Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.01.2012, 22:43   #39
LDiablo
SCN Kontraindikator
 
Benutzerbild von LDiablo
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort:
Beiträge: 5.160
Standard

Zitat:
Zitat von liquido

@all

Meine persönliche Meinung zur kompletten Thematik !!!

man sollte die Selbstheilungskräfte des Systems nicht unterschätzen !

D.h. es gibt keinen zwingenden Grund, dass das heutige Geldsystem sich in eine Hyperinflation oder Deflation "aufschwingt".

Rohstoffverteuerung treibt sicherlich die Inflation hoch - die daraus entstehende Verteuerung der Güter schwächt wiederum den Kosum ab und wirkt somit dagegen. Dieses System ist träge und schwingt daher in gewissen Konjunkturzyklen, die der Investor mittelfristig "traden" kann ( Hausse und Baisse-Zyklen ). Der Erfolg hängt daher davon ab, dass man sich Instrumente entwickelt, die diese Zyklen erkennen und einen zum handeln bewegen. Dies ist durch die Phsysche des Menschen schon schwer genug.

Durch Innovation und Fortschritt wird die Menschheit eine immer höhere Produktivität erzielen, sodass Wohlstand und Lebensqualität auch in den nächsten 500 Jahren immer weiter ansteigt. Dies ist schon seit mehreren Tausend Jahren so !!!

Sicherlich schadet es nichts, wenn man sich einen Notgroschen aneignet. Dieser kann natürlich z.T. aus Edelmetallen bestehen. Aber man sollte sich nicht vom eigentlichen "Leben" abwenden und pausenlos an irgendwelche Untergangsszenarien arbeiten. Dies macht auf die Dauer krank und einsam !

Gruß Liquido

Aus heutiger Sicht muss man sagen dass liquido richtig lag

Ist aber immer nur eine Momentaufnahme
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)
LDiablo ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser LDiablo die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)