stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Daily Talk
Benutzername
Kennwort
FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 00:04

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 17.01.2008, 16:27   #31
lunar
veränderlich
 
Benutzerbild von lunar
 
Registrierungsdatum: Dec 2005
Beiträge: 39.049
Standard

Sehr geehrte Wellenreiter-Leser,

ich bin gerade von Traders TV zu den Themen Sentiment, Intermarket und Ausblick interviewt worden.

Zum Anschauen bitte auf http://www.traders-mag.com/index.ph...cache=1&uid=886 klicken. Es dauert einen Moment, bis das Video startet.

Herzliche Grüße
Robert Rethfeld

P.S. Unser Jahresausblick 2008 ist unter www.wellenreiter-invest.de/ausblick2008.html abrufbar.

----------

Hier können Sie ein Video über unser Angebot abrufen: www.wellenreiter-invest.de/abo.html
__________________
***************http://www.poodwaddle.com/worldclock.swf ***************
lunar ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser lunar die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 17.01.2008, 17:25   #32
de-dithmarscher
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 3.749
Standard

und schon hab ich euch gefunden


mal schaun was die zeit noch so bringt
de-dithmarscher ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser de-dithmarscher die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 17.01.2008, 17:29   #33
lunar
veränderlich
 
Benutzerbild von lunar
 
Registrierungsdatum: Dec 2005
Beiträge: 39.049
Standard

The most in-demand guest at Davos? Sovereign fund NATSUKO WAKI

Reuters January 17, 2008 at 9:36 AM EST


LONDON — Business and political leaders will be queuing up to talk to sovereign wealth investors at next week's Davos forum as debate rages over whether these cash-rich funds are the saviours of global finance or a threat to economic stability.

Sovereign wealth funds, state-run investment vehicles which manage assets of over $2-trillion (U.S.), have shot up to the main stage of the world economy in the past few months with their $60-billion injection into banks hit by the U.S. mortgage debacle.

The sheer scale of their investments became more evident this week as funds from Asia and the oil-rich Middle East poured nearly $20-billion into Citi and Merrill Lynch.....

full story: http://www.reportonbusiness.com/ser...ry/robNews/home


...und noch ein Artikel zu diesen SWF - da braut sich eine Machtballung zusammen, die wohl sicher nicht im Sinne der westlichen Finanzwelt ist

Threat of Sovereign Wealth Funds

Jim Willie CB
Jim Willie CB is the editor of the "
Hat Trick Letter"
Jan 16, 2008

The Sovereign Wealth Fund (SWF) movement has begun to expand in a powerful manner, and will not go away. In fact, it will expand on a grand basis since foreign nations have had their fill of USTreasury Bonds, and see grand risks ahead for any US$-based investments. The SWF fund movement is intended to pursue the two prime commodities, GOLD & CRUDE OIL, the premier financial anchor and commercial fuel in the increasingly upside down world. Several stories have emerged, on Chinese and Arab managed funds purchasing giant equity stakes on cash infusions for large crippled US banks. Regard the movement as creditor receivership in stages, as the mammoth credit masters for the USEconomy over the last 30 years are slowly taking over in stages major US corporations, the latest stage focused upon bank bailouts. In the past few months, a total of $60 billion has been poured into the Western big banks, more with each passing week seemingly. Rather than to permit the banks to go bust with grotesque messy embarrassing bankruptcies, the creditor (benefactors) have dispatched grand sums of billion$ to fill cash coffers, in exchange for large stakes in their capital structures. This is NOT capital infusion, but rather capital extraction. The US banks has sold stakes to foreigners for cash, relinquishing some control in the process.....

full story: http://www.321gold.com/editorials/w...llie011608.html
__________________
***************http://www.poodwaddle.com/worldclock.swf ***************
lunar ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser lunar die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 17.01.2008, 17:43   #34
Vienna
Viennna
 
Benutzerbild von Vienna
 
Registrierungsdatum: Feb 2006
Ort: Königreich Bayern-Österreich
Beiträge: 4.960
Standard

Sind die Asiaten und Araber die klügeren Anleger ?

Vorsicht Staatsfonds!
von Tobias Bayer (Frankfurt)
Großbanken in aller Welt haben inzwischen mehr als 51 Mrd. $ an Kapitalspritzen erhalten. Der Großteil stammt von Staatsfonds aus Asien und Arabien. An der Wall Street und Washington macht sich inzwischen Unruhe breit.
[U]

Park Jong-In war der Weltöffentlichkeit unbekannt. Genau wie sein Arbeitgeber, die koreanische Investmentgesellschaft Korea Investment Corporation (KIC). Das hat sich schlagartig geändert, seitdem KIC 2 Mrd. $ an der US-Investmentbank Merrill Lynch erworben hat. "Weil wir bisher immer nur als Portfolioanleger unterwegs waren, konnten wir nicht davon ausgehen, dass die Märkte mit solch einem strategischen Investment gerechnet hatten", sagte Park am Donnerstag und fügte an: "Wir sind der Meinung, dass Merrill Lynch seine Ertragskraft zurückgewinnen kann, nicht zuletzt wegen dem neuen aggressiven Vorstandschef John Thain." Merrill Lynch wird am Donnerstag Zahlen für das vierte Quartal bekannt geben. Gerechnet wird mit Abschreibungen in Milliardenhöhe.

Golfstaaten investieren mehr als 2000 Mrd. $ im Ausland
Bilderserie: Die größten Deals der Staatsfonds


Solche Äußerungen sind Ausdruck einer veritablen Machtverschiebung. Galten Schwellenländer wie Korea oder Golfstaaten wie Dubai früher als attraktives Ziel für die internationale Finanzgemeinde, hat sich das Verhältnis nun umgekehrt: Dank großer Leistungsbilanzüberschüsse gehen Staatsfonds aus aufstrebenden Volkswirtschaften auf Einkaufstour und beschränken sich nicht länger auf ihre Rolle als Investoren in US-Staatsanleihen. Die Kreditkrise ist dabei für sie eine blendende Gelegenheit. Auf mehr als 51 Mrd. $ belaufen sich bisher die Kapitalspritzen für internationale Großbanken. Citigroup kündigte am Dienstag eine Kapitalinfusion von 14,5 Mrd. $ an, Merrill Lynch wird mit 6,6 Mrd. $ gestützt. In Europa bieten sich weitere Einstiegschancen: Die Schweizerische UBS zum Beispiel holte sich für 13 Mrd. Schweizer Franken zwei Großaktionäre aus Singapur und dem Nahen Osten ins Boot.

Nach Ansicht des Institute of International Finance (IIF) in Washington wird sich dieser Trend fortsetzen. In einer Studie zu den Golfstaaten Bahrain, Kuwait, Oman, Katar, Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten kommen die Experten zum Ergebnis, dass die Auslandsinvestitionen dieser Länder im Jahr 2008 auf über 2000 Mrd. $ steigen werden. 2007 lag der Wert bei 1800 Mrd. $. "Mit dem Ölpreis auf solch hohem Niveau werden die Regierungen der Golfstaaten weiterhin verstärkt im Ausland ihr Kapital anlegen", sagte IIF-Managing-Director Charles Dallara. "Dank der Ölexporterlöse wird die Rolle der Staatsfonds auf dem Kapitalmarkt weiter an Bedeutung gewinnen. Wir rechnen zum Beispiel damit, dass sich der Leistungsbilanzüberschuss dieser Region auf über 250 Mrd. $ anschwellen wird. 2007 waren es noch 215 Mrd. $", sagte Dallara.

Wall Street steuert gegen
Mögen die Finanzspritzen für die Banken auch willkommen sein: An der Wall Street sind erste Anzeichen der Unruhe erkennbar. Die Kreditinstitute versuchen, sich nicht in Abhängigkeit zu den Staatsfonds zu begeben und halten deshalb auch nach anderen Kapitalgebern Ausschau. Citigroup und Merrill Lynch beispielsweise holten sich nicht nur Investoren aus Korea und Kuwait ins Boot, sondern zapften auch den Pensionsfonds New Jerseys und große Fondsgesellschaften wie T. Rowe Price an. "Die Banken wollen ihre Kapitalbasis stärken, gleichzeitig wollen sie aber sicherstellen, dass sie diversifiziert vorgehen. Das gibt ihnen auch politische Rückendeckung", sagte Edward Yardeni, ein unabhängiger Investmentstratege.


Staatsfonds - ein beliebtes Wahlkampfthema

Fordert mehr Transparenz: Hillary Clinton ist besorgt über den wachsenden Einfluss der StaatsfondsDenn Washington hat das Thema für sich entdeckt. Der New Yorker Senator Charles Schumer begrüßt zwar die Investments, ist aber trotzdem alarmiert: "Da sich die Größe der Investments erhöht und mit ihren der Einfluss der Staatsfonds, müssen wir vorsichtig sein." Richard Shelby, der als Republikaner im Bankenausschuss des Senats sitzt, hat das Government Accountability Office mit einer Studie zu Staatsfonds beauftragt: "Senator Shelby erkennt die wichtige Rolle der Staatsfonds an und begrüßt ihre Investments, sofern sie nicht die nationale Sicherheit gefährden", sagte ein Sprecher. 2005 blockierten die USA die Übernahme mehrerer amerikanischer Häfen durch Dubai Ports, ein Jahr später wurde die staatliche chinesische Ölgesellschaft CNOOC am Kauf von Unocal verhindert.

Im aktuellen Kampf um die Präsidentschaftskandidatur spielt das Thema Staatsfonds ebenfalls eine beachtliche Rolle. Hillary Clinton strebt nach mehr Transparenz. "Ich bin sehr besorgt über die jüngste Entwicklung. Wir sollten mehr über diese Fonds wissen, sie müssen transparenter werden", sagte sie auf einer Wahlkampfveranstaltung in Las Vegas. Der Internationale Währungsfonds, die Weltbank und die US-Notenbank Fed müssten hierbei zusammenarbeiten."
__________________
Vienna
Only wait Prolongation 2016
Insolvenz US-Reg. -> End of 2016
Finanzkernschmelze (Tsunami) verursacht durch kreative Buchführung/Luftbuchungen(CDS,CDO,CMS,GSE,ABS,LBO,TAF,SIV) Höhepunkt 2016

Nullzinspolitik: FED (0,25% !),BoJ (0,01%!),SNB (-0,50% ),BOE (0,5 %),EZB (0,05 % !!!),Riksbank(1,75%),RBA(4% !) verzögert Gesundungsprozeß!
" Es lauern noch einige böse Überraschungen in den Büchern europ. Banken "
Vienna ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Vienna die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 17.01.2008, 17:49   #35
Hoka
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Hoka
 
Registrierungsdatum: Dec 2005
Beiträge: 9.853
Standard

http://www.cnbc.com/id/15840232?video=624755222&play=1

Cramer on Financials
Mad Money host Jim Cramer discusses doomed financials and the Fed.


It's all fiction...
Hoka ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Hoka die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 17.01.2008, 18:11   #36
Vienna
Viennna
 
Benutzerbild von Vienna
 
Registrierungsdatum: Feb 2006
Ort: Königreich Bayern-Österreich
Beiträge: 4.960
Standard

Zitat:
Zitat von Vienna

Öl long Positionen schließen / Öl bis Sommer unter 80 Dollar ![U]

http://www.goldseiten.de/content/di...hp?storyid=6272

Öl aktuell: 88,57 Richtung nach unten (!) wie avisiert
__________________
Vienna
Only wait Prolongation 2016
Insolvenz US-Reg. -> End of 2016
Finanzkernschmelze (Tsunami) verursacht durch kreative Buchführung/Luftbuchungen(CDS,CDO,CMS,GSE,ABS,LBO,TAF,SIV) Höhepunkt 2016

Nullzinspolitik: FED (0,25% !),BoJ (0,01%!),SNB (-0,50% ),BOE (0,5 %),EZB (0,05 % !!!),Riksbank(1,75%),RBA(4% !) verzögert Gesundungsprozeß!
" Es lauern noch einige böse Überraschungen in den Büchern europ. Banken "
Vienna ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Vienna die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 17.01.2008, 18:12   #37
_SL_
Mitteldeutscher
 
Benutzerbild von _SL_
 
Registrierungsdatum: Jun 2003
Beiträge: 6.372
Standard

den schrott will auch keiner mehr

__________________
...
_SL_ ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser _SL_ die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 17.01.2008, 18:12   #38
_SL_
Mitteldeutscher
 
Benutzerbild von _SL_
 
Registrierungsdatum: Jun 2003
Beiträge: 6.372
Standard

nabend..
__________________
...
_SL_ ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser _SL_ die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 17.01.2008, 18:21   #39
Sit
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Sit
 
Registrierungsdatum: Jul 2003
Ort:
Beiträge: 9.543
Standard

SL: Normale Korrektur beim Gold.
__________________
"Viele Wirtschaftswissenschaftler glauben an ihre Theorien, wie andere Menschen an ihre Religion glauben." John Mauldin
Sit ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Sit die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 17.01.2008, 18:27   #40
_SL_
Mitteldeutscher
 
Benutzerbild von _SL_
 
Registrierungsdatum: Jun 2003
Beiträge: 6.372
Standard

jo denk ich eigentlich auch..
nur irgendwann ist auch der jetzige anstieg erst mal vorbei.. nur wann?
__________________
...
_SL_ ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser _SL_ die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 17.01.2008, 18:51   #41
Pete
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Jul 2002
Beiträge: 1.198
Standard

aber jetzt noch lange nicht
Pete ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Pete die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 17.01.2008, 18:58   #42
WM 90
Berentzen - Kursziel: 12 Euro!
 
Benutzerbild von WM 90
 
Registrierungsdatum: Jun 2002
Beiträge: 5.478
Standard

Zitat:
Zitat von de-dithmarscher




__________________
"Es wird jetzt alles sehr schnell gehen"
WM 90 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser WM 90 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 17.01.2008, 18:58   #43
Nexus
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Nov 2004
Beiträge: 3.367
Standard

Zitat:
Zitat von paule2

Wo er recht hat, hat er recht!



Schade, schade, schade..... Ich habe lunar mehr positive Einflüsse auf den DAX zugetraut.
__________________
Le bon sens est la chose du monde la mieux partagée: car chacun pense en être si bien pourvu, ......
Nexus ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Nexus die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 17.01.2008, 19:08   #44
lunar
veränderlich
 
Benutzerbild von lunar
 
Registrierungsdatum: Dec 2005
Beiträge: 39.049
Standard

Zitat:
Zitat von Nexus

Schade, schade, schade..... Ich habe lunar mehr positive Einflüsse auf den DAX zugetraut.

...kommt immer auf die Betrachtungsweise an :o
Angehängte Grafiken
Dateityp: png chart.png (18,1 KB, 62x aufgerufen)
__________________
***************http://www.poodwaddle.com/worldclock.swf ***************
lunar ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser lunar die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 17.01.2008, 19:11   #45
lunar
veränderlich
 
Benutzerbild von lunar
 
Registrierungsdatum: Dec 2005
Beiträge: 39.049
Standard

.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 00004221.jpg (50,8 KB, 63x aufgerufen)
__________________
***************http://www.poodwaddle.com/worldclock.swf ***************
lunar ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser lunar die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 00:04
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net