stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Daily Talk
Benutzername
Kennwort
FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 16:21

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 30.07.2003, 08:28   #31
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Böses Doppeltop oder Super-W?

Korrekturzone 9500-9450 P. zum nächsten Schub steht weiterhin.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 300703.jpg (68,5 KB, 630x aufgerufen)
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 30.07.2003, 08:31   #32
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting



Softbank hat es heute zum Schluss auch gebürstet, hält sich aber noch wacker in der Schiebezone 3500-4000 Yen
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 30.07.2003, 08:37   #33
MillenniumBroker
Breakfast of Champions - River side con.
 
Benutzerbild von MillenniumBroker
 
Registrierungsdatum: Sep 2001
Beiträge: 3.763
Posting

Zitat:
Original geschrieben von germanasti
30jährige US-Anleihen notieren auch in Tokio bei 5,3%

Theoretisch wäre es übrigens vorstellbar, dass Greenspan mit diesem Move versucht Kapital zurück nach Amerika zu locken, denn er bietet lukrative Zinsen.
Doch kann er dies angesichts der hochverschuldeten Us-Unternehmen überhaupt?


Kann er nicht, jetzt ist er in der Falle.

1. Pleitewelle bei den unternehmen
2. Platzen der Immobilienblase...
__________________
Follow the course opposite to custom and you will almost always be right
MillenniumBroker ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser MillenniumBroker die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 30.07.2003, 08:38   #34
Kooby
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Kooby
 
Registrierungsdatum: Apr 2003
Beiträge: 1.279
Posting

Guten Morgen germa @ all

Anbei die langfristige Monatschartdarstellung des Endloskontraktes des US-T-Bond-Futures. Die Juli Monatskerze stellt eine rekordverdächtige Verlustkerze dar. Solche Kerzen leiten in der Regel eine umfassende Trendwende ein. In der Wirtschaftspresse wird darauf hingewiesen, daß größere US Pensionfonds sich immer klarer aus den Bondsmärkten u.a. in die Aktienmärkte bewegen.
http://www.godmode-trader.de/

Aber klar doch, wir kaufen alle Akazien und alles wird gut, hat 87 doch auch funktioniert. :
Kooby
Kooby ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Kooby die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 30.07.2003, 08:40   #35
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

China macht in Gold
Peking 30.07.03 (asia-economy.de) - china.org / CRI -
Die Goldproduktion in China hat in den ersten 6 Monaten gegenüber dem Vorjahr um mehr als 10 Prozent auf über 88 Tonnen zugelegt. Damit wurde das relativ hohe Wachstum der Branche gehalten.

Angaben der chinesischen Goldgesellschaft zufolge blieben in der ersten Jahreshälfte die Preise auf dem Goldmarkt auf einem hohen Niveau. Durch verstärkte Investitionen und Erhöhung der Goldfördermengen erzielten fast alle chinesischen Goldproduzenten gute wirtschaftliche Ergebnisse.

30.07.03 (il)

http://www.asia-economy.de/php_fe/i...ab=news&ID=6879

--------

Irgendwann marschieren die Amis noch in China ein.
Erst Wechselkursbindung und nun das Goldgepushe.
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 30.07.2003, 08:41   #36
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Reuters
TABELLE-Deutscher Großhandelsumsatz im Juni real gesunken
Mittwoch 30. Juli 2003, 08:12 Uhr



Wiesbaden, 30. Jul (Reuters) - Das Statistische Bundesamt hat am Mittwoch in Wiesbaden für Juni folgende Daten zur Umsatzentwicklung im deutschen Großhandel veröffentlicht:

JUN 2003 MAI 2003 JUN 2002
Veränderung gg. Vorjahr
- real - 0,4 + 0,5 - 3,9 vH
- nominal + 0,1 + 0,5 - 5,8 vH
JUN 2003 JAN-JUN 2003
gg. JUN 2002 gg. JAN-JUN 2002
nominal real nominal real
Insgesamt (gerundet) + 0,1 - 0,4 + 0,7 - 0,1
- Rohstoffen, Halb-
waren, Altmaterial
und Reststoffen + 1,0 - 0,9 + 3,5 - 0,9
- Nahrungsmitteln,
Getränken und
Tabakwaren + 3,5 + 2,2 - 0,3 + 0,0
- Gebrauchs- und
Verbrauchsgütern + 0,2 + 0,9 + 0,6 + 1,3
- Maschinen, Ausrü-
stungen und Zubehör - 9,1 - 5,6 - 5,4 - 2,2
- landwirtschaftl.
Grundstoffen und
lebenden Tieren + 5,0 + 4,2 - 2,0 + 1,0
mkl/sme



--------

Maschinen um fast 10% eingebrochen
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 30.07.2003, 08:46   #37
Kooby
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Kooby
 
Registrierungsdatum: Apr 2003
Beiträge: 1.279
Posting

junge Welt vom 30.07.2003

Titel
Fünf Leichen wohlauf
Saudischer Außenminister bestreitet Verwicklung Riads in Anschläge vom 11. September

http://www.jungewelt.de/2003/07-30/001.php


Nicht das ich dem Blatt nahestehe, ich kann mich erinnern das der von Bühlow seinerzeit das auch immer behauptet hat.
Kooby ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Kooby die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 30.07.2003, 08:53   #38
Eumel
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Eumel
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: Köln
Beiträge: 2.735
Posting

Guten Morgen Germa & All.

Koby was du für komische Zeitungen liesst. :

Geändert von Eumel (30.07.2003 um 08:54 Uhr).
Eumel ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Eumel die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 30.07.2003, 08:55   #39
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 30.07.2003, 08:58   #40
niemandweiss
***************** trader
 
Benutzerbild von niemandweiss
 
Registrierungsdatum: Jul 2002
Beiträge: 7.205
niemandweiss eine Nachricht über AIM schicken
Posting

Zitat:
Original geschrieben von Kooby
Guten Morgen germa @ all

Anbei die langfristige Monatschartdarstellung des Endloskontraktes des US-T-Bond-Futures. Die Juli Monatskerze stellt eine rekordverdächtige Verlustkerze dar. Solche Kerzen leiten in der Regel eine umfassende Trendwende ein. In der Wirtschaftspresse wird darauf hingewiesen, daß größere US Pensionfonds sich immer klarer aus den Bondsmärkten u.a. in die Aktienmärkte bewegen.
http://www.godmode-trader.de/

Aber klar doch, wir kaufen alle Akazien und alles wird gut, hat 87 doch auch funktioniert. :
Kooby


Moin nur nur sowas, auch sowas deutet angeblich darauf hin :



Mr. Champion

Warum die Hausse erst am Anfang ist

Börsianer sind ein komisches Volk, denn während Hausfrau : oder -mann : dann kauft, wenn es billig ist, kaufen Börsianer : am liebsten, wenn es teuer ist. So herrschte ab 6.000 Dax-Punkten eine regelrechte Aktien-Euphorie, während die gleichen Aktien bei 3.000 Punkten kaum jemand interessieren. Dabei bedeutet eine Preis-Halbierung, dass es für den gleichen Einsatz doppelt so viele Aktien gibt, aber das interessiert nicht. Und genau deshalb könnten wir jetzt am Anfang einer fullminanten Aktien-Hausse stehen. Denn vom laufenden Aufschwung hat das breite Publikum überhaupt noch nichts mitbekommen. Erinnern Sie sich noch?
Wer ab 1996 (der Telekom-Emission sei Dank) auf einer Party das Thema Börse zur Sprache brachte, war sofort von interessierten Zuhörern umringt. Drei Jahre später hatte dann eigentlich jeder Party-Gast einen heißen Börsentipp bzw. eine erfolgsversprechende Börsenanalyse zur Hand. Wer nun heute in der gleichen Runde mit dem Thema Börse beginnt, braucht eine recht ausgeglichene Psyche, um der Schimpf-Kanonaden über diese Betrugsmaschinerie entgegenzuwirken und die vielen schlimmen Einzelschicksale verarbeiten zu können. Und wer sich nicht selber eine Abendbegleitung mitgebracht hat, ist heute auf verlorenem Posten, denn Börsianer stehen mittlerweile auf einer ähnliche Attraktivitätsstufe wie Kammerjäger, Klärwerkstaucher oder Totengräber. Das schöne daran:
Es ist so wie in jeder Hausse, denn die Kurse steigen kräftig, während die Privatanleger sich mit anderen Themen beschäftigen. Es gibt leider keine vernünftige Börsenstatistik, die diese Entwicklung darstellt, aber betrachten Sie bitte die nachfolgende Abbildung, die Ihnen den Dax und die Auflage von Börse-Online im Vergleich zeigt.


Die Auflagenentwicklung von Börse-Online ist ein Spiegelbild des Börseninteresses von Privatanlegern. Mit dem ersten Quartalsende ‘00 erreichte die Auflage den Gipfel bei wöchentlich mehr als 361.000 verkauften Heften, während der Dax bei 7.600 notierte. Jetzt (Q2) ist die Auflage bei nur noch 115.000 angelangt. Kurioserweise entspricht dies einem Auflageneinbruch von 68 Prozent, während der Dax bezogen auf den Schlusskurs von 2424 im ersten Quartal ebenfalls 68 Prozent verloren hat. Ergo:
Die Börse-Online-Auflage dürfte demnächst erstmals wieder ansteigen, was aber nur einen Tropfen auf den heißen Stein bedeutet, da die Auflage davor 13 Quartale in Folge gefallen war. Aus diesem Blickwinkel wird es für uns als Aktienanleger erst wieder gefährlich, wenn Börse-Online mindestens 10 Quartale steigende Auflagen verzeichnet. Doch dann haben wir 2006...

Mr. Champion

Verpassen Sie jetzt nicht den Einstieg. : :
Stützen Sie sich auf die erfolgreichsten und sichersten Aktien der Welt.
Der boerse.de-Aktienbrief zeigt Ihnen alle Champions. Mehr Infos


28.07.2003
niemandweiss ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser niemandweiss die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 30.07.2003, 08:58   #41
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Mahlzeit
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 30.07.2003, 09:00   #42
Kooby
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Kooby
 
Registrierungsdatum: Apr 2003
Beiträge: 1.279
Posting

@ Eumel
und was das wirklich Komische ist, früher mußte ich die abbonieren (für 10 Pf /Tag)
Und das einzig Lesenswerte, war die Sportseite.
Ich lese das Teil übrigens nur, weil es bei netzzeitung mit drin ist.
Kooby ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Kooby die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 30.07.2003, 09:31   #43
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Kein Crash im DAX

Nun beginnt wieder mal eine Gurkenphase.
Umsätze sind niedrig genug.
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 30.07.2003, 09:32   #44
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting



Im Chart ist es aber noch kein sauberes W.
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 30.07.2003, 09:33   #45
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Aixtron nur mit 12% im minus.
Das hätten auch 50% sein können bei den Zahlen!
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 16:21
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net