Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.04.2003, 07:00   #11
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.799
Posting

Hallo DElphin




AUSBLICK: Microsoft-Quartalsgewinn von 0,24 US-Dollar erwartet

Der weltgrößte Softwarehersteller Microsoft wird an diesem Dienstag (15. April) für das dritte Quartal voraussichtlich einen vergleichbaren Gewinn pro Aktie (EPS) von 0,24 US-Dollar ausweisen. Das erwarten die von Thomson Financial/First Call befragten Analysten im Schnitt. Im vergleichbaren Vorjahreszeitraum hatte das Unternehmen noch ein EPS von 0,25 Dollar erwirtschaftet.

Beim Umsatz erwarten die Aktienexperten einen Anstieg von 7,245 Milliarden auf 7,748 Milliarden Dollar. "Auch wenn das nicht gerade starke Ergebnisse sind, sehen sie im Vergleich zu den starken Rückgängen bei den Umsätzen und Gewinnen in der Branche gut aus", schrieb Drew Brosseau von SG Cowen.

Zu Beginn der US-Quartalsberichterstattung hatte eine ganze Reihe von Softwareherstellern - darunter PeopleSoft und Siebel Systems - angekündigt, hinter den Erwartungen zurückzubleiben.

Die Analysten von Goldman Sachs rechnen damit, dass Microsoft angesichts der weltweit nachgebenden Software-Nachfrage die Erwartungen verfehlen wird. Zudem sei damit zu rechnen, dass es Ende März negative Auswirkungen des Irakkriegs auf große Lizenzvertragsabschlüsse gegeben hat. Die Aktienexperten rechnen nur mit einem EPS von 0,23 Dollar bei einem Umsatz von 7,775 Milliarden Dollar./leb/FX/hi/st



15.04.2003 - 06:06
Quelle: dpa-AFX

-----------------

MSFT müsste die Erwartung schon extrem verfehlen, wenn das Auswirkungen auf Börsen haben sollen. Jeder negative Faktor wird doch dem Irakkrieg in die Schuhe geschoben-

Spannender Intel.
Wird man eine Gewinnwarnung wegen dem zurückgezogenen Chip präsentieren?
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)