeit des Düsseldorfer Instituts bleiben erhalten, wie die staatliche KfW und Lone Star am Donnerstag in Frankfurt mitteilten. 'Wir werden die bestehende Positionierung der Bank als Mittelstandsbank stärken und konsequent ausbauen', erklärte der Geschäftsführer der Lone Star Germany GmbH, Karsten von Köller. Personalabbau bei der IKB sei nicht 'primäres Ziel'.

Lone Star übernimmt von der KfW ein Aktienpaket von 90,8 Prozent. Die Erwartungen des Bundes, durch den Verkauf 800 Millionen Euro zu erlösen, erfüllten sich jedoch nicht. 'Der Verkaufserlös lag im niedrigen dreistelligen Millionenbereich', sagte der Sprecher des Vorstandes der KfW Bankengruppe, Wolfgang Kroh. Daran gemessen werden laut Kroh 'mit Abschluss der Transaktion noch weitere bilanzielle Belastungen für die KfW entstehen'. Weitere Einlagen des Bundes gebe es nicht. Die Gesamtbelastungen aus der IKB-Krise für die KfW bezifferte Kroh auf acht Milliarden Euro.

IKB-Chef Günther Bräunig begrüßte den erfolgreichen Abschluss des Verkaufsprozesses: 'Eine lange Phase der Unsicherheit ist beendet, und wir können jetzt die Zukunft planen.' Die IKB hatte sich am Markt für faule US-Kredite verspekuliert und war nur dank Milliardenunterstützung vor der Pleite bewahrt worden. Abgeschlossen sein soll das Geschäft bis Oktober 2008./jb/sb/DP/stw
__________________
Vienna
Only wait Prolongation 2016
Insolvenz US-Reg. -> End of 2016
Finanzkernschmelze (Tsunami) verursacht durch kreative Buchführung/Luftbuchungen(CDS,CDO,CMS,GSE,ABS,LBO,TAF,SIV) Höhepunkt 2016

Nullzinspolitik: FED (0,25% !),BoJ (0,01%!),SNB (-0,50% ),BOE (0,5 %),EZB (0,05 % !!!),Riksbank(1,75%),RBA(4% !) verzögert Gesundungsprozeß!
" Es lauern noch einige böse Überraschungen in den Büchern europ. Banken "
Vienna ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Vienna die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.08.2008, 07:55   #186
Vienna
Viennna
 
Benutzerbild von Vienna
 
Registrierungsdatum: Feb 2006
Ort: Königreich Bayern-Österreich
Beiträge: 4.960
Standard

Zitat:
Zitat von Vienna

ARS-Anleihen
US-Behörden ermitteln gegen Deutsche Bank
[U]

Die Deutsche Bank steht unter Verdacht, ARS-Anleihen in betrügerischer Weise vermarktet zu haben. Jetzt ermitteln US-Behörden auch gegen das deutsche Geldinstitutaußer sowie zwei amerikanische Großbanken.

Auch die Deutsche Bank ist jetzt ins Visier des New Yorker Generalstaatsanwalts Andrew Cuomo geraten. Außerdem wird gegen die Bank of America sowie Goldman Sachs ermittelt. Alle drei Banken stehen im Verdacht, sich beim Vertrieb sogenannter ARS-Anleihen betrügerischer Praktiken bedient zu haben.

"Deutsche Bank zahlt Strafe / Trotzdem ist dies Schuldeingeständnis"

Freitag, 22. August 2008
Umstrittener Anleihenhandel
Deutsche Bank zahlt
[U]

Die New Yorker Staatsanwaltschaft hat sich mit der Deutschen Bank auf eine Beilegung der Ermittlungen wegen umstrittener Praktiken beim Vertrieb sogenannter ARS-Anleihen geeinigt. Auch mit den US-Banken Goldman Sachs und Merrill Lynch seien Übereinkünfte erzielt worden, teilte Generalstaatsanwalt Andrew Cuomo am Donnerstag mit. Alle drei Institute hätten Strafzahlungen akzeptiert und den Rückkauf der umstrittenen Auction-Rate Securities (ARS) zugesagt.

Die Deutsche Bank werde eine Strafe in Höhe von 15 Mio. Dollar zahlen und Anleihen im Nennwert von einer Mrd. Dollar zurücknehmen. Die Strafe für Goldman Sachs belaufe sich auf 22,5 Mio. Dollar, außerdem werde die Bank Anleihen über 1,5 Mrd. Dollar zurückkaufen. Mit Merrill Lynch sei eine Strafzahlung von 125 Mio. Dollar sowie die Rücknahme von Anleihen im Nennwert von zehn Milliarden Dollar vereinbart worden. Die Einigung mit Merrill sei unabhängig von einer Abmachung, die das Institut zuvor mit den Behörden des US-Bundesstaates Massachusetts getroffen habe.

ARS sind Anleihen mit langer Laufzeit, deren Zinssatz aber in kurzen Abständen bei Auktionen neu festgesetzt wird. Die Papiere galten lange als besonders sicher und kursstabil. Der auf 330 Milliarden Dollar geschätzte ARS-Markt brach aber zusammen, als sich in der Kreditkrise bei den Auktionen keine Käufer mehr fanden.

Eine Reihe großer Banken wie etwa die Schweizer UBS und die Citigroup sowie die US-Institute JPMorgan und Morgan Stanley hatten bereits zuvor den Rückkauf von ARS-Anleihen angekündigt.
__________________
Vienna
Only wait Prolongation 2016
Insolvenz US-Reg. -> End of 2016
Finanzkernschmelze (Tsunami) verursacht durch kreative Buchführung/Luftbuchungen(CDS,CDO,CMS,GSE,ABS,LBO,TAF,SIV) Höhepunkt 2016

Nullzinspolitik: FED (0,25% !),BoJ (0,01%!),SNB (-0,50% ),BOE (0,5 %),EZB (0,05 % !!!),Riksbank(1,75%),RBA(4% !) verzögert Gesundungsprozeß!
" Es lauern noch einige böse Überraschungen in den Büchern europ. Banken "
Vienna ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Vienna die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.08.2008, 08:04   #187
mrabc
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: May 2001
Beiträge: 8.343
Standard








mrabc ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser mrabc die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.08.2008, 09:31   #188
paule2
Graf Draghila von Blütanien
 
Benutzerbild von paule2
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Ort: Perle von Südbaden
Beiträge: 23.004
Standard

Danke mrabc!

__________________


Gruß paule2


Unser Geld ist sicher. Darauf würde ich schwören, aber keinen Cent drauf wetten!






paule2 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser paule2 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.08.2008, 10:27   #189
Nexus
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Nov 2004
Beiträge: 3.367
Standard



interessant
__________________
Le bon sens est la chose du monde la mieux partagée: car chacun pense en être si bien pourvu, ......
Nexus ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Nexus die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.08.2008, 11:09   #190
paule2
Graf Draghila von Blütanien
 
Benutzerbild von paule2
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Ort: Perle von Südbaden
Beiträge: 23.004
Standard

HARIBO Goldbären sollen im Preis steigen.

Wenn Oma Little Emphysator auf Sparflamme setzt, wird es interessant.

__________________


Gruß paule2


Unser Geld ist sicher. Darauf würde ich schwören, aber keinen Cent drauf wetten!






paule2 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser paule2 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.08.2008, 11:18   #191
paule2
Graf Draghila von Blütanien
 
Benutzerbild von paule2
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Ort: Perle von Südbaden
Beiträge: 23.004
Standard

Zitat:
Zitat von paule2

Omas kleiner Giftzwerg ist doch tatsächlich aus den Ferien zurück.

Fehlt nur noch, dass er wieder Taschengeld zum Zocken bekommt.

Immerhin müsste der DAX nach der lümmelschen, intuitiven Emphysatoren-Theorie nun steigen.





Oma sollte sich den Kleinen als Weltwunder patentieren lassen!

__________________


Gruß paule2


Unser Geld ist sicher. Darauf würde ich schwören, aber keinen Cent drauf wetten!






paule2 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser paule2 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.08.2008, 12:29   #192
Vienna
Viennna
 
Benutzerbild von Vienna
 
Registrierungsdatum: Feb 2006
Ort: Königreich Bayern-Österreich
Beiträge: 4.960
Standard

"Untersuchungsausschuss berechtigt - da Steuerzahler die Zeche zahlt!"

FDP: IKB-Verkauf weiteres Thema für Untersuchungsausschuss
[U]

Freitag, 22. August 2008, 10:18 Uhr Berlin (Reuters)

Die FDP sieht in den Vorgängen um den Verkauf der Mittelstandsbank IKB ein weiteres Thema für den von ihr seit längerem vorgeschlagenen parlamentarischen Untersuchungsausschuss. Fraktionsgeschäftsführer Jürgen Koppelin sagte der "Berliner Zeitung" vom Freitag, er rechne mit der Einsetzung eines solchen Ausschusses. Auch der Verkauf der IKB an einen US-Investor lasse Fragen offen, wie die nach weiteren Risikoabdeckungen des Bundes. Außerdem warf Koppelin der Regierung vor, das Parlament hintergangen zu haben. "Informationen kamen immer nur scheibchenweise und zu spät", bemängelte der Abgeordnete, der dem Verwaltungsrat der bisherigen IKB-Großaktionärin KfW angehört.

Der CDU-Haushaltspolitiker Steffen Kampeter lehnte der Zeitung zufolge einen Untersuchungsausschuss ab. Aber auch er plädierte für "eine kritische Überprüfung von Geschäften der KfW, für die offensichtlich die Expertise nicht ausreicht".

Der FDP-Finanzpolitiker Frank Schäffler hatte der Regierung kurz nach Bekanntwerden des IKB-Verkaufs an den US-Investor Lone Star erneut eine "Politik des Verschleierns, Verschleppens und Vertuschens" vorgeworfen. Er hatte Finanzminister Peer Steinbrück namentlich vorgehalten, die Öffentlichkeit getäuscht zu haben.

Die FDP will die Grünen und Linkspartei dafür gewinnen, gemeinsam einen Untersuchungsausschuss zur Aufklärung der Vorgänge um die IKB zu beantragen. Die Mittelstandsbank musste von der Staatsbank Kfw, dem Bund und anderen Banken mit fast zehn Milliarden Euro gestützt werden, ansonsten hätte der durch die US-Hypothekenkrise voll getroffenen Bank das Aus gedroht. Grüne und Linkspartei haben sich bislang noch nicht definitiv zu einem Untersuchungsausschuss geäußert.
__________________
Vienna
Only wait Prolongation 2016
Insolvenz US-Reg. -> End of 2016
Finanzkernschmelze (Tsunami) verursacht durch kreative Buchführung/Luftbuchungen(CDS,CDO,CMS,GSE,ABS,LBO,TAF,SIV) Höhepunkt 2016

Nullzinspolitik: FED (0,25% !),BoJ (0,01%!),SNB (-0,50% ),BOE (0,5 %),EZB (0,05 % !!!),Riksbank(1,75%),RBA(4% !) verzögert Gesundungsprozeß!
" Es lauern noch einige böse Überraschungen in den Büchern europ. Banken "
Vienna ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Vienna die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.08.2008, 12:44   #193
Nexus
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Nov 2004
Beiträge: 3.367
Standard

Expertenmeinung:



Zitate:





„Einmal 6.600 sollte schon noch gehen.“





„Um 16 Uhr ist eine Helikopter-Märchenstunde. Das könnte dem DAX etwas Auftrieb geben.“

--------------






Warten auf Godot.
__________________
Le bon sens est la chose du monde la mieux partagée: car chacun pense en être si bien pourvu, ......
Nexus ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Nexus die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.08.2008, 12:50   #194
paule2
Graf Draghila von Blütanien
 
Benutzerbild von paule2
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Ort: Perle von Südbaden
Beiträge: 23.004
Standard

Für die Krabbelgruppe:

Steigt der Markt, dann steigt der DAX-Call, fällt der Markt dann steigen die MDAX-Puts. Die Mischung der Laufzeiten macht es.
Ex-Daytrader von "Omas Gnaden" wissen das aus Erfahrung.

__________________


Gruß paule2


Unser Geld ist sicher. Darauf würde ich schwören, aber keinen Cent drauf wetten!






paule2 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser paule2 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.08.2008, 12:56   #195
Nexus
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Nov 2004
Beiträge: 3.367
Standard

Abstauber - DAX -Calls, eingekauft bei etwa DAX 6320, versprechen eine hohe Performance.
__________________
Le bon sens est la chose du monde la mieux partagée: car chacun pense en être si bien pourvu, ......
Nexus ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Nexus die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 11:08
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net