stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Daily Talk
Benutzername
Kennwort
FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 13:47

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 29.07.2003, 07:32   #16
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Erdbeben legt japanischen Chiphersteller lahm

...

http://www.baz.ch/news/index.cfm?Ob...0C2AC226F4B680D

:
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.07.2003, 07:39   #17
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting



Guckt mal Amerikas Zinsen am langen Ende, verglichen mit dem Nikkei.
Es bestätigt sich immer mehr meine Vermutung, dass die Japsen für den amerikanischen Zinsdreh verantwortlich sind.
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.07.2003, 07:45   #18
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Guten Morgen von Reuters am Dienstag, den 29. Juli
Dienstag 29. Juli 2003, 07:22 Uhr



TOP AKTUELL
* Die Arbeitslosenrate in Japan ist im Juni im Vergleich zum Vormonat um 0,1 Prozent gesunken. Nach offiziellen Angaben stieg die Zahl der Beschäftigten um 380.000 auf 64,11 Millionen.

Regierungschef Junichiro Koizumi sagte in Tokio nach der Veröffentlichung der jüngsten Arbeitsmarktdaten, dies sei ein Lichtstreifen am Himmel im Blick auf die Wirtschaft. Wirtschafts- und Finanzminister Heizo Takenaka sprach ebenfalls von einem positiven Zeichen, die Lage bleibe aber ernst.



Zusatzinfo unter


BLICKPUNKT DEUTSCHE AKTIEN:

* Im MDax geben Celanese (Xetra: 575300.DE - Nachrichten - Forum) und Vossloh Geschäftszahlen bekannt.

* Im TecDax legt SCM Microsystems Eckdaten zur Geschäftsentwicklung vor.


FINANZNACHRICHTEN AUS DER PRESSE

* Der Wirtschaftsweise Jürgen Kromphardt sieht "Anzeichen für die Chance, dass es im Herbst mit der Konjunktur in Deutschland aufwärts geht".

Der "Berliner Zeitung" (Dienstagausgabe) sagte Kromphardt, durch den positiven Effekt der Steuerreform bessere sich offenbar die Stimmung in der Wirtschaft. Kromphardt schloss im Blick auf den erneuten Anstieg des Ifo-Geschäftsklima-Indexes zudem nicht aus, dass das von der Bundesregierung vorhergesagte Wirtschaftswachstum von 0,75 Prozent noch in diesem Jahr zu schaffen sei.


BLICKPUNKT FERNOST:

* Die Aktienbörsen in Fernost haben sich am Dienstag im Vorfeld wichtiger Konjunkturdaten aus den USA kaum verändert präsentiert. Dabei legten die Aktienkurse in Tokio geringfügig zu, während Sorgen um die Entwicklung der Chipbranche die übrigen asiatischen Märkte belastete.Der 225 Werte umfassende Nikkei Index gewann bis gegen 07.15 Uhr (MESZ) 0,4 Prozent auf rund 9880 Punkte. Der breiter gefasste TOPIX-Index notierte mit rund 962 Punkten 0,3 Prozent höher. Der Euro kletterte wieder über die Marke von 1,15 Dollar.

Zusatzinfo unter: [.TDE][JP-STX][HK-STX]


BLICKPUNKT WALL STREET:

Die US-Börsen haben am Montag uneinheitlich geschlossen, nachdem die jüngsten Unternehmensergebnisse Händlern zufolge kein klares Bild der weiteren Wirtschaftsentwicklung gezeichnet hatten.

Der Standardwerte-Index Dow Jones schloss 0,2 Prozent im Minus bei rund 9266 Punkten, während der Index der Technologiebörse Nasdaq knapp 0,3 Prozent auf rund 1735 Zähler zulegte. Der S&P-500-Index verlor 0,2 Prozent auf rund 996 Zähler.

An den US-Kreditmärkten fielen die zehnjährigen Staatsanleihen um 29/32 auf 94-21/32. Sie rentierten mit 4,298 Prozent. Die 30-jährigen Bonds verloren 1-19/32 auf 102-4/32 und hatten eine Rendite von 5,227 Prozent.

Zusatzinfo unter: [.NDE][US-STX][US-DBT]


SNAPSHOT MÄRKTE:

Dax (Xetra: ^GDAXI - Nachrichten) -Indikation:

Bund-Future:

Euro

Dow Jones

Nikkei-Index


INDIKATOREN DES TAGES:

Prognose Vorp. 0130 JP Arbeitslosenquote JUN 5,4 vH 5,4 1030 GB Verbraucherkredite JUN -1,0 Mrd 1,7 1200 E12 Leistungsbilanz MAI -2,8 Mrd -8,1 1600 US Verbrauchervertrauen JUL 85,0 Ind 83,5


Die Prognose-Werte sind Konsensus-Schätzungen einer Reuters-Umfrage.

Zusatzinfo unter: [GER-ECI]
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.07.2003, 07:54   #19
cetinje
stock-channel.net member
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 602
Posting

Guten Morgen
cetinje ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cetinje die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.07.2003, 07:58   #20
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting



DAX vorbörslich mit 8 P. im minus.

Lt. Technik könnte heute ein grosser Schub von rund 100 P. kommen.
Doch bei den Vorgaben & vor allem Drucklosigkeit im Markt?

3370/3380 P. darf im Rahmen des rechten Henkels konsolidiert werden, 3440/3450 P. ist Ausbruch.
& erweitertes Blubb ist sogar bis 3340 P. gefahrlos möglich.

Kein konkreter Trend für heut auszumachen
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.07.2003, 07:59   #21
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Zitat:
Original geschrieben von cetinje
Guten Morgen





:
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.07.2003, 08:03   #22
yggdrasil
stock-channel.net member
 
Registrierungsdatum: Mar 2003
Ort: Duisburg
Beiträge: 468
yggdrasil eine Nachricht über Yahoo! schicken
Posting

Morgen,

wollte ich auch mal sagen.

Der Dollarkurs sieht mir danach aus, als ob er von Greenspan verzweifelt unter 1,1500 gehalten werden soll/will. Es scheint aber ein ungeheurer Aufwärtsdruck für den Euro im Markt zu sein. Glaube nicht, daß der Dollar seinen jetzigen Kurs noch lange hält, meine ich mal so mit meinen 3 Jahren Dollarcharterfahrung.
yggdrasil ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser yggdrasil die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.07.2003, 08:05   #23
Kooby
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Kooby
 
Registrierungsdatum: Apr 2003
Beiträge: 1.279
Posting

Guten Morgen germa @all

Kooby
Kooby ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Kooby die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.07.2003, 08:05   #24
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Japan schliesst mit -5 P. auf 9834 P.
Dank 100 P. gap up eine grosse rote Kerze.

US-Banken geben weiterhin alles & Japan-Börsenaufsicht schaut nur zu.
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.07.2003, 08:06   #25
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Moin miteinander


YGG:

Meinste jetzt schon einen Ausbruch?
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.07.2003, 08:09   #26
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

Japanische Touristen 20 % rückläufig
Tokyo 29.07.03 (www.asia-economy.de)
"Japan Tourism Marketing Co.", eine japanische Marktforschungsgesellschaft erwartet, dass die Anzahl der japanischen Touristen in Übersee dieses Jahr um 20 % gegenüber dem Vorjahr von 13,5 auf 13 Mio. fallen wird.

Diese Zahl an Touristen ist Vergleichbar mit den Niveaus des Jahres 1994 (13,58 Mio.) und stellt eine Relativierung gegenüber den Schätzungen von Ende letzten Jahres dar, die für 2003 mit einer Besucherzahl von 16,85 Mio. asuging. 29.07.03 (al)

http://www.asia-economy.de/php_fe/i...ab=news&ID=6855

--------

Die bereiten daheim den Aufschwung vor
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.07.2003, 08:12   #27
cetinje
stock-channel.net member
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 602
Posting @Germa

was willst du mir mit dem Bild denn mitteilen : :
cetinje ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cetinje die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.07.2003, 08:13   #28
yggdrasil
stock-channel.net member
 
Registrierungsdatum: Mar 2003
Ort: Duisburg
Beiträge: 468
yggdrasil eine Nachricht über Yahoo! schicken
Posting

Zitat:
Original geschrieben von germanasti
Moin miteinander


YGG:

Meinste jetzt schon einen Ausbruch?


Keine Ahnung, wann aber bestimmt für den Euro und sagen wir mal in den nächsten 2 Wochen.

Vielleicht ist das aber auch nur Wunschdenken. Wie schon gesagt, es ist ein ungeheurer Aufwärtsdruck für den Euro da.
yggdrasil ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser yggdrasil die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.07.2003, 08:30   #29
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting Re: @Germa

Zitat:
Original geschrieben von cetinje
was willst du mir mit dem Bild denn mitteilen : :


Ich habe mich in dieses Bild verliebt.

Als was kann man es bezeichnen?
Atienhölle? Untergang Amerikas?
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.07.2003, 08:31   #30
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

DGAP-Ad hoc: Deutz AG <DEZ> deutsch

SAME und DEUTZ starten erweiterte Zusammenarbeit

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

SAME und DEUTZ starten erweiterte Zusammenarbeit

Die DEUTZ AG hat mit dem italienischen Landtechnikhersteller SAME DEUTZ-FAHR
GROUP S.p.A. (Treviglio) einen Vertrag unterzeichnet, um ihre bisherige Kunden-
Lieferanten-Beziehung zu einer Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Dieselmotoren
für landwirtschaftliche Geräte weiter zu entwickeln. Der Vertrag steht unter dem
Vorbehalt der Genehmigung durch den Aufsichtsrat der DEUTZ AG und sieht ein
Rücktrittsrecht für die SAME DEUTZ-FAHR GRUPPE unter bestimmten Umständen vor.
Voraussichtlich im Herbst 2003 werden die DEUTZ AG und die SAME DEUTZ-FAHR
GRUPPE detaillierte Vereinbarungen über ihre zukünftigen Geschäftsbeziehungen
abschließen.
Um die beabsichtigte langfristige Partnerschaft zu unterstreichen, wird die SAME
DEUTZ-FAHR GRUPPE alle neuen Aktien, die von der DEUTZ AG im Rahmen einer
genehmigten Kapitalerhöhung angeboten werden, zum gesetzlich festgelegten
Mindest-Angebotspreis von 2,56 Euro übernehmen, soweit diese neuen Aktien nicht
von den derzeitigen Anteilseignern der DEUTZ AG unter Ausübung ihre Bezugsrechte
gezeichnet werden. Die Deutsche Bank und AB Volvo (publ) als Hauptanteilseigner
der DEUTZ AG haben zugesagt, ihre Bezugsrechte nicht auszuüben. Vorbehaltlich
der kartellrechtlichen Klärung soll die Kapitalerhöhung im Verlauf der zweiten
Jahreshälfte durchgeführt werden und wird der DEUTZ AG etwa 68,7 Mio. EURO neues
Eigenkapital zuführen.

Gleichzeitig hat die Deutsche Bank ihre Wandelgenussrechte an der DEUTZ AG an
die SAME DEUTZ-FAHR GRUPPE verkauft und der SAME DEUTZ-FAHR GRUPPE sowie Volvo
eine Bezugsoption für ihre Aktienanteile an DEUTZ eingeräumt.

Köln, 29. Juli 2003 / DEUTZ AG / Der Vorstand

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 29.07.2003
--------------------------------------------------------------------------------
WKN: 630500; ISIN: DE0006305006; Index: SDAX
Notiert: Amtlicher Markt in Düsseldorf und Frankfurt (Prime Standard);
Freiverkehr in Berlin-Bremen, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart

------

Bald hat Deutsche Bank gar keine Beteiligung mehr, dann kommt Tötung. :o
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 13:47
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net