stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Daily Talk
Benutzername
Kennwort
FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 06:22

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 11.06.2005, 10:32   #1
schloss
Großmeister und Erzmagier
 
Benutzerbild von schloss
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: Planet Erde
Beiträge: 18.701
Cool Mit Volldampf ins Sommerloch...könnte das Thema für unser Däxle heißen

Wieder mal ein neuer Thread. Es ist Juni, wir stehen kurz vor der für die Börse aufregenden Sommerzeit , naja wolln mal nicht so sein, 98 sahen wir just dort beim DAX das jeweilige Top.

Was passiert in der Welt? Der Euro wurde von heute auf morgen mal so eben abgeschossen, ein Zufall? Mit Sicherheit nicht, denn das Abstimmungsergebnis in FR stand schon lange vorher fest, die nachgekarteten Aktionen aus Italien zeigen, dass ein schwacher Euro in gewissen Kreisen durchaus erwünscht ist. Wieviel politische Idiotie dahinter steht (schwache Währung, gut für Export etc.) möchte ich nicht bewerten. Festhalten möchte ich, man hat Europa (als Idee) mit dieser seltsamen Verfassung einen Bärendienst geleistet. Und dass die Politiker tatsächlich geglaubt haben, sie kommen mit diesem Pfuschwerk an Zentralisierung, Überwachung, Militarisierung durch, dass kann ich wiederum fast nicht glauben. Man wird den Menschen jetzt vor Augen führen wie schlecht doch das Nein! für Europa ist, ein bischen die Verfassung nachbessern und im nächsten Anlauf (2006/2007) durchbringen…wäre jedenfalls denkbar. Was gibt’s noch? Neuwahlen …ich hatte dazu schon mal meine Meinung reingestellt. Ich finde es einfach toll wie unsere FDGO funktioniert…Hilfe, die Schwarzen kommen…bis hin zum…Jetzt wird angelles besser. Kann sein, dass die Schwarzen nicht so sehr die Sozialleistungen kappen können wie die Roten, aber dafür sind sie ebenso Meister des Ausblutens des Mittelstandes, der sie dafür weiter fleißig wählt….Demokratie halt Weltpolitik, momentan ruhig, doch davon sollte sich niemand täuschen lassen, in den Büros des Fünfeckhauses wird Tag und Nacht gearbeitet.

Börse:

Zunächst die COT-Zahlen





Aktien wie gehabt, Tendenz weiter zunehmend rot, insbesondere beim S&P, so wird jedenfalls keine Rallye ausgelöst, die die Börsen auf neue ATH bringt (ausser dem DAX ) Meine Terminierung mit Juli als erste Großattacke bleibt so weiter aktiv.

Gold, Silber nun ja nicht besonders, bei Gold macht es nix nach den vorangegangenen massiven Shorteindeckungen, aber Silber ist nun wiederholt bei den COMs weiter zugeshortet worden, man sollte sich evtl. an den Gedanken gewöhnen, dass das große Dreieck im Silber nach unten getriggert wird, die Techies und Spekus allesamt gegrillt werden und erst dann der Weg auf 11-12 $ freigemacht wird, wie gesagt wir befinden uns nicht irgendwo sondern an der COMEX und das bei einem der am meisten manipulierten Werte.

Dollar wird unverändert auf schwachem Niveau gesehen, allerdings wechseln doch die Profiteure YEN weniger, Euro und SFR mehr….alles für mich keine Spekulationen mehr, nachdem der Euro seine Rolle als Dollar-short verloren hat.

Öl und Energie schwächer, nun ja auf entsprechend hohem Niveau kann man das verschmerzen.

Anleihen uneinheitlich long in kurzen und langen Lfz. und short in mittleren…Zinsbuckel komme! :

Soft commodities ebenfalls uneinheitlich, herauszuheben evtl. Weizen und Rindviechter.



Kommen wir zur Börse

Zäh wird es in Amerika





Nach dem roten April ein grüner Mai und ein dümpelnder Juni, so richtig Schwung steck in den Amibörsen jetzt nimmer. Die Marken sind SPX: Bollen zwischen 1190 und 1210 nach oben warten noch 1220 und 1230 nach unten 1180, 1160 und 1140 DOW: mit Bollen an den GD100 und 200 nach oben etwas weiter als SPX 10600, 10900 und 11000 nach unten der Bruch der GD 200 bei 10400 und viele mögliche Bremsen zwischen 10300 und 10000

Techies waren Hauptprofiteur im Mai…allerdings bei dem Chartverlauf sei dieser toten Katze auch noch mal ein Sprung wie jener vergönnt. Es scheint allerdings dieser Sprung aucch schon alles gewesen zu sein

Marken beim NDX: Nachdem der NDX bei seinem Bounce sämtliche GDs von unten durchbrochen hatte, gelten diese nun wieder als Unterstützung, könnte ähnlich werden wie beim Abstieg davor…an jeder wichtigen GD eine kleine wedge gebaut und dann nach unten durch …kann aber auch an der GD 200 bouncen und weiter nach oben streben, dort warten 1560/70, 1600, 1630

Der HUI, hatte seine schlechten Aussichten vom April alle wahr gemacht, aber dann doch noch mal die Kurve gekriegt, mit Unterstützung von der Harmony Front…mit dem jetzigen Vertrauensverlust im Euro könnte die Goldnachfrage einiger Scheichs und einiger reicher Russen weiter anziehen, wovon der Spotpreis als auch die Minen profitieren sollten.

genau umgekeehrt zum NDX warten hier die GDs (100u200) oberhalb, die GD50 hat schon mal gehalten, was bei einer möglichen Bodenbildung hilfreich wäre. Hier hängt alles vom Spotpreis und ein bischen vom Rand ab.



Nikkei

Immer noch 1000-Punkte-Range statt 1000-Punkte Kerze Solange die Japaner dem Spiel ihrer oberen zuschauen, kannste das Land vergessen. Und so wie ich die japanische Mentalität einschätze, hamm die noch immer alles mitgetragen, was von oben kam.



DAX oder der Abkoppler des Jahres



die kleine SKS so schön vervollständigt, die große fast getriggert und dann kam die geballte Michels-Power mit Schwung von Angela und kaputtem Euro : schön, so was zu sehen, ich bleibe dabei Abkopplungen im DAX sind Zeichen für die Endphasen eines Trendes, nicht für die enorme Effizienz des deutschen Marktes. Technik kannste fast vergessen, nach oben alles frei, 8300 wir kommen! Nach unten warten etliche Löcher und aufgrund der geradlinigen Aufwärtsbewegung fast keine harten supports, die alten Hochs bei 4450 und die NL der kleinen SKS bei 4320 sowie letzter Halt bei 4175-4200 mal ausgenommen…soweit muss es aber erstmal fallen Beim DAX gilt, alles ist möglich…sogar Schnee und Frost im Juni



Währungen, Euro iss tot!





Euro





Nach oben hat der Euro Platz bis 1,2750 ohne dass er positiv wird, Hürden bis dort sind 1,2250 1,24/1,25…nach unten siehts schon kritischer aus, mal abgesehen von der „leicht“ überverkauften Situation die Bremszone geht bis ca. 1,19 drunter kommen germas 1,08, wenn, ja wenn der Dollar nicht einfach noch beschi##ener dran wäre als der Euro, mal sehen, was der Sommer so bringt.

Euro/Yen (grün)





siehe Kommentar zu Japan…ohne Änderungen auch hier kein Kommentar mehr. BoJ hat’s im Griff.



Fehlt noch echtes Geld



Sieht eigentlich ganz gut aus, ein letzter Angrif auf 410, 400 wäre aber immer noch möglich! Nach oben warten 434, 445, 455 …und dann nix mehr



Das wars in aller Eile

Schönes WE, schöne Tage, schönen Urlaub…und wer unbedingt Börse machen muss…meinetwegen auch schöne Gewinne!
__________________
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse, in Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten. Überall ist der Irrtum obenauf, und es ist ihm wohl und behaglich im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist.
-Goethe


Geändert von schloss (11.06.2005 um 11:24 Uhr).
schloss ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser schloss die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 11.06.2005, 11:44   #2
willytell
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 3.741
Standard

schloss

Kurz und bündig auf den Punkt gebracht.Klasse!



Schönes WE
willytell ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser willytell die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 11.06.2005, 15:29   #3
mama mia
Ganesha Lord of Happiness
 
Benutzerbild von mama mia
 
Registrierungsdatum: Apr 2003
Beiträge: 14.023
Standard

schloss

......und wer unbedingt Börse machen muss…meinetwegen auch schöne Gewinne!
__________________
http://www.derivatecheck.de/termine/default.asp jede Medaille hat zwei Seiten

* * * * * *
mama mia ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser mama mia die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 11.06.2005, 16:07   #4
mama mia
Ganesha Lord of Happiness
 
Benutzerbild von mama mia
 
Registrierungsdatum: Apr 2003
Beiträge: 14.023
Standard

Gold auf Eurobasis - 350 €/oz geknackt

Datum 11.06.2005 09:47

http://www.goldseiten.de/modules/ne...hp?storyid=1265
__________________
http://www.derivatecheck.de/termine/default.asp jede Medaille hat zwei Seiten

* * * * * *
mama mia ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser mama mia die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 11.06.2005, 16:13   #5
Gast_B
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Oct 2000
Beiträge: 6.329
Gast_B eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Danke für den Thread schloss

Die Wochenumfrage ist da: http://www.stock-channel.net/stock-...ad.php3?t=19683

Und zur Dax-Wette auf nächste Woche Schlussstand geht's hier lang, Abgabeschluss ist Dienstag 24 Uhr: http://www.stock-channel.net/stock-...ad.php3?t=19682

Schönes Wochenende allen!
Gast_B ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Gast_B die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 11.06.2005, 17:00   #6
picAS
Erik Hartman for President
 
Benutzerbild von picAS
 
Registrierungsdatum: Oct 2003
Beiträge: 7.805
Standard

Schlusskurs im DOW 10512 Punkte. Den müssen die Amis einfach bei dieser Marke halten sonst schlittern die Pensionskassen in arge Schieflage und die momentane Chunta kann die Privatisierung der AltersVorsorgeSystems nicht vorantreiben.
Ob die Privatisierung der Social Security kommt werden wir bald wissen. Derr sogenannte "New Deal" ist erklärtermassen zum Abschuss freigegeben. Artikel darüber in www.zeit-fragen.ch

Ist die Privatisierung durch, kann man davon ausgehen das wir einen gewaltigen Schub gen Norden erleben werden- dies aber zum Nachteil der Sparer in die kapitalgedeckte Vorsorge Weil die dann zu unpreisen einsteigen müssen. Eine trauerspiel, für wahr.

:
Angehängte Grafiken
Dateityp: gif DJ.gif (10,8 KB, 146x aufgerufen)
picAS ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser picAS die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 11.06.2005, 17:03   #7
picAS
Erik Hartman for President
 
Benutzerbild von picAS
 
Registrierungsdatum: Oct 2003
Beiträge: 7.805
Standard

Schloss

Danke
picAS ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser picAS die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 11.06.2005, 17:14   #8
picAS
Erik Hartman for President
 
Benutzerbild von picAS
 
Registrierungsdatum: Oct 2003
Beiträge: 7.805
Standard

Mrabc
picAS ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser picAS die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 11.06.2005, 17:22   #9
MichaelFKr
Official SCN User
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 2.322
Lämpchen

Zitat:
Zitat von mama mia

Gold auf Eurobasis - 350 €/oz geknackt

Datum 11.06.2005 09:47

http://www.goldseiten.de/modules/ne...hp?storyid=1265


Schuldenerlaß für die ärmsten Länder ist unter Dach und Fach. Er schließt auch die IMF Schulden ein. Details zur Gegenfinanzierung wurden noch nicht genannt, es muß aber damit gerechnet werden, dass ein Teil des IMF Goldes verkauft wird. Mal schauen wie das den Goldpreis beeinträchtigt.
MichaelFKr ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser MichaelFKr die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 11.06.2005, 17:33   #10
picAS
Erik Hartman for President
 
Benutzerbild von picAS
 
Registrierungsdatum: Oct 2003
Beiträge: 7.805
Standard

überfallen Badegäste an Strand bei Lissabon
:

https://www.handelsblatt.com/arts_u...on/2512360.html


_____________


Sachen gibt's :
picAS ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser picAS die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 12.06.2005, 15:59   #11
Mercator
Deflator
 
Benutzerbild von Mercator
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 5.149
Daumen hoch

Zitat:
Zitat von MichaelFKr

Schuldenerlaß für die ärmsten Länder ist unter Dach und Fach. Er schließt auch die IMF Schulden ein. Details zur Gegenfinanzierung wurden noch nicht genannt, es muß aber damit gerechnet werden, dass ein Teil des IMF Goldes verkauft wird. Mal schauen wie das den Goldpreis beeinträchtigt.

10:17am 06/11/05

U.S.: IMF DEBT RELIEF WON'T REQUIRE GOLD SALES
__________________



Mercator ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Mercator die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 12.06.2005, 21:41   #12
PartySan
stock-channel.net member
 
Registrierungsdatum: Sep 2002
Ort: Hemer, Sauerland
Beiträge: 144
Standard

1:24pm 06/12/05Unicredito buying Germany's HVB Group for $18.6B -- WSJ (DE:802200, IT:006485) By Anne Stanley
SAN FRANCISCO (MarketWatch) -- Germany's HVB Group AG (DE:802200) has agreed to be taken over by Unicredito Italiano SpA (IT:006485) of Italy in a stock deal valued at $18.67 billion, according to a report in the online edition of the Wall Street Journal citing people familiar with the situation. Such a deal, if approved, would be Europe's biggest cross-border banking acquisition. Unicredito is Italy's largest bank by market capitalization, while HVB is Germany's second-biggest by that measure. Both banks have significant presences in Central and Eastern Europe. The boards of both companies met Sunday to approved the deal, according to The Journal report. Under the terms, Unicredito agreed to swap 5 of its shares for each HVB share, The Journal said.

Werden sie nun Banca-hypervereinzza heissen?
__________________
it is better for reputation to fail conventionally than to succeed unconventionally
PartySan ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser PartySan die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 12.06.2005, 22:45   #13
dohanics
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 2.620
Standard

Zitat:
Zitat von schloss

Gold, Silber nun ja nicht besonders, bei Gold macht es nix nach den vorangegangenen massiven Shorteindeckungen, aber Silber ist nun wiederholt bei den COMs weiter zugeshortet worden, man sollte sich evtl. an den Gedanken gewöhnen, dass das große Dreieck im Silber nach unten getriggert wird, die Techies und Spekus allesamt gegrillt werden und erst dann der Weg auf 11-12 $ freigemacht wird, wie gesagt wir befinden uns nicht irgendwo sondern an der COMEX und das bei einem der am meisten manipulierten Werte.

Silver Market Update

06/11/05
www.clivemaund.com



When silver broke sharply higher at the end of May it had looked like it would swiftly run to the upper boundary of the large triangle towards $8. Instead, it stalled out at the March high, and the Commercial short position ramped up, indicating a probable retreat, which is what we saw last week. It had been expected that the Commercial short position would shrink on this decline, but, as we can see on the latest COT chart below, it has not - it has done the opposite. : This is viewed as an ominous development that greatly increases the risk of a breakdown from the large triangle. Such a development would be expected to tally with gold failing to overcome its triangle apex resistance (see Gold Market update) and going into retreat.




Any subscribers who acted on the "Silver Stocks buy spot" article posted on the site just before the low on Thursday morning may have benefited when silver stocks ramped yesterday, with some of the larger issues gaining about 5%. In the light of these latest COT figures, however, it is considered wise to tighten stops/trim some holdings.

There is one further possibility that should be mentioned. Quite often, when prices get forced into the apex of a triangle, as we are seeing now with silver, an upside breakout aborts, leading to what is called an “end run about the line” - prices advance for a while and then arc round and plunge through the nose of the triangle and go into a severe decline. The way to guard against the worst effects of this, if we see an upside breakout, is to automatically exit holdings if silver subsequently breaks below the apex of the triangle.


www.clivemaund.com





nun ja, es ist gut möglich, das du recht hast......, aber ich kann es nicht so richtig glauben. káme es tatsächlich zu eine shakeout, sagen wir mal bis 6,20, das wáhre dann das geschäft unseres leben
__________________
es gibt nur drei Methoden, um leben zu können: betteln, stehlen oder etwas leisten.

Geändert von dohanics (13.06.2005 um 01:21 Uhr).
dohanics ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser dohanics die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 13.06.2005, 08:08   #14
picAS
Erik Hartman for President
 
Benutzerbild von picAS
 
Registrierungsdatum: Oct 2003
Beiträge: 7.805
Standard

morgen
picAS ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser picAS die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 13.06.2005, 08:11   #15
picAS
Erik Hartman for President
 
Benutzerbild von picAS
 
Registrierungsdatum: Oct 2003
Beiträge: 7.805
Standard

NIKKEI +24Punkte
Angehängte Grafiken
Dateityp: gif NIKKEI.gif (7,9 KB, 107x aufgerufen)
picAS ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser picAS die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 06:22
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net