stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Daily Talk
Benutzername
Kennwort
FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 13:35

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 29.07.2003, 12:54   #91
Vetinari
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 13.518
Posting

Prima wert ...


Tyco Posts Profit, to Restate Old Results
Tuesday July 29, 6:37 am ET

BOSTON (Reuters) - Tyco International Ltd. (NYSE:TYC - News) on Tuesday reported a quarterly profit, reversing a loss from a year earlier, as the conglomerate works to clean up the accounting mess left by its former leadership.

For the fiscal third quarter, Tyco posted earnings of $566.5 million, or 28 cents a share, in the quarter that ended June 30, compared with a net loss of $2.6 billion, or $1.32 a share, a year earlier.

As expected, Tyco also restated its financial results from previous years.


Vetinari ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Vetinari die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.07.2003, 13:00   #92
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

29.07. 12:11
Nvidia rechnet mit niedrigeren Margen
(©GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de)



Der Grafikchipexperte Nvidia (WKN: 918422, US: NVDA) rechnet im zweiten Quartal aufgrund gestiegener Technologiekosten mit einer „leicht geringer als erwarteten“ Gewinnmarge. Die Aktie fiel in der Nachbörse um 5 Prozent auf $19.36. Nun rechnet Nvidia im zweiten Quartal, dass am Sonntag endete, mit einem Umsatz zwischen $455 bis $460 Millionen. Analysten rechnen im Durchschnitt mit $460.7 Millionen. Grund für die Margenschmälerung seien höhere Kosten für den 0.13 Micron Fertigungsstandard.


:
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.07.2003, 13:02   #93
Vetinari
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 13.518
Posting

Das ist ein witz : ... aber guck wer auch drin steht ...


Two banks to pay nearly $300 million for roles in Enron fraud; others may have had role
Tuesday July 29, 6:56 am ET
By Erin Mcclam, Associated Press Writer

NEW YORK (AP) -- Banking titans J.P. Morgan Chase and Citigroup are paying nearly $300 million to settle charges they helped Enron commit its massive fraud, and the examiner in the energy giant's bankruptcy said four other banks may also have had a role.

The Securities and Exchange Commission says J.P. Morgan Chase and Citigroup -- two of the largest banks in the nation -- helped Enron create complex transactions to make its financial picture seem rosy, while knowing all along that it was riddled with debt.

Under deals announced Monday, J.P. Morgan will pay $135 million to the SEC and Citigroup will pay $101 million. : All of that money will eventually be used to pay back the victims of Enron's spectacular fraud, the SEC said.

Also Monday, the court-appointed examiner in Enron's bankruptcy said he found evidence that four other banks that did finance deals with Enron knew of the company's financial machinations. Still, all allowed the deals to proceed, Atlanta attorney Neal Batson said in his third report to the U.S. Bankruptcy Court in Manhattan.

The report also said the banks -- which Enron owes at least $5 billion -- could lose their place among the sizable collection of creditors to be repaid because of their role in the financial schemes.

Batson examined the roles of Barclays PLC, Canadian Imperial Bank of Commerce, Deutsche Bank AG and Merrill Lynch. Messages left for the four additional banks were not returned late Monday.



Vetinari ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Vetinari die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.07.2003, 13:15   #94
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Deutsche Bank?
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.07.2003, 13:25   #95
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Dollar wird nun gegen alle Währungen sehr stark.

Nene, da ist auch heute Allan Greenspan unvrmindert am Werk. Nix Sommerferien bei ihm!
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.07.2003, 13:26   #96
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Experten: Euro hat weiter Aufwärtspotenzial

29. Jul 12:56

Devisenmarktexperten sehen die weltweite Konjunkturentwicklung in den kommenden Monaten skeptisch. Davon wird vor allem der Euro profitieren und weiter anziehen.


...


http://www.netzeitung.de/wirtschaft/devisen/249025.html

-------------


Aber vorher gemma nochmal runter.

& das mit Japan ist unwahr!
Nicht Tokio versucht den Yen schwach zu halten, sondern Amerika den Dollar stark !!!
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.07.2003, 13:30   #97
Vetinari
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 13.518
Posting

Jup , DB war auch mitten drin der Enron skandal laut SEC investigation

Wenn das stimmt , sie kriegen kein geld zuruck von der Enron insolvenz ... und vielleich ein straffe auch.


Interessant , alle sind die gross derivative spieler ... passt zu Enron

Nur Goldman fehlt ... vielleich waren sie schneller mit der shredder


Jetzt hoch mit der schrott ... McDonalds rally erst ... dann Short Consumer Confidence zahlen

Vetinari ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Vetinari die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.07.2003, 13:32   #98
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Wenn ich bei der deutschen Bank noch ein Konto hätte, würde ich es keinen Tag mehr exisiteren lassen.

Diese Bank ist noch Blubb-Gefährdeter wie JPM, denn dort steht keine Notenbank dahinter!
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.07.2003, 13:34   #99
Vetinari
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 13.518
Posting

Gut anfang ... DuPont steigert gewinn ...


DuPont reports higher second-quarter profit
Tuesday July 29, 7:25 am ET

NEW YORK, July 29 (Reuters) - DuPont Co. (NYSE: DD - News), the second-largest U.S. chemical maker, on Tuesday reported higher second-quarter earnings as stronger nutrition and agricultural sales outweighed higher energy costs.

The Wilmington, Delaware-based company, whose chemicals are found in products ranging from army helmets to carpets, posted net income of $675 million, or 67 cents a share, compared with $543 million, or 54 cents, a year earlier.

Before special items, the company earned 62 cents a share. Analysts' average forecast was 57 cents, according to a poll by Reuters Research, a unit of Reuters Group Plc.

The company said it expects its cost of goods to reflect high energy and raw material costs for the rest of the year. It sees those costs up about 60 cents a share this year. It said 28 cents of this has already occurred.

Second-quarter revenue rose 10 percent to $7.4 billion.

Shares of DuPont, a component of the Dow Jones industrial average, closed Monday at $44.39. During the second quarter they rose more than 7 percent, outperforming the Standard & Poor's Chemicals Index (^GSPPM - News), which edged up 3 percent.


Vetinari ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Vetinari die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.07.2003, 13:43   #100
Silvereagle
stock-channel.net member
 
Registrierungsdatum: Jul 2002
Beiträge: 102
Posting

@germa,

meinst du das ernst mit dem Konto bei der Deutschen Bank? :

Hab eigentlich keinen Bock mir jetzt ein neues Girokonto zuzulegen.

Naja, wenigstens hab ich mein Depot bei Consors.
Silvereagle ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Silvereagle die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.07.2003, 13:46   #101
ulle
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: May 2003
Beiträge: 1.818
Posting

Bei der Deutschen Bank mach ich mir am wenigsten Gedanken, der Ackerman macht da einen ziemlich guten job, haben viel Ballast abgeworfen, wollte sogar DCX verkaufen, aber denen im Aufsichtsrat ging das dann doch zu weit, schade.
ulle ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser ulle die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.07.2003, 13:49   #102
Hirse
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 2.744
Hirse eine Nachricht über ICQ schicken
Posting

@germanasti: Du denkst über die Sicherheit der Konten bei den Deutschen banken völlig verkehrt.

bei einem deutlichen Abschwung macht es Blubb zuerst bei der Hypovereinsbank, die das größte Kreditportfolio in Europa hat- unagemessen groß für die Bank, dann käme erst die Commerzbank.

Und bei einem solchen Krisenszenario würde viel geld fliehen- zur größten Bank.

Generell dürften davon einige Schweizer Banken, aber auch der Primus in Dtl. profitieren.

Was allgemein hilft: Diversifikation auf mind. 2 Konten
__________________
Morgen bin ich schlauer
Hirse ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Hirse die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.07.2003, 13:55   #103
paule2
Graf Draghila von Blütanien
 
Benutzerbild von paule2
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Ort: Perle von Südbaden
Beiträge: 23.003
Posting

So langsam wird es immer schwieriger an vernünftige Informationen heran zu
kommen.



Zugang zu den Futures von der Dresdner bekommen wohl nur noch Kunden.

:
__________________


Gruß paule2


Unser Geld ist sicher. Darauf würde ich schwören, aber keinen Cent drauf wetten!






paule2 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser paule2 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.07.2003, 14:01   #104
ulle
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: May 2003
Beiträge: 1.818
Posting

Genau so seh ich das auch, Hirse.
Sehe das auch gar nicht mehr so schlimm wie vor 6 Monaten, auch die CBK und HVM haben ihre Risiken runtergefahren, der kleinen Akteinhausse sei Dank, die Gefahr einer Insolvenz bei diesen Banken ist doch zumindest um einiges gefallen, auch wenn vor allem die HVM immer noch riesige Kreditberge vor sich herschiebt.
ulle ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser ulle die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.07.2003, 14:01   #105
Jules
stock-channel.net starter
 
Registrierungsdatum: Apr 2003
Beiträge: 3
Posting

Jules ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Jules die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 13:35
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net