Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.02.2019, 21:54   #3
Investment_Freak
stock-channel.net starter
 
Registrierungsdatum: Dec 2018
Beiträge: 17
Standard Frauen die besseren Anleger? Wie will man den Vergleich anstellen?

[QUOTE=Finanzblogger]

Im kommenden Jahr findet auf der Deutschen Anlegermesse Frankfurt 2012 erneut das Forum Finanzen für Frauen statt. Man sagt ja immer, dass Frauen besser Geld anlegen können. Oder zumindest weniger Risiko fahren als ihre männlichen Kollegen. Wie viel Wahrheit steckt dahinter? Stimmen Sie dem zu? Frauen sind rücksichtsvoller und berücksichtigen für eine Geldanlage auch verstärkt soziale oder nachhaltige Aspekte. Sind dann im Umkehrschluss die Männer böse Blutsauger und Börsen-Barbaren?

Wenn Sie zu den Frauen gehören, die es genauer wissen wollen, die verstehen wollen und es vorziehen zu handeln, dann sind Sie beim Forum Finanzen für Frauen genau richtig.

Das Forum Finanzen für Frauen richtet sich an alle Frauen, die zukunftsorientiert denken und handeln. Denn es geht um fundierte Informationen und unabhängige Beratung rund um die Themen Altersvorsorge, Vermögensbildung und Vermögenserhalt.

Ganz gleich wie viel Einkommen Sie haben, ob Sie gerade Ihre erste Geldanlage planen oder Ihr Vermögen mehren möchten. Ganz gleich in welcher Lebensphase sie sich derzeit befinden, ob es Ihnen vor allem um die private Altersvorsorge geht oder ob Sie erfahren möchten, wie Sie Ihr Vermögen vor Inflation schützen - mit dem Forum Finanzen für Frauen werden Sie genau dort abgeholt, wo Sie ganz persönlich gerade stehen.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, dann kann ich Ihnen empfehlen, sich eine kostenlose Eintrittskarte für die Deutsche Anlegermesse 2012 unter www.deutsche-anlegermesse.de schon heute zu sichern.



Der Thread ist jetzt schon mehrere Jahre alt und bis dato hat sich beim Thema Frauen und Geldanlage doch immer noch nicht so viel getan. Mal abgesehen davon, das es zwar mittlerweile einige spezielle, von Frauen geführte Blogs, Finanzinitiativen (Finanzheldinnen der comdirect) und spezielle Beratungsangebote für Frauen (FinMarie) gibt, so ist das Thema Geldanlage doch immer noch eine deutlich von Männern "geführte" Thematik. Und so lange sich Frauen diesem Thema nicht öffnen, stellt sich doch im Grunde die Frage nach dem besseren Anleger gar nicht. Was will man denn da objektiv vergleichen??
Investment_Freak ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Investment_Freak die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)